Commitments

Hier finden Sie alle Commitments zum Nationalen Aktionsplan Bildung für nachhaltige Entwicklung, der mit 130 Zielen und 349 konkreten Handlungsempfehlungen dazu führen soll, dass Bildung für nachhaltige Entwicklung strukturell in der deutschen Bildungslandschaft verankert wird.


Nutzen Sie unsere Filter, um Ihre Suche beispielsweise auf bestimmte Akteure oder Bildungsbereiche einzugrenzen.


Weitere Informationen zum Einreichen von Commitments erhalten Sie im Informationsblatt.

netzwerk n e.V.
Hochschule

netzwerk n e.V.

netzwerk n e. V. trägt seinen Teil bei, wenn es darum geht, Geschichten des nachhaltigen und guten Lebens zu verbreiten. Die öffentlichkeitswirksame Kommunikation der Beispiele des Gelingens ist hierbei ein wichtiger Schritt, da konkret anhand von Projekten der nachhaltigen Entwicklung im Hochschulkontext Ideen in die Gesellschaft getragen werden. Die Reflexion über die Rolle von Hochschulen in der Gesellschaft und den kommunikativen Transfer von Erkenntnissen hin zur Zivilgesellschaft sind wichtige nächste Schritte in der Arbeit des netzwerks n. (Hochschule, Handlungsfeld V)

netzwerk n e. V. wird dafür Sorge tragen, dass sich Studierende auf allen politischen Ebenen des Wissenschaftssystems (Hochschule, Land, Bund) in den entsprechenden Meinungs- und Entscheidungsprozessen zu BNE/Nachhaltigkeit an Hochschulen auf Augenhöhe einbringen können. Das netzwerk n e. V. setzt sich verstärkt dafür ein, die Wertschätzung für die transformative Schaffenskraft der Studierenden und des wissenschaftlichen Nachwuchses zu erhöhen. Dazu wird netzwerk n e. V. Hochschulen, Länder, den Bund und Stiftungen verstärkt in die Pflicht nehmen, damit sich (studentisches) Engagement durch die dazu notwendige Infrastruktur, Ressourcen, Freiräume und Begleitung entfalten kann. (Hochschule, Handlungsfeld IV)

netzwerk n e. V. wird weiterhin und verstärkt (studentische) Nachhaltigkeitsinitiativen und einzelne Personen dabei unterstützen, BNE/Nachhaltigkeit an ihrer Hochschule aktiv einzufordern und mit Konzepten und Projekten strukturell zu verankern. Dazu betreibt das netzwerk n e. V. Capacity-Building (u.a. durch das Wandercoaching-Programm und Konzeptwerkstätten), vernetzt die Akteure lokal, regional und deutschlandweit durch Konferenzen (konferenz n – Hochschule weiter denken) sowie unsere interaktive Online-Plattform und fördern den BNE-/Nachhaltigkeitsdiskurs vor Ort durch Veranstaltungen wie die Debattenreihe perspektive n. (Hochschule, Handlungsfeld IV)

netzwerk n e. V. beteiligt sich intensiv und fördert den Diskurs darüber, wie BNE/Nachhaltigkeit in die Landeshochschulgesetze sowie Ziel- und Leistungsvereinbarungen integriert werden kann. Weiter informiert und mobilisiert das netzwerk n e. V. die Mitglieder des studentischen Akkreditierungspools, um so BNE/Nachhaltigkeit verstärkt in Akkreditierungsverfahren einzubeziehen. Zusätzlich wird das netzwerk n e. V. dazu für diese Gruppe an Studierenden gezielt Weiterbildungsangebote einrichten. (Hochschule, Handlungsfeld I)

netzwerk n e.V. fördert durch verschiedene Veranstaltungs- und Programmformate im Rahmen des Projektes „Zukunftsfähige Hochschulen gestalten“ (Konferenzen, Wandercoaching-Programm, Konzeptwerkstätten) sowie darüber hinaus in der Vereinsarbeit (Vernetzungstreffen, perspektive n, Multiplikatorinnen-/Multiplikatoren-Pool) die Etablierung und Professionalisierung von nachhaltigen Studierendeninitiativen und deren Projekten bundesweit. Durch die Vernetzung der Akteure untereinander und die Bereitstellung von Wissens- und Erfahrungsschätzen werden weitere Zielgruppen angesprochen und motiviert, ähnliche Wege einzuschlagen. (Hochschule, Handlungsfeld IV)

Mit dem Wandercoaching-Programm hat das netzwerk n e. V. über die letzten Jahre hinweg substanzielle Erfahrungen mit strukturierten Capacity-Building-Angeboten zu BNE/Nachhaltigkeit im Hochschulkontext erworben. Dieses Angebote wird das netzwerk n e. V. fortführen und – neben Studierenden – auch weitere Statusgruppen an Hochschulen ansprechen. Die bereits dokumentierte Sammlung an herausragenden Beispielen des Gelingens wird durch das netzwerk n e. V. stetig ausgebaut und durch unterschiedliche Medien vielfältig kommuniziert. (Hochschule, Handlungsfeld II)

Non-formales und informelles Lernen / Jugend

netzwerk n e.V.

netzwerk n e. V. setzt sich für die Teilhabe junger Menschen in politischen Prozessen allgemein und innerhalb der Organisation Hochschule ein und besitzt vielfältige Kontakte zu Studierenden, die als Pioniere des Wandels ihre Hochschulen transformieren. Zudem unterstützt es durch das Wandercoaching-Programm  die methodische und inhaltliche Qualifizierung von jungen Menschen, damit diese ihre Umwelt vor dem Leitbild der nachhaltigen Entwicklung verändern und gestalten können. (Non-formales und informelles Lernen/Jugend, Handlungsfeld I)

netzwerk n e. V. betreibt durch sein Wandercoaching-Programm und seine Konzeptwerkstätten Capacity-Building für Change Agents sowie Multiplikatorinnen und Multiplikatoren.

Überdies betreibt netzwerk n e. V. eine Online-Kollaborationsplattform, die alle Werkzeuge für eine datenschutzzertifizierte virtuelle Zusammenarbeit, Vernetzung und Präsentation von Nachhaltigkeitsengagierten bereitstellt und national wie auch international der Ort des virtuellen Austauschs der BNE-Community werden kann. (Non-formales und informelles Lernen/Jugend, Handlungsfeld III)