BNE-Portal unter neuer Federführung – Willkommen!

Das BNE-Portal präsentiert sich seit dem 15. September 2020 an neuer Stelle mit neuem Design. Von der Deutschen UNESCO-Kommission e.V. übernimmt das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) das BNE-Portal.

Screenshots vom alten und neuen Portal

BMBF

Das Portal ist eine Wissensplattform und dient dem Austausch von Informationen, Erfahrungen und Ideen rund um Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE). Sie finden hier weiterhin aktuelle Meldungen rund um BNE, eine Übersicht zu bundes- und weltweiten Aktionen und Veranstaltungsterminen oder auch ausgewählte Bildungsmaterialien. Zudem erhalten Sie auch weiterhin eine Übersicht darüber, wie und von wem der Nationale Aktionsplan umgesetzt wird. Das BNE-Portal wird Ihnen in Zukunft noch stärker die BNE-Akteure in ihrer Vielseitigkeit mit Portraits, Hintergrundinformationen und Projektberichten vorstellen. Denn diese Akteure setzen sich dafür ein, Bildung für nachhaltige Entwicklung strukturell in der deutschen Bildungslandschaft zu verankern.

Das Angebot des BNE-Portals richtet sich an interessierte Menschen aus allen Bildungsbereich: von der frühkindlichen Bildung, über Schule, berufliche Bildung, Hochschule bis hin zu non-formaler, informeller Bildung. Im Mittelpunkt stehen darüber hinaus auch junge Menschen, deren Mitgestaltung für den BNE-Prozess von großer Bedeutung ist, sowie Kommunen, in denen gemeinsam mit Bürgerinnen und Bürgern die Umsetzung von BNE stetig neue spannende Beispiele der Bildungsarbeit hervorbringt. BNE-Bildungsinitiativen werden seit 2016 vom Bundesministerium für Bildung und Forschung und der Deutschen UNESCO-Kommission für Ihr herausragendes Engagement ausgezeichnet; das BNE-Portal stellt die erfolgreichen Kommunen, Netzwerke und Lernorte vor.

Das Portal wird laufend um weitere Inhalte ergänzt und bildet somit ein zentrales Medium zur Information, zur Inspiration und zur Vernetzung. Neben vielen guten Beispielen zur Umsetzung von BNE in Deutschland bietet das Portal auch einen Ausblick auf das internationale Geschehen. Das neue Programm der UNESCO "ESD for 2030" wird vorgestellt und die Auftaktkonferenz in Berlin im Mai 2021 begleitet. Wir freuen uns Sie auf dem BNE-Portal zu begrüßen!