Ölschieferabbau und das KZ-Außenlager Schandelah-Wohld

Bei dieser Führung werden die verschiedenen Themenbereiche Geologie und Geschichte miteinander in Verbindung gebracht. Hierbei geht es aber nicht nur um die bloße Wissensvermittlung und Aufklärung, sondern auch um eines der BNE-relevanten Themen: Ressourcen. Die Führung soll ebenso zeigen, wie weit die Vermittlung von Bildung für nachhaltige Entwicklung gefächert sein kann.

Weitere Informationen zur Veranstaltung:

  • Art der Veranstaltung: Führung
  • Format: Präsenzveranstaltung (Format ist digital nicht möglich)
  • Veranstaltungsort: Gedenkstätte, Landstraße zwischen Hordorf und Scheppau
  • Teilnehmerzahl: 20 Personen
  • Weitere Aktivitäten geplant: Stärkung von BNE im Tourenprogramm, Fokus auf (Trink)Wasser in 2021
  • Webseite: Geopark Harz • Braunschweiger Land • Ostfalen GbR
KZ-Außenlager Schandelah-Wohld

Geopark HBLO_S.Schroth

Führung im KZ

Geopark HBLO_S.Schroth

Bezug zu BNE 2030

UNESCO Global Geoparks gelten als Modellregion für nachhaltige Entwicklung. Sie engagieren sich in den Bereichen Bildung, nachhaltige Regionalentwicklung und fördern einen naturverträglichen Tourismus. Geopark heißt nicht gleich nur Geologie. Neben der Erdgeschichte werden viele weitere Themen aufgegriffen, die für BNE von großer Bedeutung sind.

Kontakt: Frau Deborah Trümer

E-Mail: d.truemer@geopark-hblo.de
Telefon: 05353 9109503
Angebotene Sprachen: Deutsch