Transformation braucht Methode: Navigieren - Wahrnehmen - Vermitteln

Um die gesellschaftlichen und planetaren Herausforderungen der nächsten Jahrzehnte bewältigen zu können braucht es im Bildungskontext ein innovatives Methodenportfolio mit dem folgende Eigenschaften gefördert werden: systemisches & bildhaftes Denken, Transdisziplinarität, Partizipation Haltungen und Werte. Die einzelnen Komponenten beziehen sich idealerweise organisch aufeinander und ermöglichen den Lernenden einen "einladenden" Einstieg in die Erfahrung von Komplexität.

Dr. D.C. Wahl vermittelt bei dem Workshop ein breites Methodenspektrum - Three Horizons, Hexagon Clustering, World System Mapping & SDG-Lernkarten - mit denen er auch den Ebenen eines Multilevel-Ansatzes zwischen lokal und global gerecht wird. Das RCE BenE München berichtet über seine Arbeit mit Dr. D.C. Wahl und die Erfahrungen mit seinen Methoden.

Weitere Informationen zur Veranstaltung:

  • Art der Veranstaltung: Workshop
  • Format: digital
  • Veranstaltungsort: Zoom
  • Teilnehmerzahl: 90 Personen
  • Weitere Aktivitäten geplant: Ja,
  1. Digitaler Stadtteiltreff für Klimaschutz in Berg am Laim, Lokale Antworten auf globale Fragen.
  2. Das GMIN²T Flächenprojekt München-Rosenheim 2021/2022 verbindet klassischen MINT-Fächer mit den Geisteswissenschaften und Nachhaltigkeit.
  3. SDG/BNE-Lernort-Plattform für München – Nachhaltigkeit auf einen Blick! suchen – finden – kennenlernen – engagieren – vernetzen.

Die Veranstaltung wird aufgezeichnet.

Anmeldung

Anmeldung unter info@bene-muenchen.de.
Veranstaltungslink
Meeting-ID: 886 7197 8089; Kenncode: 405181