Pädagogische Hochschule Heidelberg

Bildungslandschaften, die BNE einbeziehen, leisten einen elementaren Beitrag zu gesellschaftlicher Transformation im Sinne einer nachhaltigen Entwicklung. Zu deren Umsetzung leistet das Projekt „Reallabor Stadt-Raum-Bildung“ wichtige Grundlagenforschung. Im Rahmen des kooperativen Forschungsprojektes, an dem sich neben der Universität Stuttgart und der SRH Hochschule auch die Pädagogische Hochschule Heidelberg mit den beiden oben bezeichneten Professuren beteiligt, wird u. a. ein Ratgeber von und für alle Akteure eines Schulumbauprozesses zur Gestaltung einer nachhaltigen Kommune oder Wissensstadt entwickelt. Die Beteiligten erforschen unter pädagogischen und baulichen Perspektiven die Entwicklung nachhaltiger Bildungslandschaften vor dem Hintergrund gestiegener Ansprüche im Umgang mit Heterogenität, vor der Notwendigkeit inklusiver Beschulung und vor dem Erfordernis eines zunehmen den Ganztagsbetriebs. (Non-formales und informelles Lernen/Jugend, Handlungsfeld IV, Ziel 1; Schule, Handlungsfeld V, Ziel 1)

Non-formales und informelles Lernen/Jugend Handlungsfeld IV, Ziel 1

Profil des Akteurs