Sachsen-Anhalt

In Sachsen-Anhalt ist BNE in den Curricula aller Schulformen enthalten und es werden Qualifizierungen für unterschiedliche Zielgruppen zur BNE angeboten. Ende 2018 ist die Veröffentlichung einer Nachhaltigkeitsstrategie des Landes geplant, in der BNE ein Schwerpunktthema sein wird.

Wie setzt Sachsen-Anhalt Bildung für nachhaltige Entwicklung um?

In Sachsen-Anhalt ist BNE in den Curricula aller Schulformen enthalten. Auf dem Bildungsserver des Landesinstituts für Schulqualität und Lehrerbildung (LISA) ist ein BNE-Portal eingerichtet. Weiterhin werden Qualifizierungen und der Einsatz von Multiplikatoren zur Aus- und Fortbildung in unterschiedlichen Fortbildungssystemen und für unterschiedliche Zielgruppen angeboten (Lehrer, BNE-Akteure, BNE-Einrichtungen, Verbände). In Sachsen-Anhalt sind 6 Öko-Schulen eingerichtet worden und in Betrieb. Über eine Förderrichtlinie werden Akteure durch Projektförderungen unterstützt.

Was plant Sachsen-Anhalt im Bereich Bildung für nachhaltige Entwicklung?

Ende 2018 wird eine Nachhaltigkeitsstrategie des Landes veröffentlicht, in der BNE ein Schwerpunktthema ist. Der Aufbau eines Netzwerkes der BNE-Akteure und Einrichtungen ist geplant, genauso wie die Neuausrichtung der BNE im non-formalen Bereich. Ein Qualitätssicherungs- und managementsystem soll aufgebaut werden und eine neue Internetseite zum Thema Nachhaltigkeit unter anderem einen Schwerpunkt auf BNE setzen.

Gibt es Bezugspunkte zur Agenda 2030 und zum Nationalen Aktionsplan?

Alle neuen Maßnahmen sind auf die Agenda 2030 ausgelegt und sind Bestandteil der Nachhaltigkeitsstrategie bis 2030. Zur Anwendung durch die Akteure werden Bildungsmodule zu den 17 Sustainable Development Goals (SDGs) geschaffen. Die Verstetigung der BNE kommt aus dem Weltaktionsprogramm heraus und die Maßnahmen im Land laufen bis mindestens 2030.

Zum Weiterlesen

Ansprechpartner