Lehrmaterialien

Hier finden Sie ausgesuchte Lehr- und Lernmaterialien zu Bildung für nachhaltige Entwicklung und weitere Datenbanken, die solche Materialien anbieten. Nutzen Sie unsere Filter, um Ihre Suche beispielsweise auf bestimmte Themen oder Bildungsbereiche einzugrenzen.

Energie
139 Ergebnisse
Nachhaltig waschen für eine saubere Umwelt - Weiterführender Unterricht
Henkel AG & Co. KGaA, Universität Oldenburg, Universität Rostock
2009

Das Unterrichtskonzept "Nachhaltig waschen für eine saubere Umwelt" ist 2007/2008 in einem Gemeinschaftsprojekt der Universität Oldenburg, der Universität Rostock und der Henkel AG & Co. KGaA Düsseldorf entstanden und als Ergänzung für den Chemieunterricht gedacht. Die Arbeitsmaterialien sollen dabei besonders für die Kompetenzbereiche Erkenntnisgewinnung, Kommunikation und Bewerten Anregungen geben, die in den traditionellen Unterrichtsmaterialien oft weniger angesprochen werden als der Bereich Fachwissen.
Ziel dieses Konzeptes ist es, den 14 bis 18-jährigen Schülerinnen und Schülern einen Einblick in die Wirkungsweise von Waschmitteln zu vermitteln, wobei der Einfluss von Waschmitteln auf die Umwelt im Mittelpunkt steht.
Mit einfachen Versuchen soll den Schülerinnen und Schülern nähergebracht werden, wie sie umweltschonend und energiesparend waschen können und welche Effekte bei falschem Gebrauch in der Umwelt auftreten können. Zudem werden Aspekte der Waschmittel-Entwicklung betrachtet und Methoden vorgestellt, die für die Bewertung der Umweltverträglichkeit eines Waschmittels verwendet werden.

Format
Broschüre/Buch/Zeitschrift
Thema
Energie, Sonstiges
Bildungsbereich
Sekundarbereich I, Sekundarbereich II
Kosten
kostenfrei
Nachhaltig waschen für eine saubere Umwelt - Chemie-Anfangsunterricht
Henkel AG & Co. KGaA, Universität Oldenburg, Universität Rostock
2009

Das Unterrichtskonzept "Nachhaltig waschen für eine saubere Umwelt" ist 2007/2008 ist in einem Gemeinschaftsprojekt der Universität Oldenburg, der Universität Rostock und der Henkel AG & Co. KGaA Düsseldorf entstanden und als Ergänzung für den Chemie-Anfangsunterricht gedacht. Die Arbeitsmaterialien sollen dabei besonders für die Kompetenzbereiche Erkenntnisgewinnung, Kommunikation und Bewerten Anregungen geben, die in den traditionellen Unterrichtsmaterialien oft weniger angesprochen werden als der Bereich Fachwissen.
Ziel dieses Konzeptes ist es, den elf bis 13-jährigen Schülerinnen und Schülern einen ersten Einblick in Inhaltsstoffe und Wirkungsweisen von Waschmitteln zu vermitteln, wobei der Einfluss von Waschmitteln auf die Umwelt im Mittelpunkt steht. Mit einfachen Versuchen soll den Schülerinnen und Schülern nähergebracht werden, wie sie umweltschonend und energiesparend waschen können und welche Effekte bei falschem Gebrauch in der Umwelt auftreten können.

Format
Broschüre/Buch/Zeitschrift
Thema
Energie, Sonstiges
Bildungsbereich
Sekundarbereich I
Kosten
kostenfrei
Professor Kleinsteins Experimentier-Werkstatt für Kinder
Pit Brüssel
2006

Schon kleine Kinder lassen sich für naturwissenschaftliche Phänomene begeistern. Das Grundbedürfnis von Kindern, sich die Welt experimentierend anzueignen, wird hier in zahlreichen, spannenden Experimenten aufgegriffen. Themen wie Schwerkraft oder Magnetismus werden anhand von alltäglichen Phänomenen durch "Professor Kleinstein" anschaulich erklärt.

Format
Broschüre/Buch/Zeitschrift
Thema
Energie, Sonstiges
Bildungsbereich
Frühkindliche Bildung, Primarbereich
Kosten
kostenpflichtig
ISBN
978-3-86702-272-9
Medienpaket Klima und Energie
Ecomove e.V. (Hrsg.)
2011

Zum Thema Klimawandel und nachhaltige Energieversorgung hat ECOMOVE International e.V. ein umfassendes Medienpaket aus Dokumentationen, Kurzfilmen und Spots erstellt.
Der Klimawandel ist ein weltweites Problem geworden. Er stellt unsere Zivilisation vor eine beispiellose Herausforderung. In vielen Regionen der Welt sind die Auswirkungen bereits massiv spürbar – sowohl ökologisch als auch sozial. Die Verteuerung von Rohstoffen führt darüber hinaus zu weitreichenden Veränderungen unseres Alltags. Gerade auf ein Industrieland wie Deutschland kommt hier eine besondere Verantwortung zu.
Insgesamt elf Beiträge zu Themen wie der Eisschmelze in Grönland oder den Problemen der europäischen Biodiesel-Politik, die sowohl Problemfelder beschreiben als auch Lösungswege aufzeigen, stehen auf der DVD für den Einsatz im Unterricht zur Verfügung. Ergänzt werden die Filme durch speziell entwickeltes pädagogisches Begleitmaterial.

Format
Broschüre/Buch/Zeitschrift, Film
Thema
Energie, Klima
Bildungsbereich
Frühkindliche Bildung, Primarbereich, Sekundarbereich I, Sekundarbereich II, bildungsbereichsübergreifend
Kosten
kostenpflichtig
Planspiele Umweltpolitik, Flächenverbrauch, Wald und Windkraft
Wila Bonn e.V. (Hrsg.)

Die Planspiele des Wissenschaftsladens Bonn führen Schüler interaktiv an politische Entscheidungsstrukturen und ökologische Fragestellungen heran. Jugendliche ab 15 Jahren schlüpfen dabei in die Rollen von Akteuren und vertreten unterschiedliche Interessen.
Planspiele machen es möglich, die Welt mit anderen Augen zu sehen: Sie machen demokratische Abläufe erfahrbar und vermitteln einen direkten Zugang zu Themen, die im üblichen Schulunterricht nur schwer zu veranschaulichen sind. Die Planspiele des Wissenschaftsladens Bonn widmen sich vier Themen nachhaltiger Entwicklung: Umweltpolitik, Flächenverbrauch, Wald und Windkraft. Sie sind geeignet für Großgruppen zwischen 16 und 32 Teilnehmern und dauern ca. 5 Stunden.

Format
Spiel/ Aktion
Thema
Energie, Ökosysteme/Biodiversität, Sonstiges
Bildungsbereich
non-formale/ informelle Bildung
Kosten
kostenfrei
Krimi, Killer und Konsum - Das etwas andere Klima!
Dorothee Tiemann, Eine Welt Netz NRW;
BUND Jugend NRW / Eine Welt Netz NRW
2012

Im Rahmen des Projekts "Einfach ganz ANDERS" ist eine vierteilige Lernreihe zur Bildung für nachhaltige Entwicklung entstanden. Die kostenlose PDF-Broschüre zum Schwerpunkt Klima bietet methodische Impulse für die Vermittlung von Wissen zu Klimawandel, Energie, Konsum und Gerechtigkeit.
Die Broschüre informiert zunächst über Ursachen und Auswirkungen des Klimawandels. Methodisch stehen aktivierende Gruppenarbeiten im Vordergrund, z. B. eine Klassenrallye, eine Redaktionskonferenz, Experimente zum Treibhauseffekt oder eine Runde "Klima-Bingo".
Die drei Themenschwerpunkte Energie, Konsum und Gerechtigkeit erlauben eine Verknüpfung des erworbenen Klimawissens mit weiteren Wissensbereichen. Im Vordergrund stehen auch hier Rollenspiele und innovative Lernmethoden wie eine Stromwechselparty, ein Live-Krimi und eine Podiumsdiskussion. Die Vorschläge eignen sich insbesondere für Ganztags-AGs, Projektwochen oder Projekttage.

Format
Broschüre/Buch/Zeitschrift
Thema
Energie, Generationengerechtigkeit, Klima, Menschenrechte, Reduzierung sozialer Ungleichheiten
Bildungsbereich
Sekundarbereich I, Sekundarbereich II, non-formale/ informelle Bildung
Kosten
kostenfrei
ISBN
978-3-929 503-97-5
Klimawandel (Dossier)
Bundeszentrale für politische Bildung
2008

Das Online-Dossier der Bundeszentrale für politische Bildung entstand in Kooperation mit dem Wuppertal Institut für Klima, Umwelt und Energie und dem Deutschen Hygiene-Museum. Es beleuchtet die Grundlagen des Klimasystems und fragt nach Ursachen und Folgen der globalen Erderwärmung.
Das Dossier bietet einen guten Überblick zum Klimawandel. Die verschiedenen Autoren fragen nicht nur, wie es zum Klimawandel kommen konnte, sondern zeigen auch seine Folgen für Ökosystem und Menschen. Weitere Schwerpunkte sind nationale und internationale Klimapolitik sowie unterschiedliche Maßnahmen, um das Ausmaß des Klimawandels zu beschränken.

Format
Digitale Lehr-/ Lerneinheit
Thema
Energie, Klima
Bildungsbereich
Sekundarbereich II, non-formale/ informelle Bildung
Klimaschutz Aktionsheft
Katja Geißler
2012

Das Aktionsheft Klimaschutz beinhaltet zwei Unterrichts- bzw. Projektideen zum Globalen Klimaschutz. Es enthält Materialien- und eine Adressensammlung zu den Themen Klimaschutz, erneuerbare Energien und Regenwald. Auf 80 Seiten wird ein spielerisches Herangehen an den Klimawandel geboten. Zielgruppe sind Kinder und Jugendliche von zehn bis 20 Jahre.

Format
Broschüre/Buch/Zeitschrift
Thema
Energie, Klima, Ökosysteme/Biodiversität
Bildungsbereich
Sekundarbereich I, Sekundarbereich II, non-formale/ informelle Bildung
Kosten
kostenfrei
ISBN
978-3-939846-94-9
Klimagourmet: Genießen und das Klima schützen
Lara Glück, Claudia Stiefel;
Stadt Frankfurt am Main, Energiereferat

Wie viel CO2 haben wir auf dem Teller, wenn wir ein Steak essen? Ist regionales Gemüse immer klimafreundlicher als importiertes? Unter dem Motto "Genießen und dabei das Klima schützen" können Schüler der 7. bis 9. Klassen in der Lernwerkstatt Klimagourmet in Frankfurt am Main die Auswirkungen verschiedener Ernährungsgewohnheiten erarbeiten. In der interaktiven Ausstellung und Lernwerkstatt wird die Produktionskette von Lebensmitteln begreifbar. Es werden Formen der Ernährung miteinander verglichen und der Energiebedarf von verschiedenen Herden und Kocharten wird nachvollziehbar. Ein saisonaler Lebensmittelkalender und Rezepte zur klimafreundlichen Ernährung bilden den Abschluss. Die Lernwerkstatt Klimagourmet ergänzt die Erarbeitung des Themas Ernährung, Landwirtschaft, Klimaschutz und nachhaltige Entwicklung im Unterricht und eignet sich besonders für die Arbeit mit 9. und 10. Klassen aller Schulformen. Dazu kann die Wanderausstellung "Klimagourmet" mit acht Stationen beim Energiereferat Frankfurt ausgeliehen werden. Die ergänzende Borschüre fasst klimafreundliche Einkaufstipps zusammen.

Format
Broschüre/Buch/Zeitschrift
Thema
Energie, Ernährung, Klima
Bildungsbereich
Sekundarbereich I
Klimadetektive in der Schule
Tilman Langner
2011

Der Online-Informationsdienst Umweltschulen.de hat die Broschüre “Klimadetektive in der Schule“ zum Thema Klimaschutz und Energiesparen veröffentlicht. Die Handreichung stellt dar, wie eine Schule einem Klimacheck unterzogen werden kann. Dabei entdecken Schüler Bereiche, in denen besonders dringend etwas geändert werden muss und bewirken entsprechende Verbesserungen. Schüler von der 5. bis zur 10. Klasse können auf verschiedenen Ebenen beim Klimacheck mitwirken.

Format
Broschüre/Buch/Zeitschrift
Thema
Energie, Klima
Bildungsbereich
Sekundarbereich I
Kosten
kostenpflichtig
ISBN
978-3-00-033549-5
Klimabildung in der Natur
Förderverein NaturGut Ophoven e.V. (Hrsg.)
2014

Mit seinem Praxishandbuch will der Förderverein des Umweltbildungszentrums NaturGut Ophoven zu einer abwechslungsreichen Vermittlung des Themas Klimaschutz anregen. Im Buch werden verschiedene Installationen vorgestellt, die interaktives Lernen ermöglichen. Neben Bauanleitungen bietet das Buch auch Tipps für Spiele und Unterrichtseinheiten.
Das Umweltbildungszentrum NaturGut Ophoven in Leverkusen hat sein Naturerlebnis-Gelände 2013 zu einem "KlimaErlebnisPark" weiterentwickelt. Mit interaktiven Installationen zu den Themen Mobilität, Ernährung, Konsum, allgemeiner Klimaschutz und Klimawandel, Wohnen, Recycling und Papier sowie Erneuerbare Energien werden die Besucher auf spielerische Art und Weise über die ökologischen und sozialen Folgen des Klimawandels aufgeklärt. Im Handbuch werden alle realisierten Installationen des "KlimaErlebnisParks" im Detail beschrieben. Dazu passende Spiele und Unterrichtseinheiten werden detailliert vorgestellt. Darüber hinaus werden Vorbilder anderer Einrichtungen und weitere Ideen zur Bildung für Klimaschutz aufgezeigt. Mit diesen Beispielen soll ein Anstoß gegeben werden, selbst tätig zu werden und in Schulen, Kindertagesstätten und außerschulischen Lernorten Objekte zu bauen, die zu klimaschonendem Verhalten anregen. Der Nachbau der beschriebenen Installationen ist ausdrücklich erwünscht und so sind auch Bauskizzen im Buch abgedruckt.

Format
Broschüre/Buch/Zeitschrift
Thema
Bauen und Wohnen, Energie, Klima, Mobilität und Verkehr, Nachhaltiger Konsum und Produktion
Bildungsbereich
Frühkindliche Bildung, Primarbereich, Sekundarbereich I, non-formale/ informelle Bildung
Kosten
kostenpflichtig
Kleines Handbuch für Klimaretter
Nadine Hölzinger, Unabhängiges Institut für Umweltfragen e.V.
2007

Lutz, das Glühwürmchen, begleitet Kinder auf ihrem Weg durch das Energiewissen, das abseits von physikalischen Fachbegriffen und Regelkreisen einen ganzheitlichen Blick auf das Thema Energie ermöglicht. Durch eine klare Strukturierung der Arbeitsblätter und Aufgreifen gängiger Begriffe und Ereignisse, wird es den Kindern möglich, diese Begriffe in den richtigen Kontext zu bringen. Das Material enthält einen Lehrerleitfaden, Kopiervorlagen und Arbeitsblätter für den Sachunterricht (4. Klasse) und den naturwissenschaftlichen Unterricht (5. Klasse).

Format
Broschüre/Buch/Zeitschrift
Thema
Energie
Bildungsbereich
Primarbereich
Kosten
kostenpflichtig
KITA GLOBAL - Mit Kinderaugen um die Welt
Erzieher/innen der Fort- bildungsreihe, Edith Klingsporn;
Wissenschaftsladen Bonn e.V. (Hrsg.)

Der Wissenschaftsladen Bonn hat 50 Praxisbeispiele gesammelt, wie Globales Lernen in Kindergärten funktionieren kann. Schwerpunktthemen der knapp hundertseitigen Broschüre sind Kulturelle Vielfalt, Kleidung, Wasser, Klima, Ressourcen und Spielen.
Erzieherinnen und Erzieher beschreiben eigene Projekte, wie zum Beispiel eine Schokoladenwerkstatt oder ein Hemdpuzzle. Oft können die Eltern der Kinder eingebunden werden, etwa bei der Erstellung eines Erd- und Wassermuseums aus Ferien-Mitbringseln.

Format
Broschüre/Buch/Zeitschrift
Thema
Energie, Klima, Kulturelle Vielfalt, Nachhaltiger Konsum und Produktion, Wasser
Bildungsbereich
Frühkindliche Bildung
Kosten
kostenfrei
Grundkurs Nachhaltigkeit
Claus-Peter Hutter, Karin Blessing, Rainer Köthe
2012

Dieses Lehr- und Lernbuch verschafft einen Überblick zum komplexen Thema Nachhaltigkeit. In 16 Kapiteln werden Grundlagenwissen, Zusammenhänge und die entsprechenden Begrifflichkeiten vermittelt.
Jeder Abschnitt schließt mit einem Frage- und Antwortteil ab und hilft, die Informationen zu reflektieren. Der Grundkurs Nachhaltigkeit versammelt breites Wissen und erläutert die Kosten der Energiewende ebenso wie die weltweite Hungerproblematik. Das Buch hilft den Klimawandel zu verstehen und ökologische Zusammenhänge zu erfassen.

Format
Broschüre/Buch/Zeitschrift
Thema
Armutsbekämpfung, Bauen und Wohnen, Energie, Ernährung, Generationengerechtigkeit, Geschlechtergleichstellung, Gesundheit, Globalisierung, Interkulturelles Lernen, Klima, Kulturelle Vielfalt, Lokale Agenda 21, Menschenrechte, Migration, Mobilität und Verkehr, Nachhaltige Städte und Gemeinden, Nachhaltiger Konsum und Produktion, Nachhaltiges Wirtschaftswachstum/Arbeit, Ökosysteme/Biodiversität, Reduzierung sozialer Ungleichheiten, Sport, Wasser
Bildungsbereich
Sekundarbereich II, Hochschule, Berufliche Bildung, non-formale/ informelle Bildung
Kosten
kostenpflichtig
ISBN
978-3-86581-301-5
Glühbert, Wolfram und TurBiene – Malbuch
BDEW
2004

Anhand abwechslungsreicher Malmotive erleben kleine Künstler neue Abenteuer mit Glühbert, Wolfram und TurBiene. Eine Malschule regt dazu an, einzelne Motive kreativ weiterzuentwickeln. Verschiedene Rätsel lockern das Heft auf: So laden unter anderem ein Suchmotiv, ein Irrgarten und ein Kreuzworträtsel nicht nur zum Ausmalen ein, sondern auch zum Tüfteln und Knobeln. Daneben gibt es Rezepte, ein abwechslungsreiches Würfelspiel um tropfende Wasserhähne, überheizte Wohnungen, Energiesparlampen und vieles mehr. Das Buch vermittelt spielerisch einen bewussten Umgang mit Energie.

Format
Broschüre/Buch/Zeitschrift
Thema
Energie
Bildungsbereich
Frühkindliche Bildung, Primarbereich
Kosten
kostenpflichtig
Informationen zum Thema "Erneuerbare Energien"
Allianz Umweltstiftung (Hrsg.)
2001

Diese kostenlose Informationsmappe der Allianz Umweltstiftung behandelt Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft der Energienutzung und legt dabei einen besonderen Schwerpunkt auf die erneuerbaren Energieträger. Sie besteht aus einer 40-seitigen Broschüre und 18 Overhead-Folien.

Format
Broschüre/Buch/Zeitschrift
Thema
Energie
Bildungsbereich
Sekundarbereich I
Kosten
kostenfrei
Flower Power - Energiepflanzen in Botanischen Gärten
Dr. Ute Becker, Marina Hethke, Karin Roscher, Felicitas Wöhrmann
2011

„Flower Power - Energiepflanzen in Botanischen Gärten“ wurde vom Verband Botanischer Gärten herausgegeben. Die Praxisangebote zu globalem Lernen und BNE zum Thema "Nutzung von Bioenergie" sind in fünf Module untergliedert. Vier davon sind für die Durchführung in botanischen Gärten konzipiert mit einzelnen Modulen, die sich für den Schulunterreicht eignen. Das Modul "Die Welt der Bioenergie und Energiepflanzen" ist auch an Schulen direkt anwendbar. Die Angebote, "Tank oder Teller" und "Pflanzen zur Energieproduktion und als Kunststoffersatz" thematisieren unter anderem die Nutzung von Bioenergie als Treibstoff.

Format
Broschüre/Buch/Zeitschrift
Thema
Energie
Bildungsbereich
Sekundarbereich I, Sekundarbereich II
Kosten
kostenfrei
Fideldidu: Kinder-Natur-Abenteuer
Fideldidu (Hrsg.)

Die Fideldidu-Lehrmaterialien beschäftigen sich mit den Themen Umwelt und Energie und bringen Kindern im Grundschulalter auf spielerische Weise ein umweltgerechtes, nachhaltiges Verhalten näher. Die Materialien umfassen Projektmappen zu Themen wie Wind, Sonne und Wasser, die Ideen für Spiele und Experimente, Bastelanleitungen, Gedichte, Musik, Arbeitsblätter und Geschichten beinhalten. Die CD "Mit Elfenpower die Erde schützen", führt Kinder mit Hörgeschichten und Liedern an Themen wie Erneuerbare Energien und Umweltschutz heran. Ein Lehrfilm macht Schülerinnen und Schüler mit den Themen Wind und Windenergie vertraut.

Format
Broschüre/Buch/Zeitschrift, Film
Thema
Energie, Klima
Bildungsbereich
Frühkindliche Bildung, Primarbereich, Sekundarbereich I
Kosten
kostenpflichtig
Ein Königreich für die Zukunft - mit Energie durch das Kindergartenjahr
Förderverein NaturGut Ophoven (Hrsg.)
2015

Das Handbuch „Ein Königreich für die Zukunft – mit Energie durch das Kindergartenjahr“ zeigt, wie das spannende Thema Energie kindgerecht und abwechslungsreich in den Kindergartenalltag integriert werden kann. Zusammen mit dem Königskind Conni entdecken die Kinder verschiedene Energieabenteuer. Neben dem praktischen Teil mit zahlreichen Experimenten gibt es eine Fülle an Sachinformationen, Hintergrundwissen, Energiespartipps sowie Kopiervorlagen und Begriffserklärungen.

Format
Arbeitsblatt, Broschüre/Buch/Zeitschrift
Thema
Energie
Bildungsbereich
Frühkindliche Bildung
Kosten
kostenpflichtig
ISBN
978-3-9816451-1-8
Entwicklung anders lernen
Brot für die Welt, Welthungerhilfe, Kindernothilfe, Misereor, Welthaus Bielefeld (Hrsg.)
2009

Die fünf Entwicklungsorganisationen Brot für die Welt, Welthungerhilfe, Kindernothilfe, Misereor und das Welthaus Bielefeld haben Unterrichtsmaterialien zum Thema Globales Lernen herausgegeben. Das Lehrerhandbuch "Entwicklung anders lernen" bietet Hintergrundinformationen sowie Arbeitsblätter und Fragebögen mit unterschiedlichem Fächerbezug.
In Anlehnung an den von der Kultusministerkonferenz beschlossenen "Orientierungsrahmen Globales Lernen" unterstützt das Handbuch den Erwerb von Kompetenzen, die Schüler benötigen, um in der Weltgesellschaft heute und in Zukunft verantwortlich zu leben. Ethische Fragestellungen sind ebenso inbegriffen wie Fair Play im Sport und die Erforschung von Lebensmitteln und Ernährungsgewohnheiten in aller Welt.

Format
Broschüre/Buch/Zeitschrift
Thema
Armutsbekämpfung, Energie, Ernährung, Globalisierung, Interkulturelles Lernen, Klima, Kulturelle Vielfalt, Menschenrechte, Reduzierung sozialer Ungleichheiten
Bildungsbereich
Sekundarbereich I, Sekundarbereich II
Kosten
kostenpflichtig
ISBN
460-5380
Energie-Werke
Dieter Plappert

Der Bausatz "Energiewerke" ermöglicht es Schülerinnen und Schülern, innerhalb weniger Minuten ein eigenes Solar-, Wind- oder Wärmekraftwerk zu montieren. Da alle Teile nach Gebrauch zerlegt und wiederverwendet werden können, eignet sich die Werkpackung für den Unterricht ab der Jahrgangsstufe 5 ebenso wie als Experimentiermaterial im Praktikum.
Das umfangreiche Begleitmaterial enthält qualitative und quantitative Versuche zur Energie, Elektrizitätslehre und Strahlungsmessung sowie Erläuterungen zur Funktionsweise eines Thermoelements. Die Bauanleitung ist auch als PDF-Download verfügbar.

Format
Spiel/ Aktion
Thema
Energie
Bildungsbereich
Sekundarbereich I, Sekundarbereich II
Kosten
kostenpflichtig
Energieversorgung
Michael Bornkessel
2006

Für die deutschen Gaskunden begann das Jahr 2006 mit einem Paukenschlag. Nachdem die Preise bereits in den letzten Jahren kräftig gestiegen waren, sorgte die Zuspitzung des so genannten Gaskonflikts zwischen Russland und der Ukraine in den ersten Januartagen des Jahres für ein kurzzeitiges Absacken der russischen Gaslieferungen. Dieser Konflikt hat Verbrauchern und Politikern deutlich vor Augen geführt, dass Deutschland – wie auch andere europäische Länder – nicht nur von den Öllieferungen aus aller Welt abhängig ist, auch andere Rohstoffe müssen die heimischen Energieversorger teuer importieren. Auf lehrer-online steht eine kostenlose Unterrichtseinheit bereit, die Schülerinnen und Schülern unter anderem ermöglicht, sich mit den globalen Zusammenhängen der Energieversorgung auseinanderzusetzen.

Format
Arbeitsblatt, Broschüre/Buch/Zeitschrift
Thema
Energie
Bildungsbereich
Sekundarbereich I, Sekundarbereich II
Kosten
kostenfrei
Energiesparkiste
Aktion No-Energy, Umweltbundesamt (Hrsg.)
2006

Das Umweltbundesamt und die Aktion No-Energy verleihen eine überarbeitete Version der "EnergiesparkisteVolkhard Möcker (Umweltbundesamt), Clemens Hölter (Aktion No-Energy)
Umweltbundesamt (Hrsg.) an Schulen. Schülerinnen und Schüler lernen damit, wie sie Stromverschwendung vermeiden, die durch Leerlaufformen von Geräten entsteht. Die Kiste enthält Strommessgeräte, eine Halogenleuchte, eine Steckerleiste und Materialien für Lehrerinnen und Lehrer. Die Broschüren zum Thema Energiesparen liegen in Klassensätzen bei. Die Kiste eignet sich vor allem für den Einsatz in der Unter- und Mittelstufe. Schulen können die Energiesparkiste gegen Versandkosten für den Rücktransport ausleihen. Die Broschüren gibt es zudem als Download.

Format
Arbeitsblatt, Broschüre/Buch/Zeitschrift, Spiel/ Aktion
Thema
Energie
Bildungsbereich
Sekundarbereich I
Kosten
kostenfrei
Energiespar-Detektive ausbilden – den Power-Klauern auf der Spur
Bernd Schott
2007

Dieses Projekt richtet sich an Kinder und Jugendliche im Alter von neun bis 13 Jahren. Ziel ist es, ihnen zu erklären, was Leerlaufverluste sind, wie sie zustande kommen und wie sie diese verhindern können. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer messen Stand-by- und sogenannte Schein-Aus-Verluste und werten die Stromverschwendung aus. Der BUND hat vier Publikationen erstellt, um Schulungsleitern eine möglichst einfache Umsetzung des Projekts zu ermöglichen.
Neben dem alltäglichen Stromklau thematisieren die Unterlagen auch die enormen Probleme der derzeitigen – überwiegend fossil-atomaren – Energieversorgung und gehen auf die Energiewende ein. Das Begleitheft führt die Schulungsleiter Schritt für Schritt durch das Projekt, es erläutert die Flyer, die Ausstellung sowie die Detektiv-Ausweise und stellt zahlreiche weitere Informationsquellen vor. Zudem enthält das Begleitheft eine CD mit einem Mustervortrag, Kopiervorlagen und elektronischen Versionen von empfehlenswerten Broschüren rund um das Thema Energie.

Format
Broschüre/Buch/Zeitschrift
Thema
Energie
Bildungsbereich
Sekundarbereich I
Kosten
kostenfrei
Energie-Wasser-Konsum. 6 Praxisbeispiele zum Globalen Lernen für Grundschule und Sekundarstufe
Carpus e. V. (Hrsg.)
2010

Die Broschüre "Energie-Wasser-Konsum" dient als Arbeitshilfe für Lehrerinnen und Lehrer sowie Bildungsreferenten, die Projekttage im Bereich Bildung für nachhaltige Entwicklung durchführen möchten. Sechs Praxisbeispiele vermitteln Konzepte zum Globalen Lernen für die Grundschule und die Sekundarstufe.
Jedes Modul beinhaltet einen möglichen Ablaufplan, eine detaillierte Anleitung zur Durchführung und die nötigen Arbeitsmaterialien als Kopiervorlagen. Die Autoren entwickelten und erprobten das Bildungsmaterial im Rahmen der Brandenburger entwicklungspolitischen Bildungs- und Informationstage (BREBIT).

Format
Broschüre/Buch/Zeitschrift
Thema
Energie, Nachhaltiger Konsum und Produktion, Wasser
Bildungsbereich
Primarbereich, Sekundarbereich I, Sekundarbereich II
Kosten
kostenpflichtig
ISBN
978-3-00-034154-0
Energie-Detektive in der Schule
Thorsten Maaß
2009

Der Klimawandel, seine Ursachen und Folgen stehen im Mittelpunkt der Unterrichtseinheit "Energie-Detektive". Das Portal lehrer-online stellt Arbeitsblätter, einen Film und weitere Materialien vor. Grundschüler lernen, wie sie als Energie-Detektive an ihrer Schule und zuhause Energie sparen können. Die Einführung in die Aufgaben der Energie-Detektive bietet einen sehr guten und einfachen Einstieg in das Thema Energiesparen und Klimaschutz.
Ziel der Unterrichtseinheit ist es, Hintergründe von Umwelt- und Klimaschutz aktiv zu vermitteln und dabei die Selbstbeteiligung von Grundschülern zu stärken. Der Film "Energie-Detektive" (kostenpflichtig) liefert den Einstieg in die Thematik, Arbeitsblätter erklären Bedeutung und Folgen von Energie- und Wasserverbrauch.

Format
Arbeitsblatt, Film
Thema
Energie, Wasser
Bildungsbereich
Frühkindliche Bildung, Primarbereich, Sekundarbereich I
Kosten
kostenfrei
Energie und Umwelt, Informationen zur politischen Bildung
bpb (Hrsg.)
2013

In der Umsetzung der Energiewende existieren teils erhebliche Interessenkonflikte. Das bpb-Heft Nr. 319 vermittelt Grundlagenwissen zu den Bereichen Energie und Umweltschutz und verdeutlicht die verschiedenen Positionen.
Deutschland hat mit seiner Entscheidung, künftig auf Atomstrom zu verzichten, international eine Vorreiterrolle übernommen. Es gilt, die hohe Versorgungssicherheit im Energiesektor auf umweltverträgliche, ressourcenschonende und finanzierbare Weise zu gewährleisten. Damit der Wandel gelingt, müssen gegensätzliche Interessen gegeneinander abgewogen werden. Das Heft vermittelt Grundlagenwissen zu den Bereichen Energie sowie Umwelt- und Klimaschutz, verdeutlicht die Vielschichtigkeit der Problemlagen und zeigt die wesentlichen Konfliktlinien auf. Es soll aber auch deutlich machen, dass jeder Einzelne durch einen intelligenten Energieverbrauch an der generationengerechten Ressourcennutzung mitwirken kann.

Format
Broschüre/Buch/Zeitschrift
Thema
Energie, Klima
Bildungsbereich
Sekundarbereich II
Kosten
kostenfrei
Energetika 2010 Energiespiel – Wie sieht dein Energiemix der Zukunft aus?
Jugendinitiative Baden-Württemberg
2010

Das kostenlose Online-Energiespiel "Energetika 2010" ist ein Beitrag zum "Wissenschaftsjahr 2010 – Die Zukunft der Energie". Es geht darum, das fiktive Land Energetika bis 2050 mit Strom zu versorgen.
Um die Stromversorgung für die Bürger von Energetika zu sichern, müssen die Spielerinnen und Spieler Kraftwerke bauen, Speicheranlagen planen und neue Technologien entwickeln. Dabei sollen sie lernen, wie ein guter Energiemix aussehen kann, der die Umwelt schont und die wirtschaftliche Kraft des Landes erhält.
Das Spiel ist eingebettet in das Portal zur Zukunft der Energie, das Wissenswertes über technische, gesellschaftliche und wirtschaftliche Zusammenhänge der Energieversorgung bereitstellt. Außerdem bietet es Informationen über Berufsperspektiven, Ausbildungsmöglichkeiten und Forschungsaktivitäten in der Energiebranche. Energetika 2010 ist eine Initiative des Bundesministeriums für Bildung und Forschung.

Format
Spiel/ Aktion
Thema
Energie
Bildungsbereich
Sekundarbereich I, Sekundarbereich II, non-formale/ informelle Bildung
Kosten
kostenfrei
Enercities
Paladin Studios (Hrsg.)
2009

Im kostenlosen Online-Spiel EnerCities lernen Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe I und II den nachhaltigen Umgang mit Energie. Dazu müssen die Spieler eine eigene Stadt planen und bauen.
EnerCities ist ein Projekt der Europäischen Union und soll Jugendlichen spielerisch den nachhaltigen Einsatz von Energieressourcen beibringen. Ziel des Spiels ist es, eine komplette Stadt mit Wohn- und Industriegebieten, Erholungsräumen und Energieversorgung zu bauen. Fünf europäische Bildungseinrichtungen haben das Spiel in einer Testphase als Lernmaterial eingesetzt, später probierten 26.000 Jugendliche aus, wie das Spiel funktioniert. Seit Anfang 2010 ist EnerCities frei zugänglich und bietet eine Online-Rangliste der besten Spieler.

Format
Spiel/ Aktion
Thema
Energie
Bildungsbereich
Sekundarbereich I, Sekundarbereich II, non-formale/ informelle Bildung
Kosten
kostenfrei
ENSIGA-footprint
Dr. Christoph Klebel
2010

Das Planspiel "ENSIGA-footprint" widmet sich dem ökologischen Fußabdruck und macht Umweltschutz spielerisch erlebbar. Die Spielerinnen und Spieler versetzen sich dabei aus dem Klassenraum heraus in die Rolle eines Regierungschefs, der sein Land zu nachhaltigem Wohlstand führen will. Dafür müssen verschiedene Ressourcen-Punkte, etwa für Energie gesammelt werden.
Der pädagogische Nutzen: Die Spieler setzen sich mit den Folgen der Übernutzung unserer Lebensgrundlage auseinander und entwickeln Lösungsmöglichkeiten. Gemeinsame nachhaltige Strategien führen letztendlich für alle zum Erfolg. Die Teilnehmer erkennen, dass nachhaltige Entwicklung und Ressourcennutzung globale Themen sind, die alle betreffen.
Das Planspiel "ENSIGA-footprint" kann im Rahmen von Seminaren gebucht werden.

Format
Spiel/ Aktion
Thema
Energie, Ernährung, Klima, Mobilität und Verkehr, Nachhaltiger Konsum und Produktion, Ökosysteme/Biodiversität, Wasser
Bildungsbereich
Sekundarbereich I, Sekundarbereich II, Hochschule, Berufliche Bildung
Kosten
kostenpflichtig
Die Nutzung von Nahrungspflanzen als Energielieferanten
lehrer-online (Hrsg.)
2010

Zum Thema zukünftige Energien hat die Autorin Jana Haberstroh die Unterrichtseinheit „Die Nutzung von Nahrungspflanzen als Energielieferanten“ entworfen. Ziel des Konzepts ist es, Schülerinnen und Schülern nachwachsende Rohstoffe als alternative Energiequellen vorzustellen.
Als Beispiel wird Miscanthus als Energielieferant vorgestellt. Hierzu stehen Unterrichtsmaterialien online zur Verfügung. Die Schülerinnen und Schüler können sich über die Pflanze informieren und sich Wissen eigenständig erarbeiten. Die Unterrichtseinheit eignet sich zum Beispiel für die Fächer Biologie, Chemie, Geographie oder Politik.

Format
Arbeitsblatt
Thema
Energie
Bildungsbereich
Sekundarbereich II
Kosten
kostenfrei
Die Energiediät
Tilman Langner
2009

Der Online-Informationsdienst Umweltschulen.de stellt die Unterrichtseinheit zum Thema Energie kostenlos zur Verfügung. Die Lehreinheit trägt dazu bei, Schülerinnen und Schülern das abstrakte Thema Energie mit seinen komplexen Zusammenhängen besser zu vermitteln. Mit Energieeffizienz und erneuerbaren Energien lernen sie zwei zentrale Elemente einer zukunftsfähigen Energiewirtschaft kennen. Praktische Übungen wie eine spielerische Simulation und ein Experiment mit energiesparender Technik veranschaulichen den Lehrstoff.

Format
Arbeitsblatt
Thema
Energie
Bildungsbereich
Sekundarbereich I
Kosten
kostenfrei
Die 2000-Watt-Gesellschaft
Transfer-21 (Hrsg.)
2010

Die ehemalige AG Ganztagsschule des Programms Transfer-21 veröffentlichte 2010 die Broschüre „Die 2000-Watt-Gesellschaft – Ein Bildungsbaustein für Lehrkräfte und außerschulische Partner an Ganztagsschulen für das Themenfeld Energie“.
Die 2000-Watt-Gesellschaft ist ein energiepolitisches Modell, das an der Eidgenössischen Technischen Hochschule Zürich (ETHZ) entwickelt wurde. Gemäß dieser Vision sollte der Energiebedarf jedes Erdenbewohners einer Leistung von 2000 Watt entsprechen.
Die Broschüre gibt einen Einblick in die Grundlagen einer 2000-Watt-Gesellschaft entsprechend der Erfahrungen und Forschungen aus der Schweiz.
Außerdem werden Handlungsmöglichkeiten im Sinne der Bildung für nachhaltige Entwicklung beleuchtet. Neben Projektbeispielen rund um das Themenfeld „Energie“ werden für Lehrkräfte und außerschulische Partner Möglichkeiten vorgestellt, das Thema umzusetzen. Dabei geht es um nachhaltige Schülerfirmen und das Thema „Energie- und Ressourceneinsparung“ sowie eine Ideenskizze für eine selbstständig organisierte Lerneinheit. Zusätzlich findet der Leser Versuchsanleitungen rund um das Thema „Energiesparen“.

Format
Broschüre/Buch/Zeitschrift
Thema
Energie
Bildungsbereich
Primarbereich, Sekundarbereich I, Sekundarbereich II
Kosten
kostenpflichtig
Der Öl- und Energieschock
lehrer-online (Hrsg.)
2005

Die Auswirkungen des Hurrikans "Katrina" haben gezeigt, wie abhängig die Weltwirtschaft vom Erdöl ist und wie schnell Verbraucher weltweit Energieengpässe zu spüren bekommen. Der Hurrikan verwüstete nicht nur weite Teile der amerikanischen Golf-Küste und forderte zahlreiche Menschenleben, er beschädigte auch wichtige Ölförderanlagen und Raffinerien im Süden der USA. Die Folgen waren selbst im fernen Europa deutlich zu spüren. Innerhalb von wenigen Tagen stieg der Rohölpreis auf den internationalen Märkten dramatisch. Diese Verkettung zeigt, wie abhängig die industrialisierten Staaten von Öl sind und wie schnell sich lokale Ereignisse in einer globalisierten Welt auf die Wirtschaft in entfernten Ländern auswirken können.
Anhand dieses Unterrichtsmaterials lernen Schülerinnen, sich über die Entwicklung des Ölpreises zu informieren und welche Faktoren die Preisentwicklung beeinflussen. Sie werden sich der stetig wachsenden Öl-Nachfrage auf dem Weltmarkt und der daraus resultierenden Konsequenzen bewusst und diskutieren die weltweiten Ursachen und Auswirkungen der Öl-Nachfrage, die Alternativen zu fossilen Brennstoffen und die individuelle Verantwortung für den Umgang mit Rohstoffen.

Format
Arbeitsblatt
Thema
Energie
Bildungsbereich
Sekundarbereich I, Sekundarbereich II
Kosten
kostenfrei
Bildungsatlas Umwelt und Entwicklung Mecklenburg-Vorpommern
Arbeitsgemeinschaft Natur- und Umweltbildung M.-V. e. V. (Hrsg.)
2010

Der „Bildungsatlas Umwelt und Entwicklung Mecklenburg-Vorpommern“ ist eine Datenbank, die mehr als 300 Angebote aus dem Bereich Bildung für nachhaltige Entwicklung auflistet. Lehrer finden in der Broschüre Anbieter aus ganz Mecklenburg-Vorpommern nach Themen sortiert. Dazu gibt es eine Kurzbeschreibung des Angebotes inklusive Kosten, Veranstaltungsort und Zeitaufwand. Die Angebote umfassen die Bereiche Umweltbildung, globales Lernen und entwicklungspolitische Bildung.

Format
Datenbank/ Materialsammlung
Thema
Armutsbekämpfung, Energie, Ernährung, Gesundheit, Globalisierung, Interkulturelles Lernen, Klima, Kulturelle Vielfalt, Menschenrechte, Migration, Mobilität und Verkehr, Nachhaltiger Konsum und Produktion, Ökosysteme/Biodiversität, Reduzierung sozialer Ungleichheiten, Wasser
Bildungsbereich
Primarbereich, Sekundarbereich I, Sekundarbereich II
Kosten
kostenfrei
Bildung für nachhaltige Entwicklung (Online-Dossier)
Schulen ans Netz e. V./LO Lehrer-online GmbH (Hrsg.)
2008

Die Brundtland-Kommission hat 1987 definiert: "Nachhaltige Entwicklung ist eine Entwicklung, die die Lebensqualität der gegenwärtigen Generation sichert und gleichzeitig zukünftigen Generationen die Wahlmöglichkeit zur Gestaltung ihres Lebens erhält."
Kinder sollen also lernen, ihre Zukunft aktiv und eigenverantwortlich mitzugestalten. Dabei spielen emotionale und handlungsbezogene Komponenten eine entscheidende Rolle. Im Dossier "Bildung für nachhaltige Entwicklung" stellt Schulen ans Netz e. V. in Zusammenarbeit mit der Deutschen UNESCO-Kommission, Lehrer-Online und Transfer-21 die zehn Teilkompetenzen der so genannten Gestaltungskompetenz vor, orientiert am Raster der OECD und verdeutlicht durch begleitende Materialien. Außerdem werden Unterrichtseinheiten zur nachhaltigen Entwicklung vorgestellt.

Format
Arbeitsblatt
Thema
Armutsbekämpfung, Energie, Ernährung, Gesundheit, Globalisierung, Interkulturelles Lernen, Klima, Kulturelle Vielfalt, Lokale Agenda 21, Menschenrechte, Migration, Mobilität und Verkehr, Nachhaltiger Konsum und Produktion, Ökosysteme/Biodiversität, Wasser
Bildungsbereich
Primarbereich, Sekundarbereich I, Sekundarbereich II
Kosten
kostenfrei
Bildung für eine nachhaltige Entwicklung. Dargestellt am Beispiel des Haus am Strom
Sabine Ponath
2010

Sabine Ponath beschäftigt sich in ihrem Buch damit, welche Bedeutung Bildung für die Entwicklung einer zukunftsfähigen Gesellschaft und Umwelt hat. Vor allem geht es der Autorin darum, wie erreicht wird, dass sich jeder Einzelne für eine nachhaltige Zukunftsgestaltung einsetzt. Das Buch schildert, wie das theoretische und konzeptionelle Fundament von BNE besonders in Deutschland ausgestaltet ist. Die Autorin überlegt außerdem, wie BNE in der Praxis aussehen kann. Sabine Ponath plädiert dafür, dass die Inhalte und Methoden von BNE auf allen Ebenen möglichst rasch realisiert werden. Ihrer Meinung nach ist BNE eine der größten und dringlichsten Herausforderungen für die Bildungspolitik.

Format
Broschüre/Buch/Zeitschrift
Thema
Energie, Sonstiges
Bildungsbereich
Hochschule, non-formale/ informelle Bildung
Kosten
kostenpflichtig
ISBN
978-3-8366-8319-7
Bevölkerungsexplosion
Monika Mohr
2001

Die Weltbevölkerung wächst immer schneller. Das Online-Dossier erklärt, welche Probleme entstehen und wie mögliche Lösungen aussehen können. Durch die Bevölkerungsexplosion drohen Umweltschäden, Verknappung der Ressourcen und Armut. Die Ursachen, Konsequenzen und Lösungen für diese Entwicklung werden in dem Dossier mit Hilfe von Grafiken, Statistiken und Bildern anschaulich aufbereitet.

Format
Digitale Lehr-/ Lerneinheit
Thema
Armutsbekämpfung, Energie, Ernährung, Gesundheit, Globalisierung, Klima, Nachhaltige Städte und Gemeinden, Reduzierung sozialer Ungleichheiten
Bildungsbereich
Sekundarbereich II, non-formale/ informelle Bildung
Kosten
kostenfrei
Ajabu – Das Vermächtnis der Ahnen
Goodfable Publishing (Hrsg.)
2012

Im Computerspiel "AJABU" machen Kinder eine abenteuerliche Reise nach Afrika. Dabei lernen sie spielerisch globale Zusammenhänge und deren Auswirkungen im eigenen Alltag kennen. Durch knifflige Aufgaben, großen Detailreichtum und einen durchdachten Spannungsbogen werden viele komplexe Themen der Nachhaltigkeit unterhaltsam und verständlich vermittelt. Es geht zum Beispiel um: Landgrabbing, Ökotourismus, Ressourcen-Raubbau, Stellung indigener Völker, Biodiversität, prekäre Arbeitsbedingungen, erneuerbare Energien, Globalisierungsprozesse oder Korruption. Vertonung, Musik, Begleitmaterialien und Bedienung machen AJABU zu einem niveauvollen Spielerlebnis.

Format
Spiel/ Aktion
Thema
Armutsbekämpfung, Energie, Globalisierung, Interkulturelles Lernen, Klima, Kulturelle Vielfalt, Menschenrechte, Nachhaltiger Konsum und Produktion, Ökosysteme/Biodiversität, Reduzierung sozialer Ungleichheiten
Bildungsbereich
Primarbereich, Sekundarbereich I, non-formale/ informelle Bildung
Kosten
kostenpflichtig