Das zweite Netzwerktreffen der Ausgezeichneten

Das zweite Netzwerktreffen der Ausgezeichneten

Die in den Jahren 2016 und 2017 von der Deutschen UNESCO-Kommission und dem Bundesministerium für Bildung und Forschung ausgezeichneten BNE-Initiativen trafen sich vom 29. bis 30. Mai in Frankfurt am Main. Sie alle verbindet, dass sie Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) ins Zentrum ihrer Arbeit stellen. Die unterschiedlichen Lernorte, Netzwerke und Kommunen nutzten die Zeit, um sich auszutauschen, weiter zu vernetzen und neue Impulse zu erhalten.

Weiterlesen

Meldungen

  • Sommer-Workcamps - Berufliche Bildung

    Berufliche Bildung für nachhaltige Entwicklung mal anders. In Workcamps haben Jugendliche diesen Sommer die Möglichkeit in eine Vielzahl von nachhaltig ausgerichteten Ausbildungsberufen und Studiengängen reinzuschnuppern.

  • Regionaler Workshop: BNE in der Mekong Region

    Mehr als 100 Teilnehmer diskutierten am 8. und 9. Mai 2018 in Hanoi über die Zukunft von BNE in den Mekong-Ländern Kambodscha, Laos, Myanmar, Thailand und Vietnam.

  • Nachbarschaftsprojekte zum Klimaschutz gesucht

    Mit dem Programm „Kurze Wege für den Klimaschutz“ fördert das Bundesumweltministerium deutschlandweit Initiativen, die sich auf nachbarschaftlicher Ebene für den Klimaschutz einsetzen. Bewerbungsschluss: 1. Juli 2018.

  • 3. Key-Partner-Treffen für Weltaktionsprogramm

    Vom 25. bis 27. April diskutierten die Mitglieder der fünf internationalen Partnernetzwerke in Costa Rica über bisher erreichte Ziele im Weltaktionsprogramm und die Zukunft von BNE. 

  • Jetzt bewerben: ESD Okayama Award 2018

    Der ESD Award der japanischen Stadt Okayama zeichnet herausragende BNE-Initiativen aus der ganzen Welt aus. Interessierte Initiativen können sich bis zum 29. Juni 2018 bewerben. Der Preis ist mit 3.000 US-Dollar dotiert.

Klima

Themen

Klima

Das Klima verändert sich. Das hat es immer schon getan. Der Wandel war aber noch nie so rasant wie jetzt.

Kommune der Woche

Kommune der Woche

Im ausgezeichneten Kreis Pinneberg stärkt und verankert eine eigene Arbeitsgruppe die Entwicklung von BNE in der Region. Zahlreiche Bildungsinitiativen werden gemäß SDG 4.7 der Agenda 2030 von einem lebendigen BNE-Netzwerk initiiert und koordiniert.

Weiterlesen

 

Ursache

Umwelteinflüsse

 

 

Wirkung

2
Milliarden Euro beträgt die jährliche Bestäubungsleistung der Bienen in Deutschland. Rund die Hälfte der Wildbienen ist vom Aussterben bedroht. (Quelle: Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft)

Weltweit

Weltweit

Was geschieht weltweit in Sachen Bildung für nachhaltige Entwicklung? Lesen Sie mehr zum globalen Prozess und internationalen Entwicklungen.

weiterlesen

Termine

Tag der offenen Tür im Ökogarten - BNE am Beispiel der Hülsenfrüchte
21.06.2018 in Heidelberg
InnoSpace Journey, Bewerbungsfrist 18. Februar 2018
24.06.2018 in Europa, genauer Ort noch nicht bekannt
Climate-KIC Journey, Berwerbungsfrist 18. Februar 2018
30.06.2018 in Europa, genauer Ort noch nicht bekannt

Grundlagen

Grundlagen

Was ist BNE?

Gemeint ist eine Bildung, die Menschen zu zukunftsfähigem Denken und Handeln befähigt. Von einem Prinzip der Forstwirtschaft hat sich Nachhaltigkeit zu einem Leitbild für das 21. Jahrhundert entwickelt.

weiterlesen

Bildungs­bereiche

Der Mensch durchläuft in seinem Leben unterschiedliche Bildungsbereiche – angefangen von Frühkindlicher Bildung über Schule bis hin zu Hochschule oder beruflicher Bildung und daneben lernt er in Freizeit und Sozialleben.

weiterlesen

Globale SDGs

Die Vereinten Nationen haben im Herbst 2015 Ziele nachhaltiger Entwicklung für die gesamte Staatengemeinschaft verabschiedet. Integraler Bestandteil ist eine globale Bildungsagenda für die Jahre 2016 bis 2030, für die die UNESCO federführend ist.

weiterlesen

UNESCO-Preis

Nachhaltigkeit an Hochschulen verankern – das ist das Ziel des Sozialunternehmens "rootAbility". Für ihr innovatives "Green Office Model" wurden die Initiatoren mit dem UNESCO-Japan-Preis ausgezeichnet.

weiterlesen

nachhaltig

nachhaltig

handeln

Bildung für nachhaltige Entwicklung – was das eigentlich bedeutet erklären wir im Einstieg. Unter Themen erläutern wir unsere Handlungsfelder hintergründig. Um diese umzusetzen arbeiten wir auf vielen Ebenen und begleiten den Prozess in Deutschland. Besonders wichtig ist die Arbeit der Akteure aus allen Bildungsbereichen. Ausgewählte Lernorte, Netzwerke oder Kommunen erhalten von uns gemeinsam mit dem Bundesministerium für Bildung und Forschung eine Auszeichnung.

Gute Praxis

Gute Praxis

Gute Praxis-Beispiele zu Lernorten, Netzwerken und Kommunen, die Bildung für nachhaltige Entwicklung in hoher Qualität umsetzen.

weiterlesen

Lernort Natur: Von Umweltbildung zu BNE

Das Umweltbildungszentrum Licherode richtet seine Klassenfahrten, Ferienfreizeiten, Seminare und Weiterbildungen beispielhaft am Konzept BNE aus.

Kurzporträt lesen

Kompetenz für Nachhaltige Entwicklung

Als gesamtuniversitäres Projekt verfolgt die Universität Tübingen das Ziel, Nachhaltigkeit systematisch in Forschung, Lehre und Management zu verankern.

Kurzporträt lesen

Akteure auf einen Blick

Akteure auf einen Blick

Wie Bildung für nachhaltige Entwicklung in Deutschland umgesetzt wird und welche Akteure dahinter stehen, können Sie in unserer BNE-Landschaft entdecken.

zur Karte

„Wenn die Weltgemeinschaft zukunftsfähig werden soll,

„Wenn die Weltgemeinschaft zukunftsfähig werden soll,

kann dies nur durch eine Bildung vor Ort erreicht werden, die alle mit einbezieht und alle erreicht.“

Nachhall von:

Werner Rybarski, Leiter des aGEnda 21-Büros in Gelsenkirchen