100 BNE-Initiativen ausgezeichnet

100 BNE-Initiativen ausgezeichnet

Am 20. November haben die Deutsche UNESCO-Kommission und das Bundesministerium für Bildung und Forschung 100 herausragende Bildungsinitiativen ausgezeichnet. Sie leisten als Vorreiter einen beispielhaften Beitrag zur Umsetzung der Agenda 2030 der Vereinten Nationen und des UNESCO-Weltaktionsprogramms Bildung für nachhaltige Entwicklung in Deutschland.

weiterlesen

Meldungen

  • UNESCO verabschiedet Programm zu BNE

    Auf der 40. UNESCO-Generalkonferenz vom 12. bis 17. November in haben die Mitgliedstaaten das neue UNESCO-Programm zu Bildung für nachhaltige Entwicklung „ESD for 2030“ verabschiedet.

  • Facebook-Workshoptag: Einsatz sozialer Netzwerke für nachhaltige Bildung

    Am 3. Dezember 2019 veranstaltet Facebook in Berlin einen Workshoptag zu Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE). Zusammen mit Partnern und NGOs aus dem Nachhaltigkeitsbereich soll der Frage nachgegangen werden, wie soziale Netzwerke zu BNE beitragen können.

  • Jetzt bewerben!

    Die Deutsche UNESCO-Kommission sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt und befristet bis zum 31. Oktober 2020 eine Referentin oder einen Referenten „BNE-Konferenz 2020“. Die Bewerbungsfrist endet am 9. Dezember 2019.

  • Digitalisierung und nachhaltige Entwicklung konsequent zusammendenken

    Digitalisierung und nachhaltige Entwicklung müssen konsequent zusammengedacht werden, bekräftigte der Staatssekretärsausschuss für nachhaltige Entwicklung bei seiner Sitzung am 11. November 2019. Dabei kann Digitalisierung wesentlich dazu beitragen, die globalen Nachhaltigkeitsziele zu erreichen.

  • Wake Up! Global Education Week 2019

    „Wake Up! Letzter Aufruf für den Klimaschutz!“ Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus ganz Europa folgen diesem Aufruf und tauschen sich bei der Global Education Week vom 18. bis 24. November zu den Themen Klimaschutz und achtsamer Umgang mit Ressourcen aus.

Themen und Höhepunkte des Weltaktionsprogramms BNE von 2015 bis 2019

Themen und Höhepunkte des Weltaktionsprogramms BNE von 2015 bis 2019

Was haben wir in den vergangenen fünf Jahren für BNE erreicht und wie können wir daran in Zukunft anknüpfen? Die neue Seite im BNE-Portal „Themen und Höhepunkte des Weltaktionsprogramms Bildung für nachhaltige Entwicklung von 2015 bis 2019“ fasst die Ereignisse der vergangenen fünf Jahre für Sie zusammen. Bis zum Ende des Weltaktionsprogramms kommen zu jedem der fünf Themen weitere Beiträge hinzu. Lassen Sie uns gemeinsam zurückblicken, um dabei neue Impulse für das UNESCO-Folgeprogramm „ESD for 2030“ zu gewinnen.

weiterlesen

Lernort der Woche

Lernort der Woche

Theoretisches Wissen aus Schule oder Kindergarten kann hier praktisch ausprobiert werden: Das Regionale Umweltzentrum Schortens bietet Veranstaltungen rund um die Themen Umwelt und Naturschutz und unterstützt Unterrichtsvorhaben zum Thema Bildung für nachhaltige Entwicklung. Doch auch mit anderen Aktivitäten trägt der Lernort der Woche dazu bei, BNE in seiner Region zu verankern.

weiterlesen

 

Weltweit

Weltweit

Preisverleihung in Paris

Im Rahmen der UNESCO-Generalkonferenz in Paris wurde die Freie und Hansestadt Hamburg am 15. November mit dem UNESCO-Preis für Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) ausgezeichnet. Die Jury lobt den ganzheitlichen und modellhaften Ansatz der Stadt Hamburg bei der Verfolgung von Klimaschutzzielen.

weiterlesen

Ursache

Plastik in den Meeren

Wirkung

10
Mal mehr Plastikmüll verschmutzt seit 1980 die Meere. Mindestens 267 Arten sind davon betroffen, darunter 86% der Meeresschildkröten, 44% der Seevögel und 43% der Meeressäuger. (Quelle: IPBES)

Klima

Themen

Klima

Das Klima verändert sich. Das hat es immer schon getan. Der Wandel war aber noch nie so rasant wie jetzt.

