Lehrmaterialien

Hier finden Sie ausgesuchte Lehr- und Lernmaterialien zu Bildung für nachhaltige Entwicklung und weitere Datenbanken, die solche Materialien anbieten. Nutzen Sie unsere Filter, um Ihre Suche beispielsweise auf bestimmte Themen oder Bildungsbereiche einzugrenzen.

Mobilität und Verkehr
105 Ergebnisse
Umwelt im Unterricht
Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (BMU)
2008

Diese Datenbank enthält die Bildungsmaterialien des Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (BMU). Alle vom BMU entwickelten Materialien für den Unterricht orientieren sich am Konzept der Bildung für nachhaltige Entwicklung.
Die komplexen Inhalte der Materialien für die Sekundarstufe unterliegen immer rascheren Veränderungen. Um einen hohen Qualitätsstandard und eine gleichbleibende Aktualität zu gewährleisten, stehen Unterrichtsmaterialien für die Sekundarstufe ausschließlich auf der Onlineplattform für Lehrkräfte auf www.umwelt-im-unterricht.de zur Verfügung. Alle zwei Wochen finden sich dort Hintergrundinformationen, Unterrichtsvorschläge sowie Medien und Materialien zu einem aktuellen Ereignis. In einem gesondert angelegten Archiv sind dort auch die Hefte für die Sekundarstufe weiterhin zugänglich. Sie werden nicht mehr aktualisiert, allgemeingültige Arbeitsblätter können jedoch weiterhin genutzt werden.

Format
Datenbank/ Materialsammlung
Thema
Ernährung, Gesundheit, Mobilität und Verkehr, Nachhaltiger Konsum und Produktion, Ökosysteme/Biodiversität
Bildungsbereich
Primarbereich, Sekundarbereich I, Sekundarbereich II
Kosten
kostenfrei
Change the Future Tool
Klima-Bündnis / Climate Alliance
2019

Das "Change the Future Tool" animiert Kommunalvertreter*innen nachhaltige Entwicklung durch spielerischen Wettbewerb in Kommunen zu fördern. Es zeigt eine Vielfalt von Aktionen auf, mit denen jede*r Einzelne die Zukunft mitgestalten und mit eigenem Engagement zu gutem Leben für alle beitragen kann. Ob in Kommunen, Schulen, Universitäten oder auf  Straßenfesten – das Tool kann sowohl alleine als auch in Gruppen genutzt werden – durch gemeinsames Wetteifern für eine nachhaltige Zukunft!

Format
Datenbank/ Materialsammlung, Digitale Lehr-/ Lerneinheit, Spiel/ Aktion
Thema
Energie, Ernährung, Gesundheit, Globalisierung, Klima, Lokale Agenda 21, Mobilität und Verkehr, Nachhaltige Städte und Gemeinden, Nachhaltiger Konsum und Produktion, Nachhaltiges Wirtschaftswachstum/Arbeit, Ökosysteme/Biodiversität, Reduzierung sozialer Ungleichheiten, Sport, Sustainable Development Goals, Wasser
Bildungsbereich
Frühkindliche Bildung, Primarbereich, Sekundarbereich I, Sekundarbereich II, Hochschule, Berufliche Bildung, non-formale/ informelle Bildung, bildungsbereichsübergreifend
Kosten
kostenfrei
17 Ziele in der Praxis: Beispiele aus Mecklenburg-Vorpommern
Heinrich-Böll-Stiftung MV und Akademie für Nachhaltige Entwicklung MV
2018

Was bedeuten die 17 Ziele für nachhaltige Entwicklung für Mecklenburg-Vorpommern? Was hat das mit uns zu tun? In der aktuellen Broschüre wird kurz und nachvollziehbar erklärt, was Politik und Zivilgesellschaft gemeinsam für mehr Zukunftsgerechtigkeit anpacken müssen. Die vorgestellten regionalen Initiativen – von einer Saatgutkampagne über Gesundheitsversorgung für alle bis zum Moorschutz – sollen dazu ermutigen, selbst aktiv zu werden und verantwortlich zu handeln.

Format
Broschüre/Buch/Zeitschrift
Thema
Armutsbekämpfung, Bauen und Wohnen, Energie, Ernährung, Generationengerechtigkeit, Geschlechtergleichstellung, Gesundheit, Globalisierung, Interkulturelles Lernen, Klima, Kulturelle Vielfalt, Lokale Agenda 21, Menschenrechte, Migration, Mobilität und Verkehr, Nachhaltige Städte und Gemeinden, Nachhaltiger Konsum und Produktion, Nachhaltiges Wirtschaftswachstum/Arbeit, Ökosysteme/Biodiversität, Reduzierung sozialer Ungleichheiten, Sustainable Development Goals, Wasser, Umsetzung des Weltaktionsprogramms BNE
Bildungsbereich
Sekundarbereich I, Sekundarbereich II, Hochschule, Berufliche Bildung, non-formale/ informelle Bildung, bildungsbereichsübergreifend
Kosten
kostenfrei
"SDG Education" - Sustainable Development Goals mit digitalen Medien vermitteln
Prof. Dr. Christiane Meyer, Dr. Andreas Eberth
2019

Auf der Online-Plattform "SDG Education" werden Videos, teilweise mit Begleitmaterialien, vorgestellt, die von Schülerinnen und Schülern sowie Studierenden erstellt wurden. In den Videos werden ausgewählte SDGs vorgestellt und kommentiert. Zum Einsatz im Unterricht sind die Videos geeignet.

Format
Datenbank/ Materialsammlung, Digitale Lehr-/ Lerneinheit, Film
Thema
Energie, Ernährung, Geschlechtergleichstellung, Gesundheit, Klima, Menschenrechte, Mobilität und Verkehr, Nachhaltige Städte und Gemeinden, Nachhaltiger Konsum und Produktion, Nachhaltiges Wirtschaftswachstum/Arbeit, Wasser
Bildungsbereich
Sekundarbereich I, Sekundarbereich II
Kosten
kostenfrei
BiWiNa SDGs to go
Initiative zur Förderung der Wirtschaftskompetenz im Sinne der Bildung für nachhaltige Entwicklung e.V. (BiWiNa e.V.)
2017

Das Tool dient die SDGs zu präsentieren und zu diskutieren. Eine typische Anwendung sind Workshops mit 4 bis 6 Teilnehmern. Die Teilnehmer einigen sich auf ein Ziel. Das entsprechende SDG wird in der Mitte auf dem Tisch gestellt. Die anderen SDGs werden so angeordnet, dass sie die Erreichung des Ziels unterstützen. Der Satz kann ohne Altersgrenzen und ohne besondere Kenntnisse der Teilnehmer eingesetzt werden. Das Niveau des Workshops bestimmen die Vorkenntnisse und Erfahrungen der Teilnehmer. Eine beigefügte Handreichung soll als Hilfestellung beim Einsatz der „BiWiNa SDG-Klötze“ dienen.

Format
Spiel/ Aktion
Thema
Armutsbekämpfung, Bauen und Wohnen, Energie, Ernährung, Generationengerechtigkeit, Geschlechtergleichstellung, Gesundheit, Globalisierung, Interkulturelles Lernen, Klima, Kulturelle Vielfalt, Lokale Agenda 21, Menschenrechte, Migration, Mobilität und Verkehr, Nachhaltige Städte und Gemeinden, Nachhaltiger Konsum und Produktion, Nachhaltiges Wirtschaftswachstum/Arbeit, Ökosysteme/Biodiversität, Reduzierung sozialer Ungleichheiten, Sustainable Development Goals, Wasser, Umsetzung des Weltaktionsprogramms BNE
Bildungsbereich
Primarbereich, Sekundarbereich I, Sekundarbereich II, Hochschule, Berufliche Bildung, non-formale/ informelle Bildung
Kosten
kostenpflichtig
Casual Learning Verleih Angebote
finep (forum für internationale entwicklung und planung)

Casual Learning ist eine Art der informellen Bildungskommunikation. Die Integration von Bildungsbotschaften in den Alltag der Zielgruppen regt eine selbstgeleitete Auseinandersetzung mit einem Thema an. Alltagsgegenstände, wie ein Putzschwamm, oder Installationen, etwa ein Riesen-Memory auf einem Spielplatz, werden zu Informationsträgern. Auf der Liste finden Sie Anregungen und Installationen zum Verleih. Editierbare Druckdateien können auf Nachfrage kostenfrei zur Verfügung gestellt werden.

Format
Broschüre/Buch/Zeitschrift
Thema
Ernährung, Globalisierung, Interkulturelles Lernen, Klima, Lokale Agenda 21, Mobilität und Verkehr, Nachhaltige Städte und Gemeinden, Nachhaltiger Konsum und Produktion, Ökosysteme/Biodiversität, Reduzierung sozialer Ungleichheiten
Bildungsbereich
non-formale/ informelle Bildung
Kosten
kostenfrei
Chance zur Veränderung? Geschlechterrollen in der Migration
Autor: Lücke, Martin; Herausgeber: Georg-Eckert-Institut
2014

In dem Unterrichtsmodul, das auf der Webplattform zwischentöne.info zugänglich ist, geht es um Konflikte und Handlungsmöglichkeiten, die durch Migration entstehen. Sie zeigen sich oft besonders anschaulich im Umgang mit Geschlechterverhältnissen. Daher stehen die Beispiele zweier Frauen im Zentrum, um durch einen akteurszentrierten Ansatz besonders facettenhafte Perspektiven auf das Thema Migration zu eröffnen.

Format
Digitale Lehr-/ Lerneinheit
Thema
Geschlechtergleichstellung, Kulturelle Vielfalt, Migration, Mobilität und Verkehr
Bildungsbereich
Sekundarbereich I, Sekundarbereich II, Berufliche Bildung
Facetten der Migration. Fünf Menschen. Fünf Geschichten
Autor: Lücke, Martin; Herausgeber: Georg-Eckert-Institut
2014

In dem Unterrichtsmodul, das auf der Webplattform zwischentöne.info zugänglich ist, wird Zuwanderung in ihrer ganzen Breite thematisiert. Dem Anspruch eines multiperspektivischen Geschichtsunterrichts Rechnung tragend stehen die Facetten der Arbeitsmigration, Flucht und Asyl sowie die Migration von Studierenden im Fokus. Anhand von auditiven Quellen werden besonders die individuelle Motivation und die Handlungsmöglichkeiten der Migrierenden aufgezeigt.

Format
Digitale Lehr-/ Lerneinheit
Thema
Globalisierung, Kulturelle Vielfalt, Migration, Mobilität und Verkehr
Bildungsbereich
Sekundarbereich I, Sekundarbereich II, Berufliche Bildung
Kosten
kostenfrei
Grüße aus der Neuen Welt. Auswanderung im 19. Jahrhundert - Einwanderung in der Gegenwart
Autor: Barbian, Nikolaus; Herausgeber: Georg-Eckert-Institut
2016

In dem Unterrichtsmodul, das auf der Webplattform zwischentöne.info zugänglich ist, wird die Perspektive deutscher Auswanderinnen und Auswanderer, die im 19. Jahrhundert in die USA gingen vor dem Hintergrund heutiger Einwanderung reflektiert. Ziel ist es, Schülerinnen und Schüler Migration als einen Normalfall der Geschichte nahezubringen und sie durch eine möglichst authentische Problemsituation mit ihrem Alltagsleben in Verbindung zu bringen.

Format
Digitale Lehr-/ Lerneinheit
Thema
Globalisierung, Kulturelle Vielfalt, Migration, Mobilität und Verkehr
Bildungsbereich
Sekundarbereich I, Sekundarbereich II, Berufliche Bildung
Kosten
kostenfrei
Materialplattform JUMO: Jugend und Mobilität
EURIST e.V.

Webseite zur nachhaltigen Mobilität für deutsche Schulen

Format
Arbeitsblatt, Datenbank/ Materialsammlung, Digitale Lehr-/ Lerneinheit
Thema
Klima, Lokale Agenda 21, Mobilität und Verkehr, Nachhaltige Städte und Gemeinden, Nachhaltiger Konsum und Produktion
Bildungsbereich
Sekundarbereich I, Sekundarbereich II, bildungsbereichsübergreifend
Kosten
kostenfrei
Action Pack Climate Protection and Climate Justice - Schools for Earth (Englische Version)
Greenpeace e.V.
2019

Das weltweite Klima vor der eigenen Haustür verändern: mit dem Aktionspaket „Schools for Earth“ bekommen Sie spannende und kreative Ideen zum Handeln an die Hand. In einer Zeit, in der sich immer mehr Schulen und Schüler*innen für Klimaschutz engagieren, stellen wir Ihnen konkrete, leicht umsetzbare Projektideen zur Verfügung, wie Sie im Sinne einer „Education for Action“ im Schulalltag für Klimaschutz und Klimagerechtigkeit aktiv werden können. Selbstwirksamkeit, Verantwortung und Handeln stehen hier im Mittelpunkt.
Ab Klasse 5

Format
Arbeitsblatt, Poster
Thema
Klima, Mobilität und Verkehr, Nachhaltige Städte und Gemeinden, Sonstiges
Bildungsbereich
Sekundarbereich I, bildungsbereichsübergreifend
Kosten
kostenfrei
Bildungsmaterial Mobilität: Verkehr(t)!
Greenpeace e.V.
2019

Für viele Städte ist eine klimafreundliche Mobilität eine Herausforderung, der sie sich zunehmend stellen. Viele Fragen stehen im Raum: wie sieht Mobilität und eine Stadt von morgen aus? Wie komme ich klima- und umweltfreundlich zur Schule und zur Arbeit? Was für eine Wende ist dafür nötig und wie könnte diese aussehen? Das Unterrichtsmaterial regt die Schüler*innen dazu an, das Verkehrsverhalten in ihrer Umwelt zu analysieren und ihre eigene Mobilität kritisch unter die Lupe zu nehmen.
Ab Klasse 7 + einfacher Zugang für Klasse 5 und 6

Format
Arbeitsblatt
Thema
Energie, Gesundheit, Klima, Menschenrechte, Mobilität und Verkehr, Nachhaltiger Konsum und Produktion
Bildungsbereich
Sekundarbereich I, Sekundarbereich II, bildungsbereichsübergreifend
Kosten
kostenfrei
Konsumspuren Web-App (ab Klasse 7)
Greenpeace e.V.
2019

Wie verändern wir mit unserem Konsum die Welt? Was bedeutet nachhaltiges Wirtschaften? Und wie können wir positive Spuren hinterlassen? Im neuen Greenpeace Bildungsmaterial „Konsumspuren: Wie verändern wir die Welt?“ nutzen die Schüler*innen ihre Smartphones, um Neues zu lernen, ihr eigenes Konsumverhalten zu reflektieren und Ideen zu entwickeln, wie sie selbst mit einfachen, konkreten Handlungsschritten aktiv werden können.

Format
Digitale Lehr-/ Lerneinheit
Thema
Energie, Ernährung, Globalisierung, Klima, Mobilität und Verkehr, Nachhaltiger Konsum und Produktion, Ökosysteme/Biodiversität
Bildungsbereich
Sekundarbereich I, bildungsbereichsübergreifend
Kosten
kostenfrei
Materialplattform - Aktiv werden & Demokratie mitgestalten
OKF Demokratielabore
2018

Wie schaffen wir es, eine Gesellschaft zu gestalten, die offen ist und im Sinne der Gemeinschaft agiert? Wir müssen aktiv werden. Hier findest Du Materialien zu Themen und Tools für solch eine Gesellschaft.

