Hamburg ist Teil des UNESCO Global Network of Learning Cities

Hamburg ist Teil des UNESCO Global Network of Learning Cities

Die Stadt Hamburg tritt als zweite deutsche Stadt dem UNESCO Global Network of Learning Cities (GNLC) bei. Das GNLC vernetzt Städte, die lebenslanges Lernen ermöglichen und so zu den Nachhaltigkeitszielen der Vereinten Nationen beitragen. Erfahren Sie mehr, etwa über die Intitiative „Hamburg lernt Nachhaltigkeit“ , mit der sich Hamburg für BNE engagiert.

Weiterlesen

Meldungen

  • Beiträge einreichen: „Transforming Education Conference for Humanity“

    Vom 10. Bis 12. Dezember findet in Andhra Pradesh, Indien, die Konferenz „Transforming Education Conference for Humanity“ (TECH). Noch bis zum 31. August können Forschende sowie Praktikerinnen und Praktiker eigene Beiträge für die Konferenz vorschlagen.

  • Wie lässt sich BNE messen?

    Um BNE unter anderem in die nationale Berichterstattung zu integrieren, fördert das Bundesministerium für Bildung und Forschung vier Verbund-Forschungsprojekte, die daran arbeiten, BNE als inhaltliche und institutionelle Querschnittsaufgabe zu erfassen.

  • Deutsche UNESCO-Kommission: Jahrbuch 2018-2019

    Welche Projekte, Partnerschaften und Programme die Deutsche UNESCO-Kommission in den Jahren 2018/2019 in den Bereichen „Kultur und Natur“, „Wissenschaft“ und „Kommunikation“ und „Bildung“ umgesetzt hat, können Interessierte jetzt in ihrem Jahrbuch nachlesen. Ein Kapitel fasst die Highlights zu BNE 2018 zusammen.

  • Ideenwettbewerb „Modekultur, Textilien und Nachhaltigkeit“

    In seinem neuen Ideenwettbewerb „Modekultur, Textilien und Nachhaltigkeit“ sucht der Rat für nachhaltige Entwicklung (RNE) innovative Projekte und Ideen, die unsere Kultur des Modekonsums verändern wollen. Bewerbungsfrist: 18. August 2019

  • Gesucht: BNE-Kompetenzagentur Kommunen

    Sie soll Gemeinden dabei unterstützen, BNE in ihrer Bildungslandschaft zu verankern. Das ist die Aufgabe der zukünftigen "BNE-Kompentenzagentur Kommunen". Interessierte Institutionen können sich noch bis zum 30. September mit einem Konzept bewerben.

Themen und Höhepunkte des Weltaktionsprogramms BNE von 2015 bis 2019

Themen und Höhepunkte des Weltaktionsprogramms BNE von 2015 bis 2019

Was haben wir in den vergangenen fünf Jahren für BNE erreicht und wie können wir daran in Zukunft anknüpfen? Die neue Seite im BNE-Portal „Themen und Höhepunkte des Weltaktionsprogramms Bildung für nachhaltige Entwicklung von 2015 bis 2019“ fasst die Ereignisse der vergangenen fünf Jahre für Sie zusammen. Bis zum Ende des Weltaktionsprogramms kommen zu jedem der fünf Themen weitere Beiträge hinzu. Lassen Sie uns gemeinsam zurückblicken, um dabei neue Impulse für das UNESCO-Folgeprogramm „ESD for 2030“ zu gewinnen.

weiterlesen

Lernort der Woche

Lernort der Woche

Seit mehr als 15 Jahren engagiert sich die kaufmännische berufliche Schule RBZ Wirtschaft . Kiel aktiv für BNE. Zu den Schulaktivitäten gehören eine Tansania-Partnerschaft, die bio-faire Schülerfirma Café Kilimanjaro, eine Gemeinschaftsverpflegung mit biologischen, saisonalen, regionalen und Fairtrade-Produkten, ein Demokratietag mit zahlreichen Workshops und vieles mehr. Ein Team aus Lehrkräften und Schülerinnen und Schülern setzt die vielen BNE-Projekte ihrer Schule um.

weiterlesen

Weltweit

Weltweit

UNESCO-Japan Preis für BNE 2019

Im Rahmen des UNESCO-Weltaktionsprogramms zeichnet der UNESCO Japan Prize on Education for Sustainable Development seit 2015 weltweit Projekte aus, die BNE in herausragender Weise umsetzen. Eine Jury für die nationale Vorauswahl in Deutschland wählte aus den zahlreichen Bewerbungen zwei Akteure aus.

weiterlesen

Ursache

Konsum- und
Produktionsmuster

Wirkung

100
Milliarden Kleidungsstücke wurden im Jahr 2014 neu produziert. Die weltweite Bekleidungsproduktion hat sich zwischen 2000 und 2014 verdoppelt. (Quelle: Greenpeace)

Klima

Themen

Klima

Das Klima verändert sich. Das hat es immer schon getan. Der Wandel war aber noch nie so rasant wie jetzt.

Termine

Zukunftsdiskurse: Nachhaltiges Wirtschaften zwischen Gesellschaft, Ökonomie und Bildung
29.08.2019 in Oldenburg
Weiterbildung "Bildungsreferent/in für nachhaltige Entwicklung"
29.08.2019 in Münster
Youthtopia 2019 – Bildung statt Kinderarbeit!
30.08.2019 in Weimar

Grundlagen

Grundlagen

Was ist BNE?

Gemeint ist eine Bildung, die Menschen zu zukunftsfähigem Denken und Handeln befähigt. Von einem Prinzip der Forstwirtschaft hat sich Nachhaltigkeit zu einem Leitbild für das 21. Jahrhundert entwickelt.

weiterlesen

Bildungs­bereiche

Der Mensch durchläuft in seinem Leben unterschiedliche Bildungsbereiche – angefangen von Frühkindlicher Bildung über Schule bis hin zu Hochschule oder beruflicher Bildung und daneben lernt er in Freizeit und Sozialleben.

weiterlesen

Globale SDGs

Die Vereinten Nationen haben im Herbst 2015 Ziele nachhaltiger Entwicklung für die gesamte Staatengemeinschaft verabschiedet. Integraler Bestandteil ist eine globale Bildungsagenda für die Jahre 2016 bis 2030, für die die UNESCO federführend ist.

weiterlesen

UNESCO-Preis

Nachhaltigkeit an Hochschulen verankern – das ist das Ziel des Sozialunternehmens "rootAbility". Für ihr innovatives "Green Office Model" wurden die Initiatoren mit dem UNESCO-Japan-Preis ausgezeichnet.

weiterlesen

nachhaltig

nachhaltig

handeln

Bildung für nachhaltige Entwicklung – was das eigentlich bedeutet erklären wir im Einstieg. Unter Themen erläutern wir unsere Handlungsfelder hintergründig. Um diese umzusetzen arbeiten wir auf vielen Ebenen und begleiten den Prozess in Deutschland. Besonders wichtig ist die Arbeit der Akteure aus allen Bildungsbereichen. Ausgewählte Lernorte, Netzwerke oder Kommunen erhalten von uns gemeinsam mit dem Bundesministerium für Bildung und Forschung eine Auszeichnung.

Gute Praxis

Gute Praxis

Gute Praxis-Beispiele zu Lernorten, Netzwerken und Kommunen, die Bildung für nachhaltige Entwicklung in hoher Qualität umsetzen.

weiterlesen

Schule für BNE

Schon seit über 25 Jahren engagiert sich das Hainberg-Gymnasium Göttingen im Bereich Bildung für nachhaltige Entwicklung – institutionsübergreifend und von innen heraus.

Kurzporträt lesen

ANU Hessen e.V.

Sieben gleichgesinnte Umweltbildungszentren haben sich in Hessen zum BNE-Netzwerk zusammen-
geschlossen und führen gemeinsam das Schuljahr der Nachhaltigkeit durch.

Kurzporträt lesen

 

Akteure auf einen Blick

Akteure auf einen Blick

Wie Bildung für nachhaltige Entwicklung in Deutschland umgesetzt wird und welche Akteure dahinter stehen, können Sie in unserer BNE-Landschaft entdecken.

zur Karte

„Meine Vision ist es,

„Meine Vision ist es,

dass wir in der Breite das umsetzen, was einzelne Institutionen, bereits jetzt leisten: BNE als Querschnittsthema integrieren. Auf diese Weise kann das Bildungssystem alle – vor allem junge Menschen – stärker darin unterstützen, die Welt von morgen nachhaltig zu gestalten.“

Nachhall von:

Christian Luft, Staatssekretär im Bundesministerium für Bildung und Forschung
Hier geht es zum ganzen Interview