Universität Hamburg

Mitwirkung an der Initiative „Hamburg lernt Nachhaltigkeit“: Bereits seit seiner Gründung 2011 wirken Vertreterinnen und Vertreter der Universität Hamburg und insbesondere des KNU kontinuierlich und aktiv an der von der Hamburger Behörde für Energie und Umwelt (BUE) federführend umgesetzten landesspezifischen Initiative „Hamburg lernt Nachhaltigkeit“ (HLN) mit und haben das hochschulübergreifende Netzwerk Hamburger Hochschulallianz für Nachhaltigkeit (HaHoNa) mitgegründet. Jüngst entstanden im HLN-Rahmen auch Arbeitsgruppen zur partizipativen Formulierung eines Masterplans für die Implementierung von BNE in verschiedensten Bildungsbereichen in Hamburg. Mitglieder der Universität Hamburg sind insbesondere in der AG Hochschule, z.T. aber auch in anderen AGs vertreten und bringen sich ein, um zur Verankerung und Weiterentwicklung von BNE in Hamburg beizutragen. Unter anderem wird in der AG Hochschule auf die Empfehlungen des nationalen Fachforums Hochschule sowie auf Leitfragen zur Exploration der verschiedenen Handlungsfelder des WAP zurückgegriffen. Als Teil der HaHoNa wird das KNU z.B. im Herbst 2017 wieder ein „Klimasparbuch für Studierende“ herausgeben. (Hochschule, Handlungsfeld III, Ziel 1)

Handlungsfeld III Hochschule

Profil des Akteurs