BNE in der Ausbildung von Lehrkräften in Afrika stärken

Eine neue Publikation der UNESCO unterstützt Lehrkräfte dabei, BNE-Konzepte und Prinzipien in ihre Arbeit zu integrieren. Rund vierzig Expertinnen und Experten unter anderem aus Botswana, Burundi, Südafrika, Namibia, Uganda, Simbabwe, Jamaika, Neuseeland und Schweden haben an dem Guidebook mitgewirkt.

 

Guidebook on Education for Sustainable Development for Educators

Erzieherinnen und Erzieher, Lehrkräfte und Multiplikatoren spielen eine zentrale Rolle bei der Transformation unserer Gesellschaft in Richtung nachhaltige Entwicklung. Sie tragen maßgeblich dazu bei, dass alle die Möglichkeit haben, sich das Wissen, die Fähigkeiten, Werte und Einstellungen anzueignen, die notwendig sind, um zu einer nachhaltigen Entwicklung beizutragen. Um dieser wichtigen Aufgabe nachzukommen, muss sichergestellt werden, dass auch die Lehrenden selbst über die notwendigen Kompetenzen verfügen.

Um diesen Prozess zu unterstützen, hat die UNESCO 2018 das Guidebook on Education for Sustainable Development for educators – Effective teaching and learning in teacher education institutions in Africa veröffentlicht. Es richtet sich in erster Linie an Ausbildende für Lehrkräfte sowie an Lehrende selbst, die in Afrika tätig sind und Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) zu einem wichtigen Teil ihrer Arbeit machen wollen. Ebenso relevant ist der Inhalt darüber hinaus für Bildungspolitiker, Lehrplangestalter und nationale Prüfungskommissionen.

BNE in die tägliche Arbeit integrieren

Die rund 150 Seiten umfassende Publikation unterstützt die Leserinnen und Leser dabei, BNE-Konzepte und Prinzipien in ihre Arbeit, aber auch in die nationalen Lehrpläne, zu integrieren. Gute-Praxis-Beispiele, Case Studies, praktische Ideen und Hintergrundinformationen zeigen den Lehrkräften, wie sie ihre Arbeit erfolgreich neuausrichten können und Bildung für nachhaltige Entwicklung zu einem wichtigen Teil ihres Berufes werden kann.

Lehrende und Multiplikatoren sind dabei eingeladen, die acht umfangreichen Kapitel mit einem kreativen wie auch kritischen Blick zu lesen:

  • Kapitel 1: Hintergrundinformationen zum Guidebook
  • Kapitel 2: BNE in der Lehrkräftebildung
  • Kapitel 3: Philosophien, Prinzipien und Theorien einer BNE in der Lehrkräftebildung
  • Kapitel 4: Den Lehrer-Schüler- und Lehrer-Ausbilder-Kontext verstehen
  • Kapitel 5: BNE in den Curricula und Programmen der Lehrkräftebildung
  • Kapitel 6: Querschnittsthemen im Curriculum der Lehrkräftebildung
  • Kapitel 7: Lehr- und Lernansätze für eine nachhaltige Entwicklung
  • Kapitel 8: Bewertung von BNE-Lernergebnissen

Hintergrund

Seit dem Start der UN-Dekade Bildung für Nachhaltige Entwicklung (2005 – 2014) und dem Folgeprogramm UNESCO-Weltaktionsprogramm Bildung für nachhaltige Entwicklung (2015 – 2019) wurden viele wichtige Initiativen angestoßen und Erfolge in der strukturellen Verankerung von BNE in Bildungsplänen und Curricula verzeichnet. Nichtdestotrotz ist noch viel zu tun.

Um die Kompetenzen von Erziehern und Multiplikatoren im Bereich BNE weiter zu stärken, haben rund vierzig Expertinnen und Experten unter anderem aus Botswana, Burundi, Südafrika, Namibia, Uganda, Simbabwe, Jamaika, Neuseeland und Schweden an diesem Guidebook mitgewirkt.

Die Publikation ist ein Ergebnis einer Kooperation zwischen der UNESCO, dem UNESCO-Büro in Windhoek, dem Harare sub-regional Regional Office for Southern Africa und der Copperbelt University in Sambia.

Höhepunkte des Weltaktions­programms BNE 2015 bis 2019