Termine

#bbne BerufsKlima-Workcamp
27.12.2019 in Bremerhaven
Weiterbildung "Bildungsreferent/in für nachhaltige Entwicklung"
30.01.2020 in Münster

Grundlagen

Grundlagen

Was ist BNE?

Gemeint ist eine Bildung, die Menschen zu zukunftsfähigem Denken und Handeln befähigt. Von einem Prinzip der Forstwirtschaft hat sich Nachhaltigkeit zu einem Leitbild für das 21. Jahrhundert entwickelt.

weiterlesen

Bildungs­bereiche

Der Mensch durchläuft in seinem Leben unterschiedliche Bildungsbereiche – angefangen von Frühkindlicher Bildung über Schule bis hin zu Hochschule oder beruflicher Bildung und daneben lernt er in Freizeit und Sozialleben.

weiterlesen

Globale SDGs

Die Vereinten Nationen haben im Herbst 2015 Ziele nachhaltiger Entwicklung für die gesamte Staatengemeinschaft verabschiedet. Integraler Bestandteil ist eine globale Bildungsagenda für die Jahre 2016 bis 2030, für die die UNESCO federführend ist.

weiterlesen

UNESCO-Preis

Nachhaltigkeit an Hochschulen verankern – das ist das Ziel des Sozialunternehmens "rootAbility". Für ihr innovatives "Green Office Model" wurden die Initiatoren mit dem UNESCO-Japan-Preis ausgezeichnet.

weiterlesen

nachhaltig

nachhaltig

handeln

Bildung für nachhaltige Entwicklung – was das eigentlich bedeutet erklären wir im Einstieg. Unter Themen erläutern wir unsere Handlungsfelder hintergründig. Um diese umzusetzen arbeiten wir auf vielen Ebenen und begleiten den Prozess in Deutschland. Besonders wichtig ist die Arbeit der Akteure aus allen Bildungsbereichen. Ausgewählte Lernorte, Netzwerke oder Kommunen erhalten von uns gemeinsam mit dem Bundesministerium für Bildung und Forschung eine Auszeichnung.

Gute Praxis

Gute Praxis

Gute Praxis-Beispiele zu Lernorten, Netzwerken und Kommunen, die Bildung für nachhaltige Entwicklung in hoher Qualität umsetzen.

weiterlesen

Neumarkt in der Oberpfalz

Die bayerische Gemeinde sieht Bildung für nachhaltige Entwicklung als Querschnittsaufgabe und hat das Konzept in das Leitbild der Stadt integriert.

Kurzporträt lesen

KITA21: Lernorte für BNE

Das Netzwerk aus über 200 Kindertagesstätten in Hamburg und Südholstein begleitet Krippen, Kindergärten und Horte bei der Umsetzung von BNE.

Kurzporträt lesen

 

 

Akteure auf einen Blick

Akteure auf einen Blick

Wie Bildung für nachhaltige Entwicklung in Deutschland umgesetzt wird und welche Akteure dahinter stehen, können Sie in unserer BNE-Landschaft entdecken.

zur Karte

„In Zukunft soll die starke Themenvielfalt

„In Zukunft soll die starke Themenvielfalt

von BNE stärker akzentuiert werden. Das geplante UNESCO-Folgeprogramm wird sich noch stärker an die globale Nachhaltigkeitsagenda und damit an die globalen Nachhaltigkeitsziele anschließen.“

Nachhall von:

Christian Luft, Staatssekretär im Bundesministerium für Bildung und Forschung
Hier geht es zum ganzen Interview