UNESCO-Weltkonferenz zu BNE in Deutschland

„ESD for 2030 bündelt die Kräfte zahlreicher Engagierter aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Zivilgesellschaft. Im Juni 2020 werden wir mit Bildungsvertreterinnen und -vertretern aus der ganzen Welt in Berlin darüber diskutieren, wie wir dieses wichtige Zukunftsprogramm gemeinsam mit Leben füllen. Ich freue mich auf diese Konferenz, denn sie wird die Bedeutung von Nachhaltigkeit ins Zentrum rücken“, so Bundesbildungsministerin Anja Karliczek.

Prof. Dr. Maria Böhmer
Präsidentin der Deutschen UNESCO-Kommission e.V.

„BNE ist Treiber für die gesamte Agenda 2030 – also für alle Weltprobleme unserer Zeit“

Im Interview spricht Prof. Dr. Maria Böhmer, Präsidenten der Deutschen UNESCO-Kommission, mit uns über den Mannheimer Appell „Lernen die Welt zu verändern“ und das WAP-Folgeprogramm „Education for Sustainable Development: Towards achieving the SDGs (ESD for 2030)“.

BNE & die UN-Klimakonferenzen

Vom 6. bis 17. November 2017 fand die UN-Klimakonferenz in Bonn statt. Zum 23. Mal trafen sich Diplomaten, Politiker und Vertreter der Zivilgesellschaft aus aller Welt, es kamen mehr als 20.000 Teilnehmer. Das BNE-Portal hat anlässlich der Konferenz Beiträge zum Thema Bildung und Klima veröffentlicht.

UNESCO-Japan Preis für BNE

12 internationale Projekte erhielten im Rahmen des UNESCO-Weltaktionsprogramms Bildung für nachhaltige Entwicklung den "UNESCO-Japan Prize on Education for Sustainable Development". Der Preis zeichnet Initiativen weltweit aus, die BNE besonders gelungen umsetzen und fördert sie mit einem Preisgeld in Höhe von 50.000 US-Dollar.

Weltaktionsprogramm im Zeitstrahl

open