Commitments

Hier finden Sie alle Commitments zum Nationalen Aktionsplan Bildung für nachhaltige Entwicklung, der mit 130 Zielen und 349 konkreten Handlungsempfehlungen dazu führen soll, dass Bildung für nachhaltige Entwicklung strukturell in der deutschen Bildungslandschaft verankert wird.


Nutzen Sie unsere Filter, um Ihre Suche beispielsweise auf bestimmte Akteure oder Bildungsbereiche einzugrenzen.


Weitere Informationen zum Einreichen von Commitments erhalten Sie im Informationsblatt.

ANLIN
Berufliche Bildung

ANLIN

Zusammen mit Kammern, Arbeitgeberverbänden, Fachverbänden, Unternehmen, Berufsschulen und der Gewerkschaft möchte ANLIN erreichen, dass Nachhaltigkeit in der beruflichen Bildung curricular und strukturell verankert wird. Somit leistet ANLIN („Ausbildung fördert nachhaltige Lernorte in der Industrie“) einen Beitrag zur Transformation von Lernorten im Sinne einer nachhaltigen Entwicklung. (Berufliche Bildung, Handlungsfeld V)

Auszubildende und Berufstätige zu ermutigen und zu befähigen, sich durch kompetentes, verantwortliches berufliches Handeln sowie durch konstruktive Mitwirkung an der Realisierung betrieblicher Nachhaltigkeitsziele zu beteiligen, gehört entsprechend auch zu den Aufgaben einer zukunftsorientierten Berufsbildung. Berufsbildung, die sich dieser Aufgabe stellt, erhöht die berufliche Handlungsfähigkeit der Beschäftigten und fördert das Verständnis für die Nachhaltigkeitsstrategie des eigenen Unternehmens. Hierzu leistet der Modellversuch ANLIN („Ausbildung fördert nachhaltige Lernorte in der Industrie“) einen aktiven Beitrag. (Berufliche Bildung, Handlungsfeld IV)

Der Modellversuch ANLIN („Ausbildung fördert nachhaltige Lernorte in der Industrie“) erarbeitet ein innovatives Konzept zur nachhaltigen Gestaltung von Lernorten im dualen System der Berufsbildung. Dazu wird die Lernortgestaltung mit einem Qualifizierungskonzept für Akteure der dualen Berufsausbildung (Auszubildende, Ausbildungspersonal) verknüpft. (Berufliche Bildung, Handlungsfeld III)