UNESCO-Konsultation zur Zukunft der Bildung

UNESCO-Konsultation zur Zukunft der Bildung

Wie könnte sich Bildung in Zukunft entwickeln und wie beeinflusst sie zugleich die Zukunft? Antworten auf diese Fragen sucht die UNESCO-Initiative „Futures of Education: Learning to become“ und ruft zu einem weltweiten Konsultations-
prozess auf. Alle Akteure - Jugendliche, Lehrende, Wissenschaftler, Zivilgesellschaft, Regierungen und die Wirtschaft - sind eingeladen, ihr Erfahrungswissen zu teilen und sich in verschiedenen Formaten an der globalen Debatte über die Zukunft der Bildung zu beteiligen. Jetzt beitragen!

weiterlesen

Meldungen

  • Bildungsallianzen für BNE: Der Nettie-Finder

    Auch viele Stiftungen engagieren sich im Bereich Bildung für nachhaltige Entwicklung. Doch woher weiß ich, welche Stiftungen in meinem Umfeld aktiv sind? Im Nettie-Finder des Netzwerks Stiftungen und Bildung können BNE-Akteurinnen und Akteure neue Kooperations- und Fördermöglichkeiten prüfen. Mehr als 250 registrierte Stiftungen sind im Handlungsfeld BNE aktiv.

  • Neues RCE in Ost-Württemberg

    Fortan zählt das Bildungsnetzwerk Ostwürttemberg zu den regionalen Kompetenzzentren und darf sich offiziell „Regional Centre of Expertise on Education for Sustainable Development“ (RCE) nennen. Die Idee entstand in Kooperation zwischen der Hochschule und der Stadt Aalen, die den Antrag mit 15.000 Euro im Haushalt 2020 unterstützt.

  • Energiesparmeister-Wettbewerb

    Co2online und das Bundesumweltministerium suchen die effizientesten und nachhaltigsten Klimaschutzprojekte aus jedem Bundesland. Bis zum 31. März können sich Schulprojekte mit einem besonders kreativen Umgang zum Thema Klimaschutz beim Energiesparmeister-Wettbewerb bewerben.

  • BMBF erneuert Förderung wichtiger BNE-Initiativen

    Bildung für nachhaltige Entwicklung bleibt Priorität: Das Bundesministerium für Bildung und Forschung wird auch im Jahr 2020 und darüber hinaus zwei Initiativen, die Bildung für nachhaltige Entwicklung ins Zentrum ihrer Arbeit gerückt haben, weiter fördern: Die Stiftung Haus der kleinen Forscher und das Beteiligungsbüro youboX der Stiftung Bildung.

  • Vorbereitungstreffen zur UNESCO-Weltkonferenz BNE

    Mehr als 100 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus rund 70 Ländern nahmen am 24. Januar in Paris an einem Vorbereitungstreffen für die UNESCO-Weltkonferenz Bildung für nachhaltige Entwicklung teil. Das Preparatory Meeting wurde von der UNESCO und dem Bundesministerium für Bildung und Forschung organisiert, Delegierte aller Mitgliedsstaaten waren eingeladen.

Themen und Höhepunkte des Weltaktionsprogramms BNE von 2015 bis 2019

Themen und Höhepunkte des Weltaktionsprogramms BNE von 2015 bis 2019

Was haben wir in den vergangenen fünf Jahren für BNE erreicht und wie können wir daran in Zukunft anknüpfen? Die neue Seite im BNE-Portal „Themen und Höhepunkte des Weltaktionsprogramms Bildung für nachhaltige Entwicklung von 2015 bis 2019“ fasst die Ereignisse der vergangenen fünf Jahre für Sie zusammen. Bis zum Ende des Weltaktionsprogramms kommen zu jedem der fünf Themen weitere Beiträge hinzu. Lassen Sie uns gemeinsam zurückblicken, um dabei neue Impulse für das UNESCO-Folgeprogramm „ESD for 2030“ zu gewinnen.

weiterlesen

Lernort der Woche

Lernort der Woche

Durch seine ganzheitlichen BNE-Angebote für Kitas und Schulen macht der ausgezeichnete Jugend-Naturschutz-Hof Ringstedtenhof ökologische Landwirtschaft für Kinder und Jugendliche praktisch erlebbar. In der authentischen Lernumgebung erwerben die Schülerinnen und Schüler Kompetenzen für einen nachhaltigen Lebensstil.

weiterlesen

 

 

Weltweit

Weltweit

ESD for 2030

Nach fünf erfolgreichen Jahren UNESCO-Weltaktionsprogramm BNE startet 2020 das neue BNE-Programm „Education for Sustainable Development: Towards achieving the SDGs“ – kurz „ESD for 2030“. Auch in Zukunft wird die UNESCO die Verankerung von BNE in den globalen Bildungslandschaften vorantreiben und hebt dabei die Bedeutung von BNE für das Erreichen der globalen Nachhaltigkeitsziele hervorheben.

weiterlesen

Ursache

Gute BNE-Praxis
in Deutschland

Wirkung

309
Auszeichnungen haben die Deutsche UNESCO-Kommission und das Bundesministerium für Bildung und Forschung seit 2016 bereits an Initiativen vergeben, die einen beispielhaften Beitrag zur Umsetzung der Agenda 2030 und des Weltaktions-programms BNE leisten.

