Wasserbildung im Gepäck

a tip: tap e. V. (ein Tipp: Leitungswasser) ist ein gemeinnütziger Verein, der sich gegen Plastik(-müll) und für Leitungswasser einsetzt. Das Bildungsprojekt "Wasserbildung im Gepäck" richtet sich vorrangig an Lehrkräfte und Umweltengagierte, die im Rahmen von zwei halbtägigen Fortbildungstagen (aufgeteilt in Präsenz- und Online Training-Termin) unsere Wasserbildung vermittelt bekommen. Unser Projektziel ist es Wasserexpertinnen und Wasserexperten auszubilden, die den Wasserkoffer deutschlandweit in Schulen und Bildungseinrichtungen etablieren. Mit unserer Wasserbildung, bei der die Aufklärung über Qualität und ökologische Vorteile von Leitungswasser im Mittelpunkt stehen, möchten wir möglichst viele Schülerinnen und Schüler zu wichtigen gesellschafts- und umweltrelevanten Themen aufklären und sie dafür stark machen, sich für den Umweltschutz einzusetzen. Bei dem Online-Workshop werden die Inhalte des Wasserkoffers und der Fortbildungen näher gebracht. Das Projekt findet in Kooperation mit der ANU, Arbeitsgemeinschaft Natur- und Umweltbildung Bundesverband e. V., statt und wird vom Umweltbundesamt gefördert.

Weitere Informationen zur Veranstaltung:

  • Art der Veranstaltung: Online-Seminar
  • Format: digital
  • Veranstaltungsort: online
  • Teilnehmerzahl: 50
  • Weitere Aktivitäten geplant: Webinar: Trinkbrunnen an Bildungseinrichtungen, Webinar: Auszeichung Leitungswasserfreundliche Schule
  • Weitere Informationen: a tip: tap e.V

Anmeldung

Die Veranstaltung findet über Big Blue Button statt - > zur Anmeldung.

Ein Foto eines Ordners mit der Aufschrift "Bildungsmaterialien" für das Projekt "Wasserbildung im Gepäck"

a tip: tap e.V