Warum macht Deutschland beim WAP mit?

Warum macht Deutschland beim WAP mit?

WAP ist die Abkürzung für Welt-Aktions-Programm.

WAP ist ein Programm der UNESCO.

Alle Mitglied-Staaten der UNESCO unterstützen WAP.

Mitglied-Staaten sind zum Beispiel Deutschland, Russland und Amerika.

UNESCO ist die Abkürzung für:

United Nations Educational, Scientific and Cultural Organization.

Das ist englische Sprache.

Die UNESCO ist eine internationale Organisation für Bildung,

Wissenschaft und Kultur.

In der UNESCO sind 195 Mitglied-Staaten.

Deutschland ist einer der Mitglied-Staaten.

Ein Ziel der Arbeit der UNESCO ist es,

allen Menschen eine gute Bildung zu ermöglichen.

Alle Menschen sollen ihr Denken ändern.

Alle Menschen sollen ihr Handeln ändern.

Es gibt verschiedene Schwierigkeiten:

•        Ökologische Schwierigkeiten

         Ökologische Schwierigkeiten sind:

         Die Menschen sollen die Natur sauber halten.

         Die Menschen sollen die Umwelt schützen.

         Zum Beispiel:

         Keinen Müll in die Natur werfen.

•        Ökologische Schwierigkeiten

         Ökologische Schwierigkeiten sind:

         Die Menschen sollen sparsam im Alltag sein.

         Zum Beispiel:

         Das Wasser sparsam gebrauchen.

•        Soziale Schwierigkeiten

         Soziale Schwierigkeiten sind:

         Die Menschen sollen gut mit anderen Menschen zusammen leben.       

         Die Menschen sollen anderen Menschen helfen.

Das erreicht man durch Nach-haltige Bildung.

Nach-haltig bedeutet, wenn der Mensch zum Beispiel:

• nicht mehr Bäume fällt, als neu wachsen können.

• nicht mehr Fische fängt, als er braucht.

Bildung für nach-haltige Entwicklung gehört zum WAP.

Die Abkürzung für Bildung für nach-haltige Entwicklung ist BNE.

Die Menschen sollen sich durch BNE ändern.
Die Menschen sollen durch BNE besser Lernen.
Die Menschen sollen durch BNE anders denken.
Die Menschen sollen durch BNE anders handeln.

Durch BNE lernen die Menschen, welches Verhalten

welche Folgen

•  für die Umwelt hat.

  Zum Beispiel:

   Weniger mit dem Auto zu fahren, damit die Luft besser wird.

•  für das Leben der Menschen hat.

   Zum Beispiel:

   Probleme ohne Gewalt zu lösen

Alle Mitglieder der UN beteiligen sich am WAP.
Alle Mitglieder der UN beteiligen sich an BNE.

 

UN ist die Abkürzung für die Vereinten Nationen.

UN steht für United Nations.

Das ist englische Sprache.

Die UN ist eine internationale Organisation.

Die UN besteht aus 193 Mitglied-Staaten.

Deutschland ist einer der Mitglied-Staaten.

Ziel der UN ist zum Beispiel:

• der Welt-Frieden

• Schutz der Menschen-Rechte

Das Ziel der UN

Bis 2030 sollen alle Menschen wissen:

• Was ist BNE?
• Wie kann ich BNE unterstützen?
• Wo brauche ich BNE?
• Warum ist BNE wichtig?
• Wie erreiche ich mehr Menschen?

Ziel von BNE:

• Es soll weniger Armut und Hunger geben.
• Die Gesundheit der Menschen soll sich verbessern.
• Die Menschen sollen alle gleich behandeln.
• Die Menschen sollen die Welt schützen.

Deutschland unterstützt das WAP.

BNE wird in Deutschland immer wichtiger.

Deswegen hat das Bundes-Ministerium in Deutschland 

die Haupt-Verantwortung im WAP.

Es ist das Bundes-Ministerium für Bildung und Forschung.

 

Das Bundes-Ministerium ist eine Abteilung des Staates.

Es macht einen Plan, wie Menschen gut lernen können.

Das WAP möchte:

• In allen Bereichen der Bildung etwas verändern.

Die nach-haltige Entwicklung soll ein Teil der Bildung sein.

• Jeder Mensch soll lernen können.

• Jeder Mensch soll BNE kennen.

• Jeder Mensch soll BNE unterstützen.

• Jeder Mensch soll über BNE reden.

 

Vor dem WAP gab es ein anderes Programm:

Das war die UN-Dekade Bildung für nach-haltige Entwicklung.

Eine Dekade ist ein Zeit-Raum von zehn Jahren.

Die UN soll die Ziele des Programms im Zeit-Raum

2005 – 2014 erreichen. 

Bis 2019 will man die Ziele des WAP erreichen.