Online-Workshop "BNE und die Klima-Krise: 'Flatten the curve' für den Klimawandel"

Am 10. Februar fand die fünfte Veranstaltung der BNE Online-Workshop-Reihe rund um Covid-19 und das neue UNESCO-Programm "BNE 2030" statt.

Keyvisual der UNESCO-Konferenz

UNESCO

Seit dem Ausbruch von Covid-19 konzentriert sich die weltweite Aufmerksamkeit vermehrt auf die Corona-Pandemie und die akute Bewältigung der Krise. In der Zwischenzeit bleiben wichtige Herausforderungen der nachhaltigen Entwicklung, wie zum Beispiel der Klimawandel, ungelöst.

Bildung für nachhaltige Entwicklung wurde als entscheidendes Mittel erkannt, um dem Klimawandel entgegenzuwirken. Sie befähigt Menschen selbst aktiv zu werden, indem sie Werte, Problemlösungskompetenz und kritisches Denken fördert, die für eine nachhaltige Entwicklung notwendig sind. Deshalb beschäftigt sich der fünfte Online-Workshop mit der Frage, wie dies konkret in unterschiedlichen Kontexten geschehen kann. Wie kann BNE angesichts der Klimakrise zu dringenden Maßnahmen für eine grüne und nachhaltige Gesellschaft beitragen? Was können wir von der Covid-19-Pandemie darüber lernen, wie man in Krisenzeiten Bildung gestalten und handlungsfähig bleiben kann?

Diese und weitere Fragen diskutierten die Moderatoren David Wilgenbus und Djian Sadadou (Office for Climate Education) mit BNE-Akteurinnen und Akteuren aus unterschiedlichen Bereichen und Regionen. Mit dabei waren Fleur Newman, Leitung der Abteilung Action Empowerment im UNFCCC aus Deutschland, Menna Mosbah, Jugendaktivistin im BNE-Jugendnetzwerk der arabischen Region aus Ägypten, Khodari Meryem, Referentin im Umweltbildungsprojekt des The Hassan II International Center for Environmental Training aus Marokko und Dr. Marcia McKenzie von der Universität von Saskatchewan aus Kanada. Vibeke Jensen, Direktorin der Abteilung für Frieden und nachhaltige Entwicklung bei der UNESCO, eröffnete die Veranstaltung.

Der Online-Workshop fand am Mittwoch, den 10. Februar, von 10 bis 11 Uhr (GMT+1) statt. Er wurde in Zoom organisiert und in englischer Sprache mit Simultanübersetzung auf Französisch und Deutsch durchgeführt. Fragen konnten während des Workshops im Chat oder vor dem Workshop per E-Mail an future.esd@unesco.org gestellt werden.

Ein Live-Stream auf YouTube sowie eine Aufzeichnung im Anschluss an den Workshop stehen ebenfalls zur Verfügung stehen. Interessierte konnten sich hier für den Workshop anmelden.

Haben Sie die bisherigen Online-Workshops der Reihe „Die transformative Kraft von BNE – In Zeiten von Covid-19 und darüber hinaus“ verpasst?

Am 9. September startete die BNE Online-Workshop-Reihe. Wer nicht dabei sein konnte oder Workshops wie "BNE und die Welt in Zeiten von Covid-19", "BNE in abgelegenen und digitalen Räumen" oder "Jugend, BNE und Resilienz" noch einmal Revue passieren lassen möchte, findet hier die Zusammenfassung und Aufzeichnung der Workshops.