Klima

Themen

Klima

Das Klima verändert sich. Das hat es immer schon getan. Der Wandel war aber noch nie so rasant wie jetzt.

Termine

Von der Idee zum Projekt in der Umweltbildung (NATURbegeistert)
28.02.2020 in Schortens (bei Jever)
Local in Global - Prosperity without Growth?
29.02.2020 in Müncheberg/ Schloss Trebnitz
Öffentliche Abschlussveranstaltung für das Projekt "Reise ins Glück - gut leben statt viel haben"
4.03.2020 in Nürnberg
Das Projekt "Reise ins Glück" verbindet die Themen Glück und Nachhaltigkeit auf innovative Weise zu einem neuartigen Bildungskonzept.

Grundlagen

Grundlagen

Was ist BNE?

Gemeint ist eine Bildung, die Menschen zu zukunftsfähigem Denken und Handeln befähigt. Von einem Prinzip der Forstwirtschaft hat sich Nachhaltigkeit zu einem Leitbild für das 21. Jahrhundert entwickelt.

weiterlesen

Bildungs­bereiche

Der Mensch durchläuft in seinem Leben unterschiedliche Bildungsbereiche – angefangen von Frühkindlicher Bildung über Schule bis hin zu Hochschule oder beruflicher Bildung und daneben lernt er in Freizeit und Sozialleben.

weiterlesen

Globale SDGs

Die Vereinten Nationen haben im Herbst 2015 Ziele nachhaltiger Entwicklung für die gesamte Staatengemeinschaft verabschiedet. Integraler Bestandteil ist eine globale Bildungsagenda für die Jahre 2016 bis 2030, für die die UNESCO federführend ist.

weiterlesen

UNESCO-Preis

Nachhaltigkeit an Hochschulen verankern – das ist das Ziel des Sozialunternehmens "rootAbility". Für ihr innovatives "Green Office Model" wurden die Initiatoren mit dem UNESCO-Japan-Preis ausgezeichnet.

weiterlesen

nachhaltig

nachhaltig

handeln

Bildung für nachhaltige Entwicklung – was das eigentlich bedeutet erklären wir im Einstieg. Unter Themen erläutern wir unsere Handlungsfelder hintergründig. Um diese umzusetzen arbeiten wir auf vielen Ebenen und begleiten den Prozess in Deutschland. Besonders wichtig ist die Arbeit der Akteure aus allen Bildungsbereichen. Ausgewählte Lernorte, Netzwerke oder Kommunen erhalten von uns gemeinsam mit dem Bundesministerium für Bildung und Forschung eine Auszeichnung.

Gute Praxis

Gute Praxis

Gute Praxis-Beispiele zu Lernorten, Netzwerken und Kommunen, die Bildung für nachhaltige Entwicklung in hoher Qualität umsetzen.

weiterlesen

NHZ Thüringen

Das Nachhaltigkeitszentrum Thüringen koordiniert und berät unter anderem das landesweite BNE-Netzwerk und vermittelt BNE-Aktionen.

Kurzporträt lesen

Spohns Haus

Im Ökologischen Schulland-
heim Spohns Haus verbringen bis zu 70 Kinder ihre nachhaltigen Klassen-
fahrten oder Projektwochen.

Kurzporträt lesen

 

 

Akteure auf einen Blick

Akteure auf einen Blick

Wie Bildung für nachhaltige Entwicklung in Deutschland umgesetzt wird und welche Akteure dahinter stehen, können Sie in unserer BNE-Landschaft entdecken.

zur Karte

„Die Schülerinnen und Schüler,

„Die Schülerinnen und Schüler,

die heute Demos organisieren, demokratische Abstimmungsprozesse in ihrer Gruppe koordinieren oder plötzlich Öffentlichkeitsarbeit machen, lernen sicherlich fürs Leben.
Was bei diesen Protesten passiert, ist gelebte Demokratie, die sich so niemals durch Schulbücher vermitteln ließe.“

Nachhall von:

Jenny Blekker, Leiterin Presse- und Öffentlickeitsarbeit bei BUNDjugend
Hier geht es zum ganzen Interview