Format
Datenbank/ Materialsammlung
Thema
Armutsbekämpfung, Bauen und Wohnen, Energie, Ernährung, Geschlechtergleichstellung, Kulturelle Vielfalt, Menschenrechte, Mobilität und Verkehr, Nachhaltige Städte und Gemeinden, Nachhaltiger Konsum und Produktion, Nachhaltiges Wirtschaftswachstum/Arbeit, Reduzierung sozialer Ungleichheiten
Bildungsbereich
Sekundarbereich I, Sekundarbereich II, Berufliche Bildung, non-formale/ informelle Bildung
Nachhaltig(-keit) ausbilden in der Transport- und Logistikbranche (Teil 2)
Hrsg.: Fischer, Andreas; Hantke, Harald; Roth, Jens-Jochen (+zusätzliche Autoren der verschiedenen Lernmodule)
2018

Auf Basis vorliegender Erkenntnisse zum nachhaltigen Handeln in der Transport- und Logistikbranche sowie in Anlehnung an die Verordnung über die Berufsausbildung zum Kaufmann/zur Kauffrau für Spedition und Logistikdienstleistung wurden betriebliche Lernaufgaben konzipiert, die unterschiedliche Zugänge zur Entwicklung von Kompetenzen eines nachhaltig ausgerichteten beruflichen Handelns ermöglichen. Die Lernaufgaben setzen sich zu insgesamt 27 Lernmodulen zusammen, die sich jeweils in Ausführungen für Ausbilder/innen und Auszubildende gliedern.

Format
Arbeitsblatt, Broschüre/Buch/Zeitschrift, Spiel/ Aktion
Thema
Energie, Generationengerechtigkeit, Gesundheit, Globalisierung, Klima, Mobilität und Verkehr, Nachhaltige Städte und Gemeinden, Nachhaltiger Konsum und Produktion, Nachhaltiges Wirtschaftswachstum/Arbeit, Ökosysteme/Biodiversität, Wasser
Bildungsbereich
Sekundarbereich II, Berufliche Bildung, non-formale/ informelle Bildung
Kosten
kostenfrei
ISBN
ISSN 1864-3485
Nachhaltig(-keit) ausbilden in der Transport- und Logistikbranche (Teil 1)
Hrsg.: Fischer, Andreas; Hantke, Harald; Roth, Jens-Jochen (+zusätzliche Autoren der verschiedenen Lernmodule)
2018

Auf Basis vorliegender Erkenntnisse zum nachhaltigen Handeln in der Transport- und Logistikbranche sowie in Anlehnung an die Verordnung über die Berufsausbildung zum Kaufmann/zur Kauffrau für Spedition und Logistikdienstleistung wurden betriebliche Lernaufgaben konzipiert, die unterschiedliche Zugänge zur Entwicklung von Kompetenzen eines nachhaltig ausgerichteten beruflichen Handelns ermöglichen. Die Lernaufgaben setzen sich zu insgesamt 27 Lernmodulen zusammen, die sich jeweils in Ausführungen für Ausbilder/innen und Auszubildende gliedern.

Format
Arbeitsblatt, Broschüre/Buch/Zeitschrift, Spiel/ Aktion
Thema
Energie, Generationengerechtigkeit, Gesundheit, Globalisierung, Klima, Mobilität und Verkehr, Nachhaltige Städte und Gemeinden, Nachhaltiger Konsum und Produktion, Nachhaltiges Wirtschaftswachstum/Arbeit, Ökosysteme/Biodiversität, Wasser
Bildungsbereich
Sekundarbereich II, Berufliche Bildung, non-formale/ informelle Bildung
Kosten
kostenfrei
ISBN
ISSN 1864-3485
Aus- und Fortbildungseinheiten für Lehrkräfte zum Klimaschutzplan 2050
Bildungscent e.V. im Auftrag des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (BMU)
2019

2016 verabschiedete die deutsche Bundesregierung den Klimaschutzplan 2050. Die im Auftrag des BMU entstandenen Aus- und Fortbildungseinheiten enthalten eine Vielzahl an handlungsorientierten Vorschlägen, wie der Klimaschutzplan in Schulen behandelt werden kann. Es geht sowohl um den Kontext internationaler und nationaler Klimapolitik wie auch den Klimaschutz auf allen gesellschaftlichen Ebenen bis zur individuellen Ebene. Zu jedem Modul werden Materialien wie Anleitungen usw. bereitgestellt.

Format
Datenbank/ Materialsammlung, Digitale Lehr-/ Lerneinheit
Thema
Energie, Ernährung, Generationengerechtigkeit, Klima, Mobilität und Verkehr
Bildungsbereich
Sekundarbereich I, Sekundarbereich II, Hochschule, Berufliche Bildung
Kosten
kostenfrei
Bildungsposter: Nachhaltiger Konsum
Hilfswerft gGmbH
2019

Das Poster die Nachhaltigen 222 zeigt Unternehmen & Dienstleister, die als Leuchtturmprojekte für ein besseres & nachhaltigeres Wirtschaften stehen, in einem intensiven Prozess ausgewählt und übersichtlich nach Sektoren & Branchen sortiert. Das Poster macht es leicht für nahezu alle Lebensbereiche nachhaltige & sozialverträgliche Kauf- und Konsumentscheidungen zu treffen. Die Nachhaltigen 222 sind Unternehmen, die nicht nur auf Profitmaximierung setzen, sondern sich auf die Lösung gesellschaftlicher & ökologischer Probleme konzentrieren, Geschäftserfolge neu definieren und so den Wandel hin zu einer nachhaltigeren Wirtschaft & Gesellschaft beschleunigen, sowie die Umsetzung der SDGs fokussieren.

Format
Poster
Thema
Energie, Ernährung, Klima, Mobilität und Verkehr, Nachhaltiger Konsum und Produktion, Wasser
Bildungsbereich
Frühkindliche Bildung, Primarbereich, Sekundarbereich I, Sekundarbereich II, Hochschule, Berufliche Bildung, non-formale/ informelle Bildung
Kosten
kostenpflichtig
„Agenda 2030 – 17 Ziele für unsere Welt“: Online-Broschüre auf Deutsch und Englisch für mobile Endgeräte für den Unterricht
Text: Petra Klose
Illustrationen: Alexander von Knorre
2019

Um die Agenda 2030 bei Kindern bekannter zu machen, hat die Staatskanzlei des Landes Nordrhein-Westfalen gemeinsam mit Nachhaltigkeitsexperten ein Kinderbuch entwickelt. Das Buch will die 17 Ziele für nachhaltige Entwicklung Kindern im Grundschulalter und in der Sekundarstufe 1 erklären. Es liefert Informationen zur aktuellen Situation in Deutschland und vielen anderen Ländern der Welt und macht Vorschläge, was auch Kinder tun können, um für mehr Gerechtigkeit zu sorgen.

Format
Broschüre/Buch/Zeitschrift, Digitale Lehr-/ Lerneinheit
Thema
Armutsbekämpfung, Bauen und Wohnen, Energie, Ernährung, Generationengerechtigkeit, Geschlechtergleichstellung, Gesundheit, Globalisierung, Interkulturelles Lernen, Klima, Kulturelle Vielfalt, Lokale Agenda 21, Menschenrechte, Migration, Mobilität und Verkehr, Nachhaltige Städte und Gemeinden, Nachhaltiger Konsum und Produktion, Nachhaltiges Wirtschaftswachstum/Arbeit, Ökosysteme/Biodiversität, Reduzierung sozialer Ungleichheiten, Sport, Sustainable Development Goals, Wasser, Umsetzung des Weltaktionsprogramms BNE
Bildungsbereich
Primarbereich, Sekundarbereich I
Kosten
kostenfrei
Zukunft gestalten - Mit Kindern erneuerbare Energie entdecken; Ein Bildungsprogramm mit Lehrerhandreichung, Arbeitsblättern, Experimenten und Patenbesuchen
VRD Stiftung für Erneuerbare Energien
2014

Diese Fortbildung ist für Lehrkräfte weiterführender Schulen konzipiert, die mit passenden Experimentierboxen, Arbeits- und Lösungsblättern sowie einer modular aufgebauten Handreichung von der Unterrichtseinheit über die Projektwoche bis zu einem ganzen Schuljahr erlebnisorientiert den Themenkomplex erneuerbare Energie, Nachhaltigkeit und Klimaschutz im eigenen Unterricht umsetzen möchten.
Die VRD Stiftung begleitet teilnehmende Schulen dauerhaft.

Format
Broschüre/Buch/Zeitschrift
Thema
Armutsbekämpfung, Energie, Ernährung, Generationengerechtigkeit, Gesundheit, Globalisierung, Klima, Lokale Agenda 21, Menschenrechte, Mobilität und Verkehr, Nachhaltiger Konsum und Produktion, Ökosysteme/Biodiversität, Reduzierung sozialer Ungleichheiten, Wasser
Bildungsbereich
Sekundarbereich I
Kosten
kostenpflichtig
Die Ziele für nachhaltige Entwicklung im Unterricht
Engagement Global/ESD Expert Net

Handreichung für Lehrkräfte zu den 17 Zielen für nachhaltige Entwicklung. Diese Publikation soll Lehrerinnen und Lehrer dazu anregen, die Ziele für nachhaltige Entwicklung in den Unterricht zu integrieren. Hierzu werden die einzelnen Ziele und ihre Hintergründe beschrieben und durch „Stories of Change“ aus Mexiko, Indien, Südafrika und Deutschland, veranschaulicht. Außerdem werden u.a. Lernziele, Kernkompetenzen der Schülerinnen und Schüler sowie konkrete Ideen für den Unterricht vorgeschlagen.

Format
Broschüre/Buch/Zeitschrift
Thema
Armutsbekämpfung, Bauen und Wohnen, Energie, Ernährung, Generationengerechtigkeit, Geschlechtergleichstellung, Gesundheit, Globalisierung, Interkulturelles Lernen, Klima, Kulturelle Vielfalt, Lokale Agenda 21, Menschenrechte, Migration, Mobilität und Verkehr, Nachhaltige Städte und Gemeinden, Nachhaltiger Konsum und Produktion, Nachhaltiges Wirtschaftswachstum/Arbeit, Ökosysteme/Biodiversität, Reduzierung sozialer Ungleichheiten, Sustainable Development Goals, Wasser, Umsetzung des Weltaktionsprogramms BNE
Bildungsbereich
Sekundarbereich I, non-formale/ informelle Bildung
Kosten
kostenfrei
QUIZ #Spurensuche: Was verbindet dich mit Afrika?
Gemeinsam für Afrika e.V.
2018

Wie viel weißt du über Afrika? Teste dein Wissen und finde heraus, was dich mit vielen Ländern in Afrika verbindet! Schaffst du es, den Highscore zu knacken? Spiele jetzt das Quiz!
Hör nicht mit den ersten acht Quizfragen auf! Melde dich an und zeig uns, was dich persönlich mit den Menschen und Ländern in Afrika verbindet. Damit hilfst du uns, den Menschen hier in Deutschland zu zeigen, wie eng unsere Lebensrealitäten miteinander verbunden sind: Afrika geht uns alle an.

Format
Digitale Lehr-/ Lerneinheit, Spiel/ Aktion
Thema
Armutsbekämpfung, Ernährung, Geschlechtergleichstellung, Globalisierung, Interkulturelles Lernen, Kulturelle Vielfalt, Menschenrechte, Migration, Mobilität und Verkehr, Nachhaltiger Konsum und Produktion, Reduzierung sozialer Ungleichheiten, Wasser
Bildungsbereich
Sekundarbereich I, Sekundarbereich II, Hochschule, Berufliche Bildung, non-formale/ informelle Bildung
Kosten
kostenfrei
Unterrichtsmodule für Afrika in der Grundschule
Gemeinsam für Afrika e.V.
2018

Die flexiblen Unterrichtsmodule für Afrika in der Schule umfassen differenzierte Hintergrundinformationen, Arbeitsblätter für den praktischen Unterricht, ein Role Model, das Handlungsoptionen für Schüler*innen aufzeigt und ein Projektbeispiel aus Afrika. Mit wenig Vorbereitungszeit können Lehrer*innen einführende Unterrichtseinheiten zu den jeweiligen Themen gestalten.

Format
Arbeitsblatt, Broschüre/Buch/Zeitschrift
Thema
Armutsbekämpfung, Ernährung, Geschlechtergleichstellung, Globalisierung, Interkulturelles Lernen, Kulturelle Vielfalt, Menschenrechte, Migration, Mobilität und Verkehr, Nachhaltiger Konsum und Produktion, Reduzierung sozialer Ungleichheiten, Wasser
Bildungsbereich
Primarbereich, non-formale/ informelle Bildung
Kosten
kostenfrei
Unterrichtsmodule für Afrika in der Sekundarschule
Gemeinsam für Afrika e.V.
2018

Die flexiblen Unterrichtsmodule für Afrika in der Schule umfassen differenzierte Hintergrundinformationen, Arbeitsblätter für den praktischen Unterricht, ein Role Model, das Handlungsoptionen für Schüler*innen aufzeigt und ein Projektbeispiel aus Afrika.

Format
Arbeitsblatt, Broschüre/Buch/Zeitschrift
Thema
Armutsbekämpfung, Energie, Geschlechtergleichstellung, Globalisierung, Interkulturelles Lernen, Kulturelle Vielfalt, Menschenrechte, Migration, Mobilität und Verkehr, Nachhaltiger Konsum und Produktion, Reduzierung sozialer Ungleichheiten, Wasser
Bildungsbereich
Sekundarbereich I, Sekundarbereich II, Berufliche Bildung, non-formale/ informelle Bildung
Kosten
kostenfrei
Unterrichtsmanual "Ernährung"
Bergwaldprojekt e.V.
2018

Mit Hilfe dieses Manuals kann in das Thema Ernährung eingeführt werden. Darüber hinaus können sich die TeilnehmerInnen mit der Wirkung verschiedener Ernährungsweisen auf den eigenen Körper, auf andere Menschen und auf die Umwelt beschäftigen. Auch Ideen für Reflexionen auf die eigene Ernährung sind im Manual enthalten.

Format
Arbeitsblatt, Broschüre/Buch/Zeitschrift
Thema
Ernährung, Generationengerechtigkeit, Gesundheit, Globalisierung, Interkulturelles Lernen, Klima, Mobilität und Verkehr, Nachhaltiger Konsum und Produktion, Ökosysteme/Biodiversität, Wasser
Bildungsbereich
Sekundarbereich I, Sekundarbereich II, Hochschule, Berufliche Bildung, non-formale/ informelle Bildung
Kosten
kostenfrei
Going Green - Education for Sustainability
Teach About US (= U.S.-Botschaft Berlin, Leuphana Universität Lüneburg, LIFE e.V.)
2014

Statt über Büchern zu brüten, vernetzen sich Schüler bei Going Green mit Partnerschulen und Experten in Deutschland und den USA, um lokale Projekte zu globalen Umweltthemen umzusetzen. Die Blended Learning-Plattform beinhaltet interaktive und aufgabenbasierte Lernmodule zu den Themen Plastik und Recycling, Mode, Ernährung und Mobilität (auch als PDF). Fremdsprachenkompetenzen und BNE werden interdisziplinär vermittelt. Schüler präsentieren Projektideen in einem jährlichen Kreativwettbewerb.

Format
Arbeitsblatt, Datenbank/ Materialsammlung, Digitale Lehr-/ Lerneinheit
Thema
Energie, Ernährung, Globalisierung, Interkulturelles Lernen, Klima, Lokale Agenda 21, Mobilität und Verkehr, Nachhaltige Städte und Gemeinden, Nachhaltiger Konsum und Produktion, Nachhaltiges Wirtschaftswachstum/Arbeit
Bildungsbereich
Sekundarbereich I, Sekundarbereich II, Berufliche Bildung
Kosten
kostenfrei
Power to the People - Project week on renewable energy
Teach About US (= U.S.-Botschaft Berlin, Leuphana Universität Lüneburg, LIFE e.V.)
2018

In einer Projektwoche Englisch lernen und die Welt verändern! POWER TO THE PEOPLE ist ein interdisziplinäres Blended-Learning-Projekt für den Englischunterricht und MINT-Fächer. Die Materialien sind kostenlos und flexibel verwendbar. Vernetzen Sie sich mit Teilnehmern in den USA und nehmen Sie an einem Schülerwettbewerb teil. Schüler erforschen die Herausforderungen von Energiesystemen und deren Infrastruktur im 21. Jahrhundert und die Wissenschaft dahinter, um die fiktive Stadt Leinwig zu beraten.

Format
Arbeitsblatt, Digitale Lehr-/ Lerneinheit
Thema
Energie, Generationengerechtigkeit, Gesundheit, Globalisierung, Interkulturelles Lernen, Klima, Lokale Agenda 21, Mobilität und Verkehr, Nachhaltige Städte und Gemeinden
Bildungsbereich
Sekundarbereich I, Sekundarbereich II, Berufliche Bildung
Kosten
kostenfrei
KITA21 - Die Zukunftsgestalter
Ute Stoltenberg, Ralf Thielebein
2011

Anhand von zahlreichen Praxisbeispielen wird in dem Buch anschaulich dargelegt, was es heißt, BNE als orientierendes, grundlegendes Konzept im Elementarbereich zu nutzen. Das Buch ist eine Arbeitshilfe für pädagogische Fachkräfte und andere Multiplikatoren in der frühkindlichen Bildung. Es stellt das theoretische Konzept von BNE und dessen Einordnung in den bildungspolitischen und wissenschaftlichen Kontext vor und zeigt zugleich, wie in der Praxis damit gearbeitet werden kann.

Format
Broschüre/Buch/Zeitschrift
Thema
Energie, Ernährung, Kulturelle Vielfalt, Mobilität und Verkehr, Nachhaltiger Konsum und Produktion, Ökosysteme/Biodiversität, Wasser
Bildungsbereich
Frühkindliche Bildung
Kosten
kostenpflichtig
ISBN
978-3-86581-266-7
Bildungspaket "Nachhaltige Mobilität im Veranstaltungsmanagement"
VCD Verkehrsclub Deutschland e.V. »Projekt 2050«
2017

Das Bildungspaket soll das Konzept des nachhaltigen Veranstaltungsmanagements um spezielle Lösungsansätze aus dem Mobilitätsmanagement ergänzen. Ziele des Workshops sind zum einen, ein Grundverständnis von der Notwendigkeit nachhaltiger Mobilität zu schaffen und zum anderen konkrete Umsetzungsbeispiele für das Veranstaltungsmanagement aufzuzeigen. Das Bildungspaket eignet sich für Studiengänge und außerschulische Bildungsträger sowie für Ausbildungsgänge im Bereich Veranstaltungsmanagement.

Format
Arbeitsblatt, Broschüre/Buch/Zeitschrift, Digitale Lehr-/ Lerneinheit
Thema
Klima, Mobilität und Verkehr, Nachhaltiges Wirtschaftswachstum/Arbeit
Bildungsbereich
Berufliche Bildung, non-formale/ informelle Bildung
Kosten
kostenfrei
Bildungspaket "Planspiel Güterverkehr"
VCD Verkehrsclub Deutschland e.V. »Projekt 2050«
2017

Es gilt im politischen Tagesgeschäft, widerstreitende Interessen zu vereinen und Entscheidun­gen über die Verteilung von Geld, Macht usw. zu treffen. Im Planspiel übernehmen die Spieler/-innen die Rolle von Politikern oder von anderen in der Politik relevanten Akteuren wie Lobbyisten oder der Presse und müssen deren Interessen überzeugend vertreten. 18 bis 30 Spieler können über die zukünf­tige Infrastrukturpolitik Deutschlands und die Verteilung eines von der Bundesregierung bereitgestellten Sonderfonds.

Format
Arbeitsblatt, Broschüre/Buch/Zeitschrift, Digitale Lehr-/ Lerneinheit
Thema
Klima, Mobilität und Verkehr, Nachhaltiger Konsum und Produktion
Bildungsbereich
Hochschule, Berufliche Bildung, non-formale/ informelle Bildung
Kosten
kostenfrei
Bildungspaket "Grenzenlos mobil - Check Deine Mobilität"
VCD Verkehrsclub Deutschland e.V. »Projekt 2050«
2017

Anhand von Stationsarbeiten sollen den Teilnehmer/-innen des ca. 90-minütigen Workshops folgende Inhalte/Teilziele vermittelt werden: Verdeutlichen des Zusammenhangs zwischen CO2 und verschiedenen Verkehrsmitteln, Erkennen persönlicher, ökonomischer Vorteile einer nachhaltigen Mobilität, Erarbeiten des eigenen CO2-Mobilitätsbudgets im Kontext des internationalen 2-Grad-Ziels bei der Begrenzung der Erderwärmung, Kennenlernen ökonomischer und ökologischer Vorteile für den Betrieb.

Format
Arbeitsblatt, Broschüre/Buch/Zeitschrift, Digitale Lehr-/ Lerneinheit
Thema
Klima, Mobilität und Verkehr
Bildungsbereich
Berufliche Bildung, non-formale/ informelle Bildung, bildungsbereichsübergreifend
Kosten
kostenfrei
Bildungspaket "Die Mobilitätsberater/-innen. Einführung eines nachhaltigen, betrieblichen Mobilitätsmanagements"
VCD Verkehrsclub Deutschland e.V. »Projekt 2050«
2017

Mithilfe des Bildungspakets sollen spezielle Aspekte, Problembereiche und Lösungsansätze aus dem Konzept des betrieblichen Mobilitätsmanagements gemeinsam mit den Teilnehmenden erarbeitet werden. Ziele des Workshops: Grundverständnis der Notwendigkeiten nachhaltiger Mobilität im Betrieb schaffen, Erarbeiten von Maßnahmen des Mobilitätsmanagements für einzelne Unternehmensbereiche, Kenntnis und kritische Analyse der Handlungsoptionen, Erstellen eines passenden Maßnahmenportfolios.

Format
Arbeitsblatt, Broschüre/Buch/Zeitschrift, Digitale Lehr-/ Lerneinheit
Thema
Klima, Mobilität und Verkehr, Nachhaltige Städte und Gemeinden
Bildungsbereich
Hochschule, non-formale/ informelle Bildung
Kosten
kostenfrei
Bildungspaket "Nachhaltig mobil im Kindergarten"
VCD Verkehrsclub Deutschland e.V. »Projekt 2050«
2017

Mit dem Bildungspaket „Nachhaltig mobil im Kindergarten“ können Lehrende einen ca. vierstündigen Workshop mit angehenden Erzieher/-innen durchführen, in dem Ziele der nachhaltigen Mobilitätsbildung vorgestellt und Anknüpfungspunkte an die Lernbereiche der Bildungspläne für Kindertagesstätten aufgezeigt werden. Behandelt werden die vier Themenbereichen „Mobilität und Umwelt“, „Mobilität und Gesundheit“, „Mobilität und Sicherheit“ und „Mobilität und eigenes Umfeld“.

Format
Arbeitsblatt, Broschüre/Buch/Zeitschrift, Digitale Lehr-/ Lerneinheit
Thema
Gesundheit, Klima, Mobilität und Verkehr, Sport
Bildungsbereich
Hochschule, Berufliche Bildung
Kosten
kostenfrei
Bildungspaket "DIY-Lastenradbau"
VCD Verkehrsclub Deutschland e.V. »Projekt 2050«
2017

Anhand einer mobilen Kiste und Online-Anleitungen entsteht ein ei­genes Lastenrad. Die Kiste enthält eine nahe­zu komplette Lastenradbauanleitung, die aus recy­celten sowie neuen Materialien besteht und so konzipiert ist, dass ein Lastenrad unter An­leitung einer Fachlehrkraft von den Teilneh­menden selbst aufgebaut werden kann. Dazu gibt es einen Vortrag zum Thema Logistik, das Lastenrad als mögliche Lösung sowie Einsatz­möglichkeiten eines Lastenrads an der Be­rufsschule und Ressourcenef­fizienz.

Format
Arbeitsblatt, Broschüre/Buch/Zeitschrift, Digitale Lehr-/ Lerneinheit
Thema
Mobilität und Verkehr, Nachhaltiger Konsum und Produktion
Bildungsbereich
Hochschule, Berufliche Bildung, non-formale/ informelle Bildung, bildungsbereichsübergreifend
Kosten
kostenfrei
Bildungspaket "Abschlussklasse"
VCD Verkehrsclub Deutschland e.V. »Projekt 2050«
2017

Mit dem Bildungspaket erhalten Lehrende alles was sie brauchen, um einen Workshop mit Studierenden oder Auszubildenden durchzuführen, die ihre Abschlussarbeit zum Thema nachhaltige Mobilität schreiben möchten. Mit Hilfe einer ausführlichen Handreichung, einer PowerPoint-Präsentation sowie weiterer Materialien können Lehrende die Workshop-Teilnehmer/-innen optimal bei der Themenfindung unterstützen, ihnen fachliches Feedback geben und ihnen mit methodischen und praktischen Tipps helfen.

Format
Broschüre/Buch/Zeitschrift, Digitale Lehr-/ Lerneinheit
Thema
Klima, Mobilität und Verkehr
Bildungsbereich
Hochschule, Berufliche Bildung
Kosten
kostenfrei
TERRA: Globale Herausforderungen 1 - Die Zukunft, die wir wollen
Dr. Thomas Hoffmann
2018

Aufbauend auf einer umfassenden Einführung in die aktuelle Diskussion über nachhaltige Entwicklung werden die globalen Herausforderungen von Ressourcen und Klima bis hin zu den Meeren und Städten anhand vielfältiger Beispiele konsequent lösungsorientiert angegangen.

Format
Broschüre/Buch/Zeitschrift
Thema
Bauen und Wohnen, Energie, Ernährung, Generationengerechtigkeit, Gesundheit, Interkulturelles Lernen, Klima, Lokale Agenda 21, Mobilität und Verkehr, Nachhaltige Städte und Gemeinden, Nachhaltiger Konsum und Produktion, Nachhaltiges Wirtschaftswachstum/Arbeit, Ökosysteme/Biodiversität, Wasser
Bildungsbereich
Sekundarbereich II, Hochschule, non-formale/ informelle Bildung, bildungsbereichsübergreifend
Kosten
kostenpflichtig
ISBN
978-3-12-104704-8
Sind Elektroautos umweltfreundlich?
Projekt "Wandel vernetzt denken", Studienbüro Jetzt & Morgen
2018

Elektroautos gelten als umweltfreundlich. Ob diese Einschätzung stimmt, dieser Frage gehen die Schülerinnen und Schüler im Modul auf gesamtheitliche Weise nach. Anhand von Fragen und Materialien recherchieren sie und durchdenken Zusammenhänge. Auf diese Weise bilden sie sich nicht allein eine fundierte Meinung zum komplexen Thema der Elektromobilität, viel mehr üben die Schülerinnen und Schüler an diesem Beispiel vernetztes Denken ganz grundsätzlich.

Format
Arbeitsblatt, Broschüre/Buch/Zeitschrift
Thema
Energie, Mobilität und Verkehr, Nachhaltiger Konsum und Produktion
Bildungsbereich
Sekundarbereich I, Sekundarbereich II, Berufliche Bildung
Kosten
kostenfrei
Informelle Bildung – Natur- und Kulturerbe freizeitorientiert vermitteln
Lars Wohlers
2017

Das e-Handbuch stellte aktuelle Vorgehensweisen zur Planung informeller Bildungsangebote in Schutzgebieten, Zoos, Botanischen Gärten, Historischen Orten und Museen vor. Neben einer ausführlichen Beschreibung der Planung werden vertiefend die in praktischen allen Einrichtungen vorhandenen Methoden der Gästeführungen und Textgestaltung behandelt. Das kapitelweise erscheinende e-Buch wird im zunächst letzten Kapitel auf Fragen der Besucherforschung und Evaluation eingehen.

Format
Broschüre/Buch/Zeitschrift, Digitale Lehr-/ Lerneinheit
Thema
Armutsbekämpfung, Bauen und Wohnen, Energie, Ernährung, Generationengerechtigkeit, Geschlechtergleichstellung, Gesundheit, Globalisierung, Interkulturelles Lernen, Klima, Kulturelle Vielfalt, Lokale Agenda 21, Menschenrechte, Migration, Mobilität und Verkehr, Nachhaltige Städte und Gemeinden, Nachhaltiger Konsum und Produktion, Nachhaltiges Wirtschaftswachstum/Arbeit, Ökosysteme/Biodiversität, Reduzierung sozialer Ungleichheiten, Sport, Wasser, Sonstiges
Bildungsbereich
non-formale/ informelle Bildung
Kosten
kostenfrei
ISBN
978-3-00-052264-2
Heimatkunde - Eure Stadt, eure Ideen Lern und Arbeitsmaterial
Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) Projektgruppe Wissenschaftsjahr 2ß10*17 - Meere und Ozeane, 53175 Bonn
2015

Das Thema Zukunftsstadt bietet viele gute Zugänge, um Kindern und Jugendlichen nachhaltige Stadtentwicklung unterrichtsbegleitend, alltagsnah und anschaulich zu vermitteln. Für die intensive Beschäftigung mit dem Thema können Lehrkräfte das Lern- und Arbeitsmaterial nutzen. Es ist modular aufgebaut und für die unterrichtsbegleitende Bearbeitung folgender Themen flexibel einsetzbar: Unterwegs in der Stadt, Grün statt Grau, Wir sind vielfältig,. Was Städte (ver)brauchen, Lebendige Innenstadt, Wir sind die Stadt! Das Material entstand im Rahmen der Jugendaktion „Heimatkunde“ im Wissenschaftsjahre 2015 – Zukunftsstadt. 

Format
Broschüre/Buch/Zeitschrift
Thema
Bauen und Wohnen, Energie, Klima, Mobilität und Verkehr, Nachhaltige Städte und Gemeinden, Nachhaltiger Konsum und Produktion
Bildungsbereich
Sekundarbereich II, non-formale/ informelle Bildung
Kosten
kostenfrei
Evangelisches Zentrum für entwicklungsbezogene Filmarbeit: Agentur für Filme aus dem Süden
Brot für die Welt / Gemeinschaftswerk der Evangelischen Publizistik
2017

EZEF-Filme verändern unseren Blick

  • unseren Blick auf Afrika, Asien und Lateinamerika
  • unseren Blick auf Ungerechtigkeiten weltweit
  • unseren Blick auf globale Umbrüche
  • unseren Blick auf die Lebenswirklichkeit von Kindern und Jugendlichen
  • unseren Blick auf das Fremde
  • unseren Blick auf andere Religionen
  • unseren Blick auf andere Kulturen
  • unseren Blick auf zukünftige Entwicklungen

Unsere Seite bietet Ihnen

  • einen Katalog aller Filme, die Sie entleihen und auch kaufen können 
  • medienpädagogisches Begleitmaterial zu den Filmen, das Sie sich auch ausdrucken können 
  • Hinweise auf aktuelle Kinofilme, auf Bücher und Institutionen aus der Bildungs- und Entwicklungszusammenarbeit und auf Veranstaltungen mit Autorinnen und Autoren, mit Regiesseurinnen und Regisseuren
Format
Datenbank/ Materialsammlung, Film
Thema
Armutsbekämpfung, Geschlechtergleichstellung, Gesundheit, Globalisierung, Interkulturelles Lernen, Kulturelle Vielfalt, Menschenrechte, Migration, Mobilität und Verkehr, Reduzierung sozialer Ungleichheiten
Bildungsbereich
bildungsbereichsübergreifend
Go-Goals SDG-Brettspiel
United Nations Regional Information Centre for Western Europe (UNRIC)
2017

Das Spiel ist dazu da, Kindern auf der ganzen Welt die Ziele für nachhaltige Entwicklung auf eine einfache und kinderfreundliche Weise näherzubringen.

Format
Spiel/ Aktion
Thema
Armutsbekämpfung, Bauen und Wohnen, Energie, Ernährung, Generationengerechtigkeit, Geschlechtergleichstellung, Gesundheit, Globalisierung, Interkulturelles Lernen, Klima, Kulturelle Vielfalt, Menschenrechte, Migration, Mobilität und Verkehr, Nachhaltige Städte und Gemeinden, Nachhaltiger Konsum und Produktion, Nachhaltiges Wirtschaftswachstum/Arbeit, Ökosysteme/Biodiversität, Reduzierung sozialer Ungleichheiten, Wasser
Bildungsbereich
Primarbereich, Sekundarbereich I, Sekundarbereich II
Kosten
kostenfrei
Bildungspaket "ÖPNV-Check"
VCD Verkehrsclub Deutschland e.V. »Projekt 2050«
2017

In dieser Bildungseinheit setzen sich Schüler/-innen und Studierende praxisnah mit dem ÖPNV vor ihrer Haustür auseinander und testen dessen Qualität. Der „ÖPNV-Check“ ist für vier Termine konzipiert und lässt sich sowohl als Projektwoche, als Übung oder als Seminar durchführen. Die Bildungseinheit erhält alle thematischen Materialien, die für die Einführung in Hintergrund und Methodik, Durchführung und Auswertung des Checks erforderlich sind. Die dabei erarbeiteten Ergebnisse können als Grundlage für Verbesserungsvorschläge dienen und damit eine wichtige Arbeitshilfe für Kommune und Verkehrsbetriebe darstellen. Die Ergebnisse des ÖPNV-Checks lassen sich deshalb auch sehr gut auf einem öffentlichen Präsentationstermin mit Presse, Politik und Verwaltung diskutieren.

Format
Arbeitsblatt, Broschüre/Buch/Zeitschrift, Digitale Lehr-/ Lerneinheit
Thema
Klima, Mobilität und Verkehr, Nachhaltige Städte und Gemeinden
Bildungsbereich
Hochschule, Berufliche Bildung, non-formale/ informelle Bildung
Kosten
kostenfrei
Bildungspaket "Mobilität und Design"
VCD Verkehrsclub Deutschland e.V. »Projekt 2050«
2017

In der Bildungseinheit „Mobilität und Design“ setzen sich die Teilnehmenden sowohl analytisch als auch praktisch mit dem Themenbereich nachhaltiger Mobilität auseinandersetzen. Diese Bildungseinheit besteht aus einem Konzept für eine 90-minütige Einführung in einen Projektkurs oder eine Übung mit dem Schwerpunkt auf gestaltendem Arbeiten. Dafür wird ein Vortrag bereitgestellt, der einen Überblick über den Themenbereich nachhaltiger Mobilität gibt und damit eine Kontextualisierung des Kurses/der Übung ermöglicht. Des Weiteren werden Lehrveranstaltungen vorgestellt, die das VCD »Projekt 2050« im Bereich Design begleitet hat. Lassen Sie sich davon für Ihre eigenen Projekte inspirieren. Diese Bildungseinheit setzt kein Vorwissen im Bereich nachhaltiger Mobilität voraus. Daher eignet sie sich für Bachelor- und Masterstudiengänge der Gestaltung, aber auch für außerschulische Bildungsträger im Bereich Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE).

Format
Arbeitsblatt, Broschüre/Buch/Zeitschrift, Digitale Lehr-/ Lerneinheit
Thema
Klima, Mobilität und Verkehr
Bildungsbereich
Hochschule, non-formale/ informelle Bildung
Kosten
kostenfrei
Bildungspaket "Lehrerausbildung"
VCD Verkehrsclub Deutschland e.V. »Projekt 2050«
2017

Mit diesem Bildungspaket soll Lehramtsstudierenden anhand verschiedener Methoden vermittelt werden, dass nachhaltige Mobilität ein praxisnahes Bildungsthema ist und in fast jedes Unterrichtsfach und jede Schulform passt. Die angebotenen methodischen Zugänge und Hintergrundinformationen sollen erleichtern, nachhaltige Mobilität und das Konzept der Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) in den späteren beruflichen Alltag zu integrieren. Dieses Bildungspaket ist so aufgebaut, dass durch insgesamt neun Aufgaben/Übungen, die jeweils an eine Person oder Gruppe (bestehend aus max. 3 Personen) vergeben werden, der eigentlichen Lehrkraft „nur“ eine moderierende Rolle zukommt. D.h. der eigentliche Workshop wird durch die Studierenden umgesetzt, die die Teilnehmenden in den verschiedenen Aufgaben anleiten oder Inhalte vermitteln.

Format
Arbeitsblatt, Broschüre/Buch/Zeitschrift, Digitale Lehr-/ Lerneinheit
Thema
Klima, Mobilität und Verkehr
Bildungsbereich
Hochschule
Kosten
kostenfrei
Bildungspaket "Kommunizierte Mobilität"
VCD Verkehrsclub Deutschland e.V. »Projekt 2050«
2017

In der Bildungseinheit „Kommunizierte Mobilität“ setzen sich die Teilnehmenden sowohl analytisch als auch praktisch mit der Darstellung von Mobilität in Werbespots auseinander. Im ersten Teil der Bildungseinheit werden dazu Kenntnisse in der Analyse von Werbung vermittelt. Darauf aufbauendkonzipieren und drehen die Teilnehmer/-innen im zweiten Teil der Bildungseinheit nach einer fachlichen Einführung in die Videoproduktion selbständig Werbespots. Die Bildungseinheit setzt kein Wissen in den Bereichen nachhaltiger Mobilität, Werbeanalyse und Videoproduktion. Daher eignet sie sich v. a. für die Bachelorstudiengänge Medien- oder Kommunikationswissenschaft. Da vor allem praktisches Knowhow vermittelt wird, kann diese Bildungseinheit im Bereich Schlüsselqualifikationen angeboten werden. Zugleich eignet sich die Bildungseinheit für außerschulische Bildungsträger im Bereich Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE).

Format
Arbeitsblatt, Broschüre/Buch/Zeitschrift, Digitale Lehr-/ Lerneinheit
Thema
Klima, Mobilität und Verkehr
Bildungsbereich
Hochschule, non-formale/ informelle Bildung
Kosten
kostenfrei
Bildungspaket "Grünes Jobprofil"
VCD Verkehrsclub Deutschland e.V. »Projekt 2050«
2017

Gute Bezahlung, Extras wie Dienstwagen oder Smartphone oder einfach gute Karrierechancen – all das kann einen Anreiz für die Berufswahl darstellen. Aber reicht das? Immer mehr Arbeitnehmer/-innen ist es wichtig, einen sinnvollen Beitrag zur Zukunft unserer Gesellschaft zu leisten. Der Bereich nachhaltige Mobilität bietet viele Möglichkeiten – für unterschiedlichste Fachrichtungen – sich beruflich für Klimaschutz und Nachhaltigkeit zu engagieren. Dieser knapp sechsstündige Workshop gibt anhand eines Vortrags einen Einblick in die Arbeit einer Nichtregierungsorganisation am Beispiel des ökologischen Verkehrsclubs VCD. Außerdem wird in das Thema nachhaltige Mobilität eingeführt und gemeinsam erarbeitet, wie sich jede/r ein eigenes, interessantes Berufsprofil in diesem Bereich aufbauen kann. Mit der Methode des Interactive Backcasting und einfachen, aber wirksamen Kreativmethoden werden den Teilnehmenden Tools in die Hand gegeben, mit denen sie andere Perspektiven einnehmen und selbst neue Ideen generieren können. Diese Bildungseinheit setzt kein Vorwissen im Bereich nachhaltiger Mobilität voraus. Sie eignet sich für Angebote im Bereich des Career Service, aber auch für außerschulische Bildungsträger im Bereich Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE).

Format
Arbeitsblatt, Broschüre/Buch/Zeitschrift, Digitale Lehr-/ Lerneinheit
Thema
Klima, Mobilität und Verkehr, Nachhaltiges Wirtschaftswachstum/Arbeit
Bildungsbereich
Hochschule, non-formale/ informelle Bildung
Kosten
kostenfrei
Bildungspaket "Ökologische Geschäftsreise"
VCD Verkehrsclub Deutschland e.V. »Projekt 2050«
2017

Diese ca. siebenstündige Lernsituation hat zum Ziel, dass Auszubildende des Ausbildungsgangs Kaufmann/-frau für Büromanagement nationale Geschäftsreisen vorbereiten, ausführen und unter dem Gesichtspunkt der ökonomischen, ökologischen und sozialen Nachhaltigkeit bewerten können. Diese Bildungseinheit wurde für das Handlungsfeld 12 „Veranstaltungen und Geschäftsreisen organisieren“ (Durchführung im dritten Ausbildungsjahr) gemeinsam mit Berufschullehrer/-innen aus dem Regierungsbezirk Arnsberg (NRW) entwickelt.

Diese ca. siebenstündige Lernsituation hat zum Ziel, dass Auszubildende des Ausbildungsgangs Kaufmann/-frau für Büromanagement nationale Geschäftsreisen vorbereiten, ausführen und unter dem Gesichtspunkt der ökonomischen, ökologischen und sozialen Nachhaltigkeit bewerten können. Diese
Bildungseinheit wurde für das Handlungsfeld 12 „Veranstaltungen und Geschäftsreisen organisieren“ (Durchführung im dritten Ausbildungsjahr) gemeinsam mit Berufschullehrer/-innen aus dem Regierungsbezirk Arnsberg (NRW) entwickelt.

Handlungsprodukt/Lernergebnis:
• Planung, Bewertung und Analyse von Reisen
• Berücksichtigung von Nachhaltigkeitsaspekten bei Geschäftsreisen
• Erstellung von Reiseplänen, -mappen, -dokumentationen, Checkliste
• Kosten-/Nutzenermittlung

Format
Arbeitsblatt, Broschüre/Buch/Zeitschrift, Digitale Lehr-/ Lerneinheit
Thema
Klima, Mobilität und Verkehr, Nachhaltiges Wirtschaftswachstum/Arbeit
Bildungsbereich
Berufliche Bildung
Kosten
kostenfrei
Klimaschutz, was geht?! Klimaschutz und das innere Dilemma: Unterrichtseinheiten für Klasse 3-6 mit Abläufen, Materialien und Hintergrundinfos
Förderverein NaturGut Ophoven
2017

„Darf ich ein T-Shirt kaufen, das mir gut gefällt, das aber unter zweifelhaften Bedingungen gefertigt wurde?“, „Sollte ich im Winter auf Erdbeeren verzichten?“ Bei solchen Fragen geraten Kinder in einen für sie schwer lösbaren Konflikt. Sie möchten einerseits das Klima schützen, auf der anderen Seite aber auch auf ihren gewohnten Komfort nicht verzichten. „Kognitive Dissonanz” nennen Pädagogen dieses innere Dilemma, mit dem sich die neuen Unterrichtseinheiten des NaturGuts Ophoven beschäftigen. Im zweijährigen Projekt „Klimabildung +“ stellten sich die Pädagogen des NaturGuts einer echten pädagogischen Herausforderung: Es galt schon Grundschulkindern die Notwendigkeit des Klimaschutzes zu vermitteln, ohne sie in ihrem Alltag einzuschränken oder ihnen gar Angst zu machen. Mit den Unterrichtseinheiten wird Kindern Handlungs- und Entscheidungskompetenzen mit auf den Weg zum Klimaschützer gegeben.
In der Broschüre „Klimaschutz, was geht?!“ werden ausgearbeitete Unterrichtseinheiten zu den Themen Plastikmüll, Mobilität, Ernährung, Konsum und Rebound Effekte beim Klimaschutz vorgestellt, die sich erstmals mit dem inneren Dilemma für oder gegen klimafreundliches Verhalten beschäftigen.
Jede dieser Einheiten enthält neben der Beschäftigung mit Klimaschutz und dem jeweiligen Thema eine Dilemma-Geschichte. Diese Geschichte hilft zu verdeutlichen, dass jede klimafreundliche Handlung im Alltag ein inneres Dilemma hervorrufen kann. Die Kinder sollen solch ein Dilemma erleben und Strategien entwickeln, das Dilemma zu lösen.
Daneben vermittelt die Broschüre umfangreiches Hintergrundwissen. Sie enthält weiterführende Unterrichtsideen, eine nach Themen sortierte Literaturliste und leichtverständliche Wortspeicher zum jeweiligen Modul, die als Erklärungshilfen dienen.
Bestellung der Broschüre (gegen 2 Euro Versandkosten): Förderverein NaturGut Ophoven, Talstr. 4, 51379 Leverkusen, Tel. 02171/73499-0, zentrum@naturgut-ophoven.de
 

Format
Broschüre/Buch/Zeitschrift
Thema
Energie, Ernährung, Gesundheit, Klima, Lokale Agenda 21, Mobilität und Verkehr, Nachhaltiger Konsum und Produktion, Nachhaltiges Wirtschaftswachstum/Arbeit
Bildungsbereich
Primarbereich, Sekundarbereich I
Kosten
kostenfrei
Ich bin öko-mobil
Laurine Quesney, David Wilgenbus
2016

“Ich bin öko-mobil!“ ist ein Unterrichtsmodul zur Förderung nachhaltiger Entwicklung, das sich an Viert- bis Sechstklässler richtet. Das Modul gliedert sich in zwölf Unterrichtseinheiten (insgesamt 52 Unterrichtsstunden). Es gibt viele Einstiegsmöglichkeiten in die Thematik Mobilität und Verkehrsmittel, zum Beispiel über die Wissenschafts- und Technikgeschichte (von der Erfindung des Rads bis zum Solarauto), über den Zusammenhang zwischen Verkehr, Verkehrsinfrastruktur und Flächennutzung (lokal und global betrachtet) oder über die unmittelbaren Auswirkungen der Mobilität auf Umwelt, Gesundheit und Zusammenleben.

Format
Arbeitsblatt, Digitale Lehr-/ Lerneinheit
Thema
Mobilität und Verkehr
Bildungsbereich
Primarbereich, Sekundarbereich I
Kosten
kostenfrei
BAMBINI mini und BAMBINI maxi - Bewegt in die Zukunft
Ökoprojekt MobilSpiel e.V. und Landeshauptstadt München Kreisverwaltungsreferat
2011

Das Handbuch ermöglicht es Interessierten, das Projekt BAMBINI eigenständig durchzuführen. Neben Hintergrundinformationen zur Bedeutung von Bewegung für die kindliche Entwicklung sowie zur Besonderheit von Kindern im Straßenverkehr enthält es detaillierte Ablaufpläne für Bewegungs- und Naturerfahrungseinheiten zur nachhaltigen Mobilitätsbildung mit vielen Spielideen für drei- bis fünfjährige Kinder, Materialien (Elternbroschüre, Rollerpass) und eine Literaturliste.

Format
Broschüre/Buch/Zeitschrift
Thema
Mobilität und Verkehr, Sport
Bildungsbereich
Frühkindliche Bildung
Kosten
kostenpflichtig
Praxishandbuch zur Mobilitätsbildung
Ökoprojekt MobilSpiel e.V. und Landeshauptstadt München Kreisverwaltungsreferat
2013

In dem Handbuch finden Sie zahlreiche in der Praxis erprobte Methoden, Spielideen und Materialien zur nachhaltigen Mobilitätsbildung an weiterführenden Schulen (5.-8. Jahrgangsstufen) mit konkretem Lehrplanbezug sowie eine Literatur- und Linkliste zum Thema. 

Format
Broschüre/Buch/Zeitschrift
Thema
Globalisierung, Klima, Mobilität und Verkehr
Bildungsbereich
Sekundarbereich I
Kosten
kostenpflichtig
Handbuch für Zukunftsforscher an Ganztagsschulen
SCHUBZ Umweltbildungszentrum Lüneburg
2014

Für Ganztagsschulen bietet sich die Möglichkeit, Bildung für nachhaltige Entwicklung in den Arbeitsgruppen im Nachmittagsbetrieb einzubeziehen und damit Impulse zu geben, die durch Präsentationen auch über diese Lerngruppe hinaus wirken können. Ökologische, ökonomische und soziokulturelle Aspekte werden in ihren gegenseitigen Abhängigkeiten durch die Brille der Nachhaltigkeit betrachtet und mit altergerechten, vielseitigen Methoden sowie neuen Lernformen bearbeitet. Durch das Zusammenwirken von Schulen und dem außerschulischen Projektträger SCHUBZ wurden vielfältige Aktivitäten, die gestaltungskompetentes Entscheiden und Handeln beinhalten, entwickelt und durchgeführt. Die in diesem Handbuch zusammengefassten Angebote bieten einen Überblick über erprobte Unterrichtsgestaltung und sollen zur thematischen Weiterentwicklung anregen.

Format
Arbeitsblatt, Broschüre/Buch/Zeitschrift
Thema
Energie, Ernährung, Klima, Mobilität und Verkehr, Nachhaltige Städte und Gemeinden, Ökosysteme/Biodiversität
Bildungsbereich
Primarbereich, Sekundarbereich I
Kosten
kostenpflichtig
Nachhaltigkeit Lernen: Online-Portal Bildung für nachhaltige Entwicklung in Baden-Württemberg
Ministerium für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg; Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg
2017

Das Online-Portal bietet für alle Bildungsbereiche Informationen zu Lehr- und Lernmaterialien oder aktuellen Veranstaltungen und Wettbewerben. Lehrkräfte finden außerdem Informationen zu Fortbildungen und Kontaktdaten von MultiplikatorInnen.

Format
Datenbank/ Materialsammlung, Digitale Lehr-/ Lerneinheit
Thema
Armutsbekämpfung, Bauen und Wohnen, Energie, Ernährung, Generationengerechtigkeit, Geschlechtergleichstellung, Gesundheit, Globalisierung, Interkulturelles Lernen, Klima, Kulturelle Vielfalt, Lokale Agenda 21, Menschenrechte, Migration, Mobilität und Verkehr, Nachhaltige Städte und Gemeinden, Nachhaltiger Konsum und Produktion, Nachhaltiges Wirtschaftswachstum/Arbeit, Ökosysteme/Biodiversität, Reduzierung sozialer Ungleichheiten, Sport, Wasser, Sonstiges
Bildungsbereich
Frühkindliche Bildung, Primarbereich, Sekundarbereich I, Sekundarbereich II, Hochschule, Berufliche Bildung, non-formale/ informelle Bildung, bildungsbereichsübergreifend
Kosten
kostenfrei
Weltbevölkerung - Verteilung und Wachstum
FWU Institut für Film und Bild in Wissenschaft und Unterricht
2016

Die Weltbevölkerung wächst und wächst. Doch nicht überall gleich stark. In manchen Ländern schrumpft die Einwohnerzahl sogar. Und während man bei uns über Überalterung klagt, wird die Gesellschaft in Entwicklungsländern vor allem von jungen Menschen geprägt. Mithilfe anschaulicher Animationen zeigt die Produktion, wie unsere Weltbevölkerung heute verteilt ist und welchen Herausforderungen wir uns in Zukunft stellen müssen.

Lernziele:
Bezug zu Lehrplänen und Bildungsstandards
Die Schülerinnen und Schüler
- beschäftigen sich mit Ursachen sowie Folgen und Auswirkungen der Bevölkerungsverteilung in Ländern unterschiedlichen Entwicklungsstands;
- lernen demographische Begriffe, Strukturen und Entwicklungen kennen;
- lernen das Modell des demographischen Übergangs kennen;
- erläutern Ausmaß und Folgen von Wanderungsbewegungen;
- nennen Einflussfaktoren für das generative Verhalten unterschiedlich entwickelter Staaten;
- stellen den Zusammenhang zwischen Bevölkerungswachstum, Nahrungsmittelproduktion und Ressourcenverbrauch dar;
- lokalisieren geographische Objekte auf Karten;
- beurteilen die Tragfähigkeit der Erde hinsichtlich verschiedener Entwicklungsszenarien der Weltbevölkerung;
- hinterfragen kritisch Ziele, Maßnahmen und Folgen bevölkerungspolitischer Projekte;
- interpretieren Bevölkerungspyramiden und ordnen diese verschiedenen Ländergruppen zu;
- können Probleme analysieren und Lösungsstrategien entwickeln;
- wenden Gelerntes selbstständig auf vergleichbare Sachverhalte an.

Produktionsmerkmale:
DVD-Teil: 1 Film, 6 Sequenzen, 3 Menüs, 23 Grafiken; DVD-ROM-Teil: 6 Arbeitsblätter Word, 1 Verwendung im Unterricht, 23 Grafiken, 1 Filmkommentar/Filmtext, 1 Programmstruktur, 1 Begleitheft, 6 PDF-Arbeitsblätter zum Ausfüllen

Format
Arbeitsblatt, Digitale Lehr-/ Lerneinheit, Film
Thema
Armutsbekämpfung, Gesundheit, Globalisierung, Migration, Mobilität und Verkehr, Reduzierung sozialer Ungleichheiten
Bildungsbereich
Sekundarbereich I, Sekundarbereich II
Kosten
kostenpflichtig
Vernetzte Welt - Die globalisierte Weltwirtschaft
FWU Institut für Film und Bild in Wissenschaft und Unterricht
2016

Unsere Welt ist heute auf gesellschaftlicher und wirtschaftlicher Ebene eng verflochten. Viele Menschen pendeln für ihre Arbeit rund um den Globus. Unternehmen produzieren in den verschiedensten Ländern. Beinahe jeder Ort auf der Erde ist für uns in kürzester Zeit erreichbar. Die Produktion zeigt, wie unsere Welt gefühlt zum 'Dorf' geworden ist, macht jedoch auch deutlich, dass es bei diesem Globalisierungsprozess nicht nur Gewinner gibt.

Lernziele:
Bezug zu Lehrplänen und Bildungsstandards
Die Schülerinnen und Schüler
- analysieren die Folgen der Globalisierung;
- erläutern an konkreten Beispielen weltwirtschaftliche Zusammenhänge;
- setzen sich mit den sozialen, ökologischen und globalen Auswirkungen des Wirtschaftswachstums auseinander;
- lernen Maßnahmen zur Überwindung von regionalen Disparitäten kennen;
- untersuchen die Bedeutung der Global Player;
- erarbeiten Chancen und Risiken der internationalen Arbeitsteilung;
- lernen Entwicklungsindikatoren zur Abgrenzung und Differenzierung der Staaten(-gruppen) der Erde kennen;
- lernen Strategien zur Überwindung von Entwicklungsdefiziten verschiedener Staaten kennen;
- erklären Ursachen, Merkmale und Auswirkungen der verschiedenen Dimensionen der Globalisierung;
- analysieren die Verflechtungen der internationalen Wirtschaft und beurteilen die damit einhergehenden Chancen und Risiken für die nationale Wirtschaft;
- diskutieren die Vorteile und Risiken der Globalisierung aus der Perspektive unterschiedlicher Akteure;
- bewerten Lösungsansätze für globale Herausforderungen;
- erwerben die Fähigkeit, differenziert Stellung zu beziehen und die eigene Meinung sachgerecht zu begründen;
- wenden Gelerntes selbstständig auf vergleichbare Sachverhalte an.

Produktionsmerkmale:
DVD-Teil: 1 Film, 5 Sequenzen, 12 Bilder, 10 Grafiken; DVD-ROM-Teil: 6 Arbeitsblätter Word, 1 Verwendung im Unterricht, 2 Grafiken, 8 Karten, 1 Filmkommentar/Filmtext, 1 Programmstruktur, 1 Begleitheft, 6 PDF-Arbeitsblätter zum Ausfüllen

Format
Arbeitsblatt, Digitale Lehr-/ Lerneinheit, Film
Thema
Armutsbekämpfung, Globalisierung, Mobilität und Verkehr, Nachhaltiger Konsum und Produktion, Nachhaltiges Wirtschaftswachstum/Arbeit
Bildungsbereich
Sekundarbereich I, Sekundarbereich II
Kosten
kostenpflichtig
Der ökologische Fußabdruck
FWU Institut für Film und Bild in Wissenschaft und Unterricht
2012

Wir Menschen brauchen die Natur und ihre Ressourcen. Aber ist uns auch bewusst, wie viel Fläche der Natur wir nutzen und wie viel uns tatsächlich zur Verfügung steht? Dieser Frage geht der ökologische Fußabdruck auf den Grund. Die FWU-Produktion zeigt den Umfang und die Auswirkungen des menschlichen Einflusses auf die biotischen Ressourcen der Umwelt im regionalen und globalen Kontext und setzt sich mit dem Konzept der Nachhaltigkeit auseinander. Im ROM-Teil stehen zusätzlich Arbeitsblätter, zwei Interaktionen, didaktische Hinweise und weitere ergänzende Unterrichtsmaterialien zur Verfügung.

Lernziele
Bezug zu Lehrplänen und Bildungsstandards
Die Schülerinnen und Schüler
- verstehen das Messinstrument des ökologischen Fußabdruckes und eignen sich ein grundlegendes Fachvokabular zum Thema an;
- charakterisieren den weltweiten und nationalen Ressourcenverbrauch im Zusammenhang mit ihrem eigenen Verbraucherverhalten;
- vergleichen die Treibhausbilanzen und Flächenansprüche von Nahrungsmitteln;
- erläutern problematische Auswirkungen des hohen Rohstoffverbrauchs und deren globalen Auswirkungen;
- vergleichen den Rohstoffverbrauch in Industrieländern und in Entwicklungs- und Schwellenländern und erklären die Unterschiede;
- setzen sich mit dem Konzept der Nachhaltigkeit bzw. der nachhaltigen Entwicklung auseinander;
- begreifen nachhaltigen Konsum als Beitrag für die Erhaltung der Biokapazität der Erde und sozialer Gerechtigkeit;
- ordnen Ländern/Regionen unterschiedlichen Entwicklungsstandes einen unterschiedlichen Rohstoffverbrauch zu;
- bewerten die eigene Mitverantwortung für die zukünftige Rohstoffnutzung;
- reflektieren die Auswirkungen ihres eigenen Konsumverhaltens (z. B. Nahrungsmittel, Kleidung);
- werden zur Mitarbeit an einer Lösung bestehender Umweltprobleme angeregt.

Produktionsmerkmale:
DVD-Teil: 1 Film, 9 Sequenzen, 3 Menüs, 2 Grafiken, 3 Karten; DVD-ROM-Teil: 6 Arbeitsblätter PDF, 6 Arbeitsblätter Word, 2 Interaktionen, 1 Verwendung im Unterricht, 1 Grafik, 4 Karten, 1 Filmkommentar/Filmtext, 2 Programmstrukturen, 1 Begleitheft, 1 Linkliste, 6 PDF-Arbeitsblätter zum Ausfüllen

Format
Arbeitsblatt, Digitale Lehr-/ Lerneinheit, Film
Thema
Energie, Ernährung, Gesundheit, Globalisierung, Klima, Lokale Agenda 21, Mobilität und Verkehr, Nachhaltige Städte und Gemeinden, Nachhaltiger Konsum und Produktion, Nachhaltiges Wirtschaftswachstum/Arbeit, Ökosysteme/Biodiversität
Bildungsbereich
Sekundarbereich I, Sekundarbereich II, non-formale/ informelle Bildung
Kosten
kostenpflichtig
Nachhaltigkeit
FWU Institut für Film und Bild in Wissenschaft und Unterricht
2015

'Nachhaltigkeit' ist heute in aller Munde und stellt auch im Unterrichtsalltag einen wichtigen Aspekt zahlreicher Kernthemen dar. Doch was bedeutet das eigentlich genau - nachhaltig leben? Die Produktion setzt sich zum Ziel, den häufig diffus verwendeten Begriff der 'Nachhaltigkeit' greifbar zu machen. Dabei sollen sowohl seine globale Bedeutung aufgezeigt, als auch Handlungsmöglichkeiten auf regionaler und persönlicher Ebene vorgestellt werden. Im Arbeitsmaterial stehen Arbeitsblätter (mit Lösungen) und weitere ergänzende Unterrichtsmaterialien zur Verfügung.

Lernziele:
Bezug zu Lehrplänen und Bildungsstandards
Die Schülerinnen und Schüler
- begreifen die Erde als Lebensgrundlage des Menschen;
- erfassen den Begriff 'Nachhaltigkeit';
- entwickeln Einsicht in die Notwendigkeit eines vorausschauenden Umgangs mit der Umwelt und den natürlichen Ressourcen;
- können an einem konkreten Beispiel weltwirtschaftliche Zusammenhänge erläutern;
- gewinnen Einblick in Möglichkeiten nachhaltiger Lebensweise;
- begreifen die Gefährdung der Umwelt durch unreflektierten Konsum,
- erfahren, dass ihr eigenes Handeln verantwortlich für Missstände bei der Förderung von Rohstoffen ist;
- lernen Probleme zu analysieren und Lösungsstrategien zu entwickeln;
- entwickeln gemeinsam ein Projekt;
- reflektieren eigene Verhaltensgewohnheiten;
- üben die Fähigkeit, differenziert Stellung zu beziehen und die eigene Meinung sachgerecht zu begründen;
- hinterfragen Konsum kritisch;
- erörtern Umweltbelastungen durch Massenkonsum und beziehen Stellung;
- entwickeln die Bereitschaft, für sich und andere Verantwortung zu übernehmen.

Produktionsmerkmale:
DVD-Teil: 1 Film, 6 Sequenzen, 3 Menüs, 8 Grafiken; DVD-ROM-Teil: 7 Arbeitsblätter Word, 1 Interaktion, 1 Verwendung im Unterricht, 8 Grafiken, 1 Filmkommentar/Filmtext, 1 Programmstruktur, 1 Begleitheft, 7 PDF-Arbeitsblätter zum Ausfüllen

Format
Arbeitsblatt, Digitale Lehr-/ Lerneinheit, Film
Thema
Energie, Ernährung, Generationengerechtigkeit, Gesundheit, Globalisierung, Klima, Lokale Agenda 21, Mobilität und Verkehr, Nachhaltige Städte und Gemeinden, Nachhaltiger Konsum und Produktion, Nachhaltiges Wirtschaftswachstum/Arbeit, Ökosysteme/Biodiversität
Bildungsbereich
Sekundarbereich I, Sekundarbereich II, non-formale/ informelle Bildung
Kosten
kostenpflichtig
Bambini Box für Kindergärten: Materialkiste zum Thema Mobilität
Ökoprojekt MobilSpiel e.V. (Hrsg.)
2014

Bei der BAMBINI Box handelt es sich um eine Kiste (B:71 cm, T:44 cm, H:38 cm), die Bücher, verschiedene Spiel-, Bewegungs- und Experimentiermaterialien sowie einen ausführlichen Leitfaden mit Aktionsideen in Form von Praxisbausteinen zur Mobilitätsbildung im Kindergarten im Sinne der Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) beinhaltet. Die BAMBINI Box ist Bestandteil des Projekts „BAMBINI mini und BAMBINI maxi – Bewegt in die Zukunft“ (Flyer zum Projekt in der Box) und erweitert dieses im Sinne von Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) um die globale Perspektive auf das Thema Mobilität sowie die Aspekte Energie und Klima. Die BAMBINI Box kann jedoch auch unabhängig vom Projekt „BAMBINI – Bewegt in die Zukunft“ für die Arbeit im Elementarbereich eingesetzt werden.

Der vorliegende Leitfaden zur BAMBINI Box…

• stellt das städtische Mobilitätsmanagementprogramm "Gscheid mobil" vor,
• führt ein in das Thema nachhaltige Mobilität,
• stellt Praxisbausteine und Projektideen zur nachhaltigen Mobilität vor,
• enthält Vorlagen für Erkundungen, Basteleien, Experimente…,
• gibt einen Überblick über die Materialien der Box,
• beinhaltet eine umfangreiche Literatur- und Linkliste zum Thema nachhaltige Mobilität

Format
Spiel/ Aktion
Thema
Energie, Klima, Mobilität und Verkehr
Bildungsbereich
Frühkindliche Bildung
Kosten
kostenfrei
STROM – Die Gigawatt-Revolution
Prof. Dr. Christoph Buchal, Forschungszentrum Jülich
2013

Sachbuch zu den Themen: Geschichte und Entwicklung der elektrischen Energie, Grundlagen von Physik und Technik, Kraftwerke und Netze, Energiespeicherung, Energie-Umwandlungen, Erneuerbare Energien, E-Autos, Zeitreise in die Zukunft, Herausforderungen. Besondere Sorgfalt wird der sachgerechten Darstellung der Energiewende und der Perspektiven gewidmet.

Format
Broschüre/Buch/Zeitschrift
Thema
Energie, Mobilität und Verkehr
Bildungsbereich
Sekundarbereich I, Sekundarbereich II
Kosten
kostenpflichtig
ISBN
978-3-942658-17-1
MOBILITÄT - Technik, Vernetzung, Energiesysteme
Prof. Dr. Christoph Buchal, Forschungszentrum Jülich
2015

Sachbuch zu den Themen: Geschichte der Mobilität, Grundlagen der Technik, Elektronik, Vernetzung, autonomes Fahren, Elektromobilität, Antriebe und Akkus, Kraftstoffe, Mobilität in Ballungsräumen, globale Transportsysteme, globale Kommunikation, das Internet der Maschinen (IoT), zukünftige Entwicklungen und Herausforderungen der Technik, Energieversorgung und Energiewende.

Format
Broschüre/Buch/Zeitschrift
Thema
Energie, Globalisierung, Mobilität und Verkehr
Bildungsbereich
Sekundarbereich II
ISBN
978-3-942658-18-8
Mehr haben oder mehr vom Leben haben? Texte und Unterrichtsbeispiele zur VerbraucherInnenbildung
Maria Schuh, Therese Lein, Gabriela Leitner, Renate Neuburg; Zentrum polis – Politik Lernen in der Schule, Edition polis (Hrsg.)
2015

Konsumentinnen und Konsumenten haben ein Recht auf Information. Damit Verbraucherinnen und Verbraucher diese Informationen auch richtig einordnen können, brauchen sie mehr als nur Faktenwissen. Sie brauchen Kompetenzen, die es ihnen ermöglichen, dieses Wissen zu verarbeiten. Je früher Schülerinnen und Schüler lernen, bewusste Kaufentscheidungen zu treffen, und auch um die Folgen dieser Entscheidungen sowohl für sich selbst als auch für ihre Umgebung Bescheid wissen, desto größer die Wahrscheinlichkeit, dass sie die Schule als reflektierte, mündige KonsumentInnen verlassen.
Das Autorinnenteam hat die Texte und Unterrichtsbeispiele zu Themen wie Geld, gesunder Lebensstil, öffentliche Einrichtungen und Dienstleistungen, Lebensmittelkennzeichnung, Konsumentscheidungen sowie Nachhaltigkeit zusammengestellt, die sowohl im Rahmen des Unterrichtsprinzips als auch im Rahmen einzelner Unterrichtsgegenstände Anwendung finden können.

Format
Broschüre/Buch/Zeitschrift
Thema
Ernährung, Gesundheit, Mobilität und Verkehr, Nachhaltiger Konsum und Produktion, Nachhaltiges Wirtschaftswachstum/Arbeit, Reduzierung sozialer Ungleichheiten
Bildungsbereich
non-formale/ informelle Bildung
Kosten
kostenpflichtig
ISBN
978-3-902659-10-1
Gerechter Welthandel
Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg
2015

Gerechter Welthandel? Freihandel, Protektionsismus und Nachhaltigkeit (einschl. TTIP)

Format
Broschüre/Buch/Zeitschrift
Thema
Armutsbekämpfung, Globalisierung, Mobilität und Verkehr, Nachhaltiger Konsum und Produktion, Nachhaltiges Wirtschaftswachstum/Arbeit, Reduzierung sozialer Ungleichheiten
Bildungsbereich
non-formale/ informelle Bildung
Kosten
kostenfrei
ISBN
ISSN 1864-2942
Arbeitsheft „Bitter Seeds - Bittere Saat. Indische Baumwolle und das Los der Bauern und Bäuerinnen“
Redaktion: Magdalena Freudenschuß, Berndt Hinzmann. Herausgeber: INKOTA-netzwerk
2014

Der Dokumentarfilm „Bitter Seeds” von Micha X. Peled thematisiert die Auswirkungen von Gentechnik im Baumwollanbau in Indien. Überteuertes, genverändertes Baumwollsaatgut und die Monopolstellung der Hersteller führen dazu, dass immer mehr indische Baumwollbauern in eine Schuldenfalle geraten. Kommt es dann noch zu einer schlechten Ernte, ist die Situation für Einzelne so ausweglos, dass die Flucht in den selbstgewählten Tod als einziger Weg gesehen wird. Die traurige Bilanz dieser Entwicklung: Alle 30 Minuten nimmt sich in Indien ein Bauer das Leben. INKOTA hat begleitend zum Film ein Arbeitsheft entwickelt, das den Rohstoff Baumwolle zum Ausgangspunkt nimmt, um die globale Lieferkette von Textilien etwas tiefergehend zu beleuchten. Es enthält als Anregung für die Bildungsarbeit didaktische Module, die auf Ausschnitten des Films aufbauen.

Hinweis: das Arbeitsheft kann kostenfrei durch Klicken auf den rechts von diesem Text stehenden Link als PDF heruntergeladen werden. Der Film ist für 20 Euro zu beziehen, die Bestellung erfolgt per E-Mail an versand(at)inkota.de.

Format
Arbeitsblatt
Thema
Armutsbekämpfung, Gesundheit, Globalisierung, Menschenrechte, Mobilität und Verkehr, Nachhaltiger Konsum und Produktion, Nachhaltiges Wirtschaftswachstum/Arbeit, Ökosysteme/Biodiversität, Reduzierung sozialer Ungleichheiten
Bildungsbereich
non-formale/ informelle Bildung
Kosten
kostenfrei
Mein Auto, mein Kleid, mein Hähnchen – Wer zahlt den Preis für unseren grenzenlosen Konsum?
Brot für die Welt (Hrsg.)
2016

Das halbe Hähnchen vom Grill für 2,99 Euro oder eine Hose für zehn Euro: Die billigen Waren in hiesigen Geschäften stammen ganz oder teilweise aus Fabriken irgendwo auf der Welt. Rohstoffe und Vorprodukte haben weite Wege zurückgelegt. In Entwicklungs- und Schwellenländern sind die Abbaukosten für Rohstoffe und die Löhne der Beschäftigten niedrig. Davon profitieren neben den Endverbrauchern auch transnationale Unternehmen. Die Kosten für unsere Niedrigpreise bezahlen vor allem Menschen, die fernab der westlichen Metropolen leben: minderjährige Baumwollpflücker, Näherinnen in Textilfabriken oder Minenarbeiter in Brasilien.

Format
Broschüre/Buch/Zeitschrift
Thema
Globalisierung, Mobilität und Verkehr, Nachhaltiger Konsum und Produktion, Nachhaltiges Wirtschaftswachstum/Arbeit, Reduzierung sozialer Ungleichheiten
Bildungsbereich
non-formale/ informelle Bildung
Kosten
kostenfrei
VCD Bildungsserver
Verkehrsclub Deutschland (Hrsg.)

Schulen und Kindergärten haben erkannt, wie wichtig es ist, Kindern und Jugendlichen grundlegendes Wissen zur Mobilität mit auf den Weg zu geben. Dabei zählt nicht nur der Bereich Verkehrssicherheit, sondern auch Klima- und Umweltschutz und der Erwerb wichtiger Kernkompetenzen der Nachhaltigkeit.
Der VCD Bildungsservice unterstützt Sie hierbei mit allen wichtigen Informationen, von Aktionsideen bis zur Weiterbildung. Hier finden Sie konkrete Mitmach-Aktionen für Grundschule und Sekundarstufe sowie Spiel- und Unterrichtsmaterialien für alle Jahrgangsstufen.

Format
Broschüre/Buch/Zeitschrift, Spiel/ Aktion
Thema
Klima, Mobilität und Verkehr
Bildungsbereich
Frühkindliche Bildung, Primarbereich, Sekundarbereich I, non-formale/ informelle Bildung
Kosten
kostenfrei
Wir fahren mit dem HVV
Renate Bleyer, Gunter Bleyer
2013

Unter dem Thema "Selbstständig werden: Mit Bus und Bahn durch Hamburg" lernen die Schüler allein und in kleinen Gruppen Treffpunkte außerhalb der Schule anzusteuern, Fahrpläne zu lesen und Fahrpreise zu berechnen.
Die Schüler erkennen und bewerten außerdem die Auswirkungen des Verkehrs auf Mensch und Umwelt. Das Schülerheft umfasst 12 Forschervorhaben und 36 Arbeitsblätter, HVV-Rallyes für Einsteiger, Profis und Rollstuhlfahrer.

Format
Spiel/ Aktion
Thema
Mobilität und Verkehr
Bildungsbereich
Primarbereich, Sekundarbereich I
Kosten
kostenfrei
Leben gestalten lernen – Kompetenzen fördern
Landesbund für Vogelschutz in Bayern e.V.
2014

Der LBV stellt in diesem Standardwerk für den Elementarbereich  erprobte Aktionen, Spiele und Projekte vor, mit denen sich kindliche Kompetenzen mit Methoden der Bildung für nachhaltige Entwicklung optimal stärken lassen. Seit der ersten Auflage 2004 haben über 6.000 Einrichtungen mit diesem Ordner gearbeitet. Wir haben nun die vielen positiven Rückmeldungen mit aufgenommen, Aktionen mit Fotos veranschaulicht und Kapitel über Erziehungspartnerschaft, Teamkompetenz und Projektarbeit ergänzt. Der Ring-Sammelordner umfasst 201 farbig illustrierte Seiten.

Format
Broschüre/Buch/Zeitschrift
Thema
Gesundheit, Mobilität und Verkehr, Ökosysteme/Biodiversität
Bildungsbereich
Primarbereich
Kosten
kostenpflichtig
ISBN
978-3-939324-26-3
Mobililli
Auto Club Europa (ACE)

Das Aktionsmobil "Mobililli unterwegs" kommt mit Spielideen und Spielmaterialien zu einem Erlebnistag "Verkehr und Mobilität" in die Schule und bringt Bewegung in den Schulalltag.
Lehrer und Schüler erleben und gestalten den Tag gemeinsam – unterstützt vom Mobililli-Team. Module und konkrete Durchführung werden im Vorfeld mit der Schule abgestimmt. Neben Bewegungsspielen zum Toben und Erleben der eigenen Mobilität werden Spiele zum Lernen von Verkehrsregeln und Verkehrszeichen angeboten. Unterrichtsbausteine zur Schulwegsicherheit und zum Erkunden der Mobilität im Schulumfeld ergänzen das Angebot. Auch eigene Verkehrserfahrungen der Schüler werden diskutiert.

Format
Spiel/ Aktion
Thema
Mobilität und Verkehr
Bildungsbereich
Primarbereich
Kosten
kostenpflichtig
Datenbank des Hamburger Verkehrsverbunds (HVV) zur Mobilitätsbildung in der Schule
Dr. Andreas Huber, Martin Wachowiak, Melanie Ruhl

Die HVV-Schulberatung ist ein spezieller Service für Lehrer und Schüler aller Altersstufen und Schulformen in Hamburg.
Seit 1990 leistet die Schulberatung einen wichtigen Beitrag zur Mobilitätsbildung und unterstützt damit die umwelt- und sozialverträgliche Mobilität junger Menschen.
Als Leitbild aller verkehrspädagogischen Angebote dient das Konzept der Bildung für nachhaltige Entwicklung. Die vorgestellten Projekte und Materialien haben einen engen Bezug zu den Bildungsplänen der Länder und bauen auf eine aktive Mitwirkung von Schülern und Lehrern bei der Entwicklung und Durchführung. Ergänzt werden diese Angebote durch Fortbildungsveranstaltungen für Lehrer und Mitarbeiter der Verkehrsunternehmen.

Format
Datenbank/ Materialsammlung
Thema
Mobilität und Verkehr
Bildungsbereich
Frühkindliche Bildung, Primarbereich, Sekundarbereich I, bildungsbereichsübergreifend
Kosten
kostenfrei
Unterschiede verbinden - Gemeinsam einzigartig! Unterrichtsmaterial Klassen 7-13
Schulwettbewerb des Bundespräsidenten zur Entwicklungspolitik - Geschäftsstelle - Engagement Global gGmbH, Tulpenfeld 7, 53113 Bonn
2015

Diversität ist nicht nur beim Blick über den Tellerrand, sondern auch im alltäglichen
Leben erfahrbar. Ob kulturelle, biologische, geographische oder religiöse
Vielfalt, wir alle haben eine gemeinsame Verantwortung und müssen lernen, mit
den Unterschieden in der Einen Welt bewusst und nachhaltig umzugehen und ihre
Einzigartigkeit zu erhalten. In sechs Themendossiers finden Sie Anregungen zur Einbindung entwicklungspolitischer
Fragestellungen in Ihren Unterricht. Durch die Auseinandersetzung
mit der Vielfalt in der Einen Welt werden verschiedene Themenbereiche
aus dem Orientierungsrahmen für den Lernbereich Globale
Entwicklung abgedeckt und zugleich die Kernkompetenzen „Erkennen, Bewerten,
Handeln“ gefördert.

Format
Broschüre/Buch/Zeitschrift
Thema
Bauen und Wohnen, Globalisierung, Klima, Kulturelle Vielfalt, Menschenrechte, Mobilität und Verkehr, Nachhaltige Städte und Gemeinden, Nachhaltiger Konsum und Produktion, Ökosysteme/Biodiversität, Reduzierung sozialer Ungleichheiten, Sonstiges
Bildungsbereich
Sekundarbereich I, Berufliche Bildung, non-formale/ informelle Bildung, bildungsbereichsübergreifend
Kosten
kostenfrei
Global und lokal denken und handeln - Die Welt beginnt vor deiner Tür! Unterrichtsmaterialien Klassen 7 bis 13
Schulwettbewerb des Bundespräsidenten zur Entwicklungspolitik - Geschäftsstelle - Engagement Global gGmbH, Tulpenfeld 7, 53113 Bonn
2013

Mehr als sieben Milliarden Menschen müssen in unserer Einen Welt zusammenleben.
Doch wie verbunden sind wir alle miteinander? Warum sind die Voraussetzungen für
ein gesundes Leben in Frieden nicht weltweit gegeben? Warum leiden Millionen
Menschen an Hunger und haben keinen Zugang zu sauberem Wasser?
Und was hat Billigproduktion eigentlich mit unserem Lebensstil zu tun? Die verschiedenen Themendossiers enthalten Unterrichtszugänge, die den Fokus
der Schüler auf die Zusammenhänge und Probleme unserer Einen
Welt lenken. In den Dossiers wird durchgehend auf die im Orientierungsrahmen
für den Lernbereich Globale Entwicklung beschriebenen
Kompetenzen und Themenbereiche Bezug genommen.

Format
Broschüre/Buch/Zeitschrift
Thema
Armutsbekämpfung, Gesundheit, Menschenrechte, Migration, Mobilität und Verkehr, Nachhaltiger Konsum und Produktion, Wasser, Sonstiges
Bildungsbereich
Sekundarbereich I, Sekundarbereich II, Berufliche Bildung, non-formale/ informelle Bildung, bildungsbereichsübergreifend
Kosten
kostenfrei
Transfer-21: Werkstattmaterialien
Transfer-21 (Hrsg.)
2004

Bereits im BLK-Programm "21 – Bildung für eine nachhaltige Entwicklung" sind 52 Werkstattmaterialien entstanden. Eine Ausgabe beschäftigt sich jeweils mit einem Thema der Bildung für nachhaltige Entwicklung. Dabei bietet sie nicht nur Hintergrundinformationen sondern auch konkrete Arbeitsaufträge und Arbeitsblätter. Die Materialien wurden zwischen 1999 und 2004 entwickelt, sind aber – auch wenn an einigen Stellen individuelle Anpassungen notwendig werden – auch heute noch für den Unterricht geeignet.

Format
Arbeitsblatt, Broschüre/Buch/Zeitschrift
Thema
Armutsbekämpfung, Bauen und Wohnen, Energie, Ernährung, Generationengerechtigkeit, Geschlechtergleichstellung, Gesundheit, Globalisierung, Interkulturelles Lernen, Klima, Kulturelle Vielfalt, Lokale Agenda 21, Menschenrechte, Migration, Mobilität und Verkehr, Nachhaltige Städte und Gemeinden, Nachhaltiger Konsum und Produktion, Nachhaltiges Wirtschaftswachstum/Arbeit, Ökosysteme/Biodiversität, Reduzierung sozialer Ungleichheiten, Sport, Wasser, Sonstiges
Bildungsbereich
Primarbereich, Sekundarbereich I, Sekundarbereich II
Kosten
kostenfrei
Zeitbild WISSEN "Globalisierung – Urbanisierung – Transport“ 
Zeitbild Verlag (Hrsg.)
2012

Weltweite Entwicklungen wie Globalisierung und steigende Urbanisierung werden Lebensräume mit ihren bereits bestehenden Versorgungs- und Verkehrssystemen vielerorts an ihre Kapazitätsgrenzen bringen. Studien prognostizieren, dass bis zum Jahr 2050 70 Prozent aller Menschen in Städten leben werden und die Zahl der Fahrzeuge sich verdoppelt.
Eine der größten Herausforderungen für Gesellschaften ist es daher bereits jetzt, auch zukünftig eine funktionierende Mobilität für Menschen und Güter zu gewährleisten.
Das Unterrichtsmagazin Zeitbild WISSEN unterstützt Sie und Ihre Schülerinnen und Schüler dabei, eigene Fragestellungen zu den Themen Globalisierung, Urbanisierung und Digitalisierung zu entwickeln.

Format
Arbeitsblatt
Thema
Globalisierung, Mobilität und Verkehr, Nachhaltige Städte und Gemeinden
Bildungsbereich
Sekundarbereich I, Sekundarbereich II, non-formale/ informelle Bildung
Kosten
kostenfrei
Schöne Ferien für Tourismuskaufleute
EPIZ e. V. (Hrsg.)
2011

Das Arbeitsheft „Schöne Ferien“ ist ein Unterrichtsmaterial, das für die Bearbeitung durch Auszubildende konzipiert wurde. Inhalt der kompetenzorientierten Broschüre ist die Auseinandersetzung mit nachhaltigem Tourismus. Die Auszubildenden erschließen sich die verschiedenen Dimensionen von Nachhaltigkeit und gestalten eine Aktionswoche im Reisebüro mit dem Motto „Nachhaltige Fernreise“.

Format
Broschüre/Buch/Zeitschrift
Thema
Mobilität und Verkehr, Reduzierung sozialer Ungleichheiten
Bildungsbereich
Berufliche Bildung
Kosten
kostenfrei
Transfer-21: BNE in der Grundschule
Transfer-21 (Hrsg.)
2007

Im Programm Transfer-21 wurden zahlreiche BNE-Materialien für die Grundschule entwickelt. Diese Materialsammlung soll engagierten Grundschullehrerinnen und -lehrern bei ihren Anstrengungen für eine Bildung, die sich am Leitbild der nachhaltigen Entwicklung orientiert, eine Hilfe sein.

Format
Broschüre/Buch/Zeitschrift
Thema
Armutsbekämpfung, Bauen und Wohnen, Energie, Ernährung, Generationengerechtigkeit, Geschlechtergleichstellung, Gesundheit, Globalisierung, Interkulturelles Lernen, Klima, Kulturelle Vielfalt, Lokale Agenda 21, Menschenrechte, Migration, Mobilität und Verkehr, Nachhaltige Städte und Gemeinden, Nachhaltiger Konsum und Produktion, Nachhaltiges Wirtschaftswachstum/Arbeit, Ökosysteme/Biodiversität, Reduzierung sozialer Ungleichheiten, Sport, Wasser, Sonstiges
Bildungsbereich
Primarbereich
Kosten
kostenfrei
Transfer-21: BNE-Lernangebote
Transfer-21 (Hrsg.)
2007

Das Programm Transfer-21 hat Lernangebote zu unterschiedlichsten BNE-Themen erstellt. Sie sind den einzelnen Teilkompetenzen des Gestaltungskompetenzmodells zugeordnet und enthalten jeweils konkrete Arbeitsaufträge an die Schülerinnen und Schüler.

Format
Arbeitsblatt, Broschüre/Buch/Zeitschrift
Thema
Armutsbekämpfung, Bauen und Wohnen, Energie, Ernährung, Generationengerechtigkeit, Geschlechtergleichstellung, Gesundheit, Globalisierung, Interkulturelles Lernen, Klima, Kulturelle Vielfalt, Lokale Agenda 21, Menschenrechte, Migration, Mobilität und Verkehr, Nachhaltige Städte und Gemeinden, Nachhaltiger Konsum und Produktion, Nachhaltiges Wirtschaftswachstum/Arbeit, Ökosysteme/Biodiversität, Reduzierung sozialer Ungleichheiten, Sport, Wasser, Sonstiges
Bildungsbereich
Primarbereich, Sekundarbereich I, Sekundarbereich II
Kosten
kostenfrei
UN-Basis-Information 52: Die Ziele für nachhaltige Entwicklung
Deutsche Gesellschaft für die Vereinten Nationen (DGVN) (Hrsg.)
2015

Die 52. Ausgabe der UN-Basis-Informationen beschäftigt sich mit den Millenniums-Entwicklungszielen. Dabei wird Bilanz zur bisherigen Umsetzung gezogen und die RolleDeutschlands bei der zukünftigen Umsetzung in den Mittelpunkt gestellt.

Format
Broschüre/Buch/Zeitschrift
Thema
Armutsbekämpfung, Bauen und Wohnen, Energie, Ernährung, Generationengerechtigkeit, Geschlechtergleichstellung, Gesundheit, Globalisierung, Interkulturelles Lernen, Klima, Kulturelle Vielfalt, Lokale Agenda 21, Menschenrechte, Migration, Mobilität und Verkehr, Nachhaltige Städte und Gemeinden, Nachhaltiger Konsum und Produktion, Nachhaltiges Wirtschaftswachstum/Arbeit, Ökosysteme/Biodiversität, Reduzierung sozialer Ungleichheiten, Sport, Wasser, Sonstiges
Bildungsbereich
Sekundarbereich II
Kosten
kostenfrei
ISBN
1614-5453
Zukunfts-WG
Brot für die Welt in Zusammenarbeit mit dem Evangelischen Entwicklungsdienst (Hrsg.)
2011

Das Unterrichtsmaterial "Zukunfts-WG" bietet vielfältige Anregungen für das Themenfeld Zukunft und globale Entwicklung. Die Themenmodule sind den vier Entwicklungsdimensionen Gesellschaft, Umwelt, Wirtschaft und Politik zugeordnet und sind gemäß dem Orientierungsrahmen für den Lernbereich globale Entwicklung gestaltet. Jeder Themenbereich enthält wiederum drei Module, die sich auf Texte und Themen der Studie "Zukunftsfähiges Deutschland in einer globalisierten Welt" stützen. Die einzelnen Module behandeln unter anderem Themen wie Ernährung, Mobilität oder Artenvielfalt. Die zwölf Themenmodule stehen einzeln zum Download zur Verfügung und können auch unabhängig voneinander eingesetzt werden.

Format
Arbeitsblatt, Broschüre/Buch/Zeitschrift
Thema
Armutsbekämpfung, Bauen und Wohnen, Energie, Ernährung, Generationengerechtigkeit, Geschlechtergleichstellung, Gesundheit, Globalisierung, Interkulturelles Lernen, Klima, Kulturelle Vielfalt, Lokale Agenda 21, Menschenrechte, Migration, Mobilität und Verkehr, Nachhaltige Städte und Gemeinden, Nachhaltiger Konsum und Produktion, Nachhaltiges Wirtschaftswachstum/Arbeit, Ökosysteme/Biodiversität, Reduzierung sozialer Ungleichheiten, Sport, Wasser, Sonstiges
Bildungsbereich
Sekundarbereich I, Sekundarbereich II
Kosten
kostenfrei
Zukunft Mobilität
Martin Randelhoff
2016

Ob Agrartreibstoffe, Umweltzonen oder Carsharing: Im Online-Magazin "Zukunft Mobilität" versammelt sich eine ständig aktualisierte Vielzahl von Beiträgen mit unterschiedlichen Perspektiven rund um das Zukunftsthema Mobilität.
Dem Thema Umwelt ist dabei eine eigene Rubrik gewidmet. Die anschaulich illustrierten und fachkundig geschriebenen Texte demonstrieren das hohe Engagement des jungen Autors für sein Projekt, der nicht nur über die verschiedenen Facetten von Verkehr und Mobilität berichtet, sondern auch das Ziel verfolgt, zu zukunftsfähigen Mobilitätskonzepten beizutragen.

Format
Datenbank/ Materialsammlung
Thema
Mobilität und Verkehr
Bildungsbereich
non-formale/ informelle Bildung
Kosten
kostenfrei
Zeigt her eure Füße: Der ökologische Fußabdruck von Berlin
Matthias Schnauss
2009

Ziel dieser Materialien zum Ökologischen Fußabdruck in Berlin ist es, Begriffe wie Zukunftsfähigkeit und Nachhaltigkeit verständlich zu machen. Die Lerneinheit stellt dar, wie der ökologische Fußabdruck den Fortschritt von nachhaltiger Entwicklung anzeigt.
Die online verfügbaren Materialien bestehen aus drei Folienserien, Berechnungstabellen und einem ausführlichen Begleittext. Die erste Folienserie über die Entwicklung unserer Erde dient dem Einstieg. Der zweite Teil erläutert die Grundlagen des ökologischen Fußabdrucks. Die dritte Folienserie ergänzt die vorangegangenen Erklärungen und Problemdarstellungen mit der Karikatur Öfi, dem ökologischen Fußabdruck einer Person aus Berlin.

Format
Arbeitsblatt, Digitale Lehr-/ Lerneinheit
Thema
Bauen und Wohnen, Energie, Ernährung, Gesundheit, Mobilität und Verkehr
Bildungsbereich
Sekundarbereich I, non-formale/ informelle Bildung
Kosten
kostenfrei
Verstädterung
Monika Mohr
2001

Das Wissensmagazin Scinexx des Springer-Verlags berichtet über die weltweite Entwicklung urbaner Knotenpunkte und geht auf deren rasante Veränderung sowie die damit verbundenen Probleme ein. Auf der ganzen Welt entstehen neue urbane Machtzentren, in denen laut Scinexx in 30 Jahren drei Viertel der gesamten Weltbevölkerung leben wird. Meist versprechen sogenannte Megacities Vorteile, wie beispielsweise mehr Arbeitsplätze, Bildungseinrichtungen oder Einkaufsmöglichkeiten. Dem gegenüber steht allerdings der Mangel an Wohnungen, Verkehrsbelastung, Umweltverschmutzung sowie steigende Kriminalität. Trotz allem zieht es immer mehr Menschen in diese urbanen Ballungszentren, da sie oft die einzige Möglichkeit für einen besseren Lebensstandard bieten.

Format
Digitale Lehr-/ Lerneinheit
Thema
Mobilität und Verkehr, Nachhaltige Städte und Gemeinden, Reduzierung sozialer Ungleichheiten
Bildungsbereich
bildungsbereichsübergreifend
Kosten
kostenfrei
Vernetzte Mobilität
Nina Köberer, Christian Fahrenbach, Stephan Saupe, Joscha Faralisch
2013

"Vernetzte Mobilität" fasst die verschiedenen Technologien, Strukturen und Lösungen zusammen, die diese Veränderungen ausmachen: Verkehrsteilnehmer, Verkehrsmittel und Infrastruktur kommunizieren miteinander. Doch damit auch wirklich ein Nutzen entsteht, müssen die Neuerungen verstanden werden. Daher ist es wichtig, dass gerade Jugendliche nachvollziehen, was die zukünftige Vernetzung von Mobilität für Verkehr, Wirtschaft und Gesellschaft bedeutet. Die Unterrichtsmaterialien setzen sich aus ergänzenden Bausteinen zusammen: Grundlegende Hintergrundinformationen für Lehrerinnen und Lehrer samt methodischer und didaktischer Hinweise. Darüber hinaus stehen 26 Arbeitsblätter und Kopiervorlagen für den Einsatz im Unterricht zur Verfügung.

Format
Broschüre/Buch/Zeitschrift
Thema
Mobilität und Verkehr
Bildungsbereich
Sekundarbereich II
Kosten
kostenfrei
Jugend + Bildung
Arbeitsgemeinschaft Jugend und Bildung e. V. (Hrsg.)
2016

Die Arbeitsgemeinschaft Jugend und Bildung e. V. veröffentlicht regelmäßig Themenhefte und Unterrichtsmaterialien zu aktuellen Themen aus Gesellschaft und Pädagogik – oft mit einem Bezug zu Themen der Bildung für nachhaltige Entwicklung. Eine umfangreiche Datenbank stellt Schülermagazine, Filme, Arbeitsblätter und Themenportale im Internet vor.

Format
Datenbank/ Materialsammlung
Thema
Armutsbekämpfung, Geschlechtergleichstellung, Mobilität und Verkehr, Nachhaltiger Konsum und Produktion, Nachhaltiges Wirtschaftswachstum/Arbeit, Reduzierung sozialer Ungleichheiten
Bildungsbereich
Primarbereich, Sekundarbereich I, Sekundarbereich II
Unser kleines Dorf
Josef Nussbaumer, Andreas Exenberger, Stefan Neuner
2010

Das Buch "Unser kleines Dorf" reduziert das gesamte Weltgeschehen auf die Vorgänge in einem Dorf mit 100 Einwohnerinnen und Einwohnern. Ziel ist es, komplexe Zusammenhänge in Gesellschaft und Wirtschaft allgemeinverständlich zu erklären. Das Buch bietet Informationen zu globalen Fragen wie Bevölkerung, Wirtschaft und Ernährung. Andere Themen sind Energie, Verkehr, Arbeit und Konsum.
Diese Informationen betten die Autoren in eine Erzählung über die Krisen des kleinen Dorfes ein. Das Leben der 100 Dorfbewohner veranschaulicht die komplexe Problematik des globalen Miteinanders.

Format
Broschüre/Buch/Zeitschrift
Thema
Ernährung, Globalisierung, Mobilität und Verkehr, Nachhaltige Städte und Gemeinden, Nachhaltiger Konsum und Produktion, Nachhaltiges Wirtschaftswachstum/Arbeit
Bildungsbereich
Sekundarbereich I, Sekundarbereich II, non-formale/ informelle Bildung
Kosten
kostenpflichtig
ISBN
978-3-9502786-2-0
éducation21: Lehrmaterialien-Katalog
éducation21 (Hrsg.)
2017

Bei éducation21 finden Sie empfohlene Lernmedien zur Bildung für Nachhaltige Entwicklung, Globales Lernen und Umweltbildung. Die ausgewählten Medien werden aufgrund methodischer, didaktischer und inhaltlicher Kriterien evaluiert.

Format
Arbeitsblatt, Broschüre/Buch/Zeitschrift, Datenbank/ Materialsammlung, Digitale Lehr-/ Lerneinheit, Film, Poster, Spiel/ Aktion
Thema
Armutsbekämpfung, Bauen und Wohnen, Energie, Ernährung, Generationengerechtigkeit, Geschlechtergleichstellung, Gesundheit, Globalisierung, Interkulturelles Lernen, Klima, Kulturelle Vielfalt, Lokale Agenda 21, Menschenrechte, Migration, Mobilität und Verkehr, Nachhaltige Städte und Gemeinden, Nachhaltiger Konsum und Produktion, Nachhaltiges Wirtschaftswachstum/Arbeit, Ökosysteme/Biodiversität, Reduzierung sozialer Ungleichheiten, Sport, Wasser, Sonstiges
Bildungsbereich
bildungsbereichsübergreifend
Kosten
kostenfrei
Umweltfreundlich mobil
BMU Referat ZG II 2 Umweltbildung, Deutsche Bundesstiftung Umwelt, Michaela Mohrhardt, Regine Gwinner, Uwe Schröter und Tina Gottmann
2012

Die Broschüre bietet Ideen für die Gestaltung von Unterrichtseinheiten zum Thema Mobilität in der Sekundarstufe I und II. Die als Einzelstunden konzipierten Materialien können in fast alle Unterrichtsfächer integriert werden.
Die Lerneinheiten thematisieren beispielsweise den Schulweg oder das Reiseverhalten. Darüber hinaus behandelt die Broschüre Themen wie Konsumstile, Statussymbole und Stadtentwicklung. Schülerinnen und Schülern wird in praxisnaher Auseinandersetzung mit dem Thema Mobilität ermöglicht, Handlungs- und Gestaltungskompetenz zu erwerben, um ihre eigene Verhaltensweisen zu reflektieren und ihre (mobile) Zukunft aktiv nachhaltig zu gestalten.

Format
Broschüre/Buch/Zeitschrift
Thema
Klima, Mobilität und Verkehr, Nachhaltige Städte und Gemeinden, Nachhaltiger Konsum und Produktion
Bildungsbereich
Sekundarbereich I, Sekundarbereich II
Kosten
kostenfrei
Umwelt im Unterricht. Nachhaltige Mobilität: Neue Ideen für alte Wege
Bundesumweltministerium (Hrsg.)
2016

Alle zwei Wochen stellt das Bundesumweltministerium Unterrichtsmaterialien zur Verfügung, mit denen aktuelle Anlässe kurzfristig im Unterricht aufgegriffen werden können.
Die Materialien versorgen die Pädagogen mit Hintergrundinformationen zum jeweiligen Thema und geben konkrete Unterrichtsvorschläge. Zusätzlich können Bilder, Arbeitsblätter und Illustrationen heruntergeladen werden. Es besteht die Möglichkeit, die Unterrichtsmaterialien nach Fächern, nach Themengruppen oder nach Zielgruppen zu filtern.

Format
Arbeitsblatt, Broschüre/Buch/Zeitschrift
Thema
Energie, Ernährung, Klima, Mobilität und Verkehr, Ökosysteme/Biodiversität, Wasser
Bildungsbereich
Primarbereich, Sekundarbereich I, Sekundarbereich II
Kosten
kostenfrei
Stadt und Nachhaltigkeit
Sparkassen-SchulService (Hrsg.)
2011

Der Sparkassen-SchulService bietet auf seiner Webseite über 60 Arbeitsblätter zum Thema "Stadt und Nachhaltigkeit" an. Zu den Schwerpunkten zählen neben Verkehr und Klima auch Stadtplanung, Energie- und Abfallwirtschaft. Die Schülerinnen und Schüler werden in den Aufgaben nicht nur angehalten, Informationen zu sammeln und Argumente zu entwickeln, sondern auch das eigene Handeln kritisch zu reflektieren und aktiv für ein nachhaltiges Ressourcenmanagement einzutreten.

Format
Arbeitsblatt
Thema
Energie, Ernährung, Klima, Mobilität und Verkehr, Nachhaltige Städte und Gemeinden
Bildungsbereich
Primarbereich, Sekundarbereich I, Sekundarbereich II
Kosten
kostenfrei
RADschlag
ACE Auto Club Europa e. V. (Hrsg.)
2011

Die Initiative RADschlag bringt seit 2008 Kinder und Jugendliche in Bewegung, indem sie Lehrer, Erzieher, Familien und Verantwortliche aus Vereinen berät und praxisorientiert unterstützt.
Diese finden auf den Seiten des Portals hilfreiche Informationen rund ums Rad, praxiserprobte Spiel-, Unterrichts- und Projektideen, umfangreiche Rechtstipps, Argumentationshilfen für das Lehrerkollegium, weiterführende Links und vieles mehr. Ergänzt wird das Angebot durch die Literatur-, Video- und Aktionsdatenbank mit über 500 Einträgen.

Format
Datenbank/ Materialsammlung
Thema
Mobilität und Verkehr
Bildungsbereich
bildungsbereichsübergreifend
Kosten
kostenfrei
Mobilität und unser CO2-Budget. Eine Planungshilfe für zukunftsfähiges Reisen in Freizeit und Schule
Viktor Bandi, Markus Nauser
2012

Wohl kaum eine Entscheidung beeinflusst die CO2-Bilanz im schulischen und im privaten Alltag so deutlich wie die Wahl des Ziels und des Verkehrsmittels bei einer Reise ins Ausland.
Die vier unabhängig voneinander einsetzbaren Module dieser Unterrichtseinheit für die Sekundarstufe II stellen die Klimarelevanz des Reiseverhaltens und den umfassenden Vergleich von Auto, Zug, Reisebus und Flugzeug als Transportmittel ins Zentrum. Sie vermitteln ein vertieftes Fachwissen zum Thema Verkehrsmittelvergleich und zeigen die Möglichkeiten und Grenzen aktuell verfügbarer Online-Tools als Hilfsmittel bei der Reiseplanung auf.

Format
Broschüre/Buch/Zeitschrift
Thema
Klima, Mobilität und Verkehr
Bildungsbereich
Sekundarbereich II
Kosten
kostenfrei
Mit Kindern unterwegs
Regine Gwinner, Anja Hänel, Steffi Windelen
2011

Die Patchworkfamilie rund um den Teenager Sara ist hochmobil und offen für Neues.
In typischen Alltagssituationen, wie Schulweg, Einkauf und Freizeit versuchen Sara, ihre Oma, die Eltern und die kleineren Geschwister ihre Alltagswege möglichst umweltverträglich zu meistern. Die Broschüre richtet sich an Eltern, Großeltern und Teenager. Sie ist kurzweilig und gibt an konkreten Beispielen Mobilitätstipps für Alltag und Freizeit, die das Leben erleichtern und die Umwelt schonen.

Format
Broschüre/Buch/Zeitschrift
Thema
Mobilität und Verkehr
Bildungsbereich
non-formale/ informelle Bildung
Kosten
kostenfrei
Mein Schulweg Trainer
Renate Bleyer, Gunter Bleyer
2011

Drei Comicfiguren demonstrieren und erklären den Kindern die wichtigsten Gefahrensituationen auf ihrem Fußweg zur Schule. Ergänzt wird die Erzählung durch Fotos. Vielfältige Aufgaben, Rätsel und kleinere Forschungsprojekte für den eigenen Schulweg machen die Kinder mit dem Straßenverkehr rund um ihre Wohn- und Schulumgebung vertraut. Die erworbenen Kenntnisse bereiten die Kinder darauf vor, als Fußgänger selbstständig und sicher am Straßenverkehr teilzunehmen.

Format
Broschüre/Buch/Zeitschrift
Thema
Mobilität und Verkehr
Bildungsbereich
Primarbereich
Kosten
kostenpflichtig
Praxisbuch Mobilitätserziehung
Philipp Spitta
2005

Mit dem Praxisbuch Mobilitätserziehung hat der Verkehrsclub Deutschland e.V. (VCD) ein neues Unterrichtshandbuch für Lehrer der ersten bis sechsten Klasse herausgegeben.
Das Praxisbuch stellt eine umfassende und erweiterte Konzeption der Verkehrs- und Mobilitätserziehung vor. Es enthält viele Materialien und praktische Anregungen für eine moderne Mobilitätserziehung, die Kinder befähigen soll, sich sicher und eigenständig zu Fuß, per Fahrrad und öffentlichem Nahverkehr fortzubewegen.
Themenschwerpunkte sind Schulweg, Stadtteilerkundung, Umwelt und Klima sowie Fahrrad, Bus und Bahn. Zusätzlich runden Vorschläge zur Elternarbeit, Literaturangaben und Internetadressen das Angebot ab.

Format
Broschüre/Buch/Zeitschrift
Thema
Mobilität und Verkehr
Bildungsbereich
Primarbereich, Sekundarbereich I
Kosten
kostenpflichtig
ISBN
3-89676-995-2
Klimadetektive: Mobilität und Verkehr
Umweltbüro Nord e. V. Stralsund (Hrsg.)
2012

Der tägliche Weg zur Arbeit, die Urlaubsreise und der Konsum von Waren aus aller Welt gehören zu unserem Lebensstil.
Mit dieser Mobilität setzen wir jedoch auch das Treibhausgas Kohlendioxid und viele andere Schadstoffe frei. Straßen und andere Verkehrswege bedrohen zusätzlich Lebensräume, Verkehrslärm belästigt und macht krank, Fortbewegung kostet Zeit und Geld.
Vor diesem Hintergrund untersuchen die "Klimadetektive" der Klassen 5 bis 10 ökologische, ökonomische und soziale Aspekte ihrer täglichen Schulwege. Sie lernen umweltgerechte Verkehrsmittel kennen und fordern als Verkehrsteilnehmer ihre Rechte ein. Die Website bietet Hintergrundinformationen, Arbeitsmaterial und Praxisbeispiele aus Schulen.

Format
Datenbank/ Materialsammlung
Thema
Klima, Mobilität und Verkehr
Bildungsbereich
Sekundarbereich I
Kosten
kostenfrei
Klimabildung in der Natur
Förderverein NaturGut Ophoven e.V. (Hrsg.)
2014

Mit seinem Praxishandbuch will der Förderverein des Umweltbildungszentrums NaturGut Ophoven zu einer abwechslungsreichen Vermittlung des Themas Klimaschutz anregen. Im Buch werden verschiedene Installationen vorgestellt, die interaktives Lernen ermöglichen. Neben Bauanleitungen bietet das Buch auch Tipps für Spiele und Unterrichtseinheiten.
Das Umweltbildungszentrum NaturGut Ophoven in Leverkusen hat sein Naturerlebnis-Gelände 2013 zu einem "KlimaErlebnisPark" weiterentwickelt. Mit interaktiven Installationen zu den Themen Mobilität, Ernährung, Konsum, allgemeiner Klimaschutz und Klimawandel, Wohnen, Recycling und Papier sowie Erneuerbare Energien werden die Besucher auf spielerische Art und Weise über die ökologischen und sozialen Folgen des Klimawandels aufgeklärt. Im Handbuch werden alle realisierten Installationen des "KlimaErlebnisParks" im Detail beschrieben. Dazu passende Spiele und Unterrichtseinheiten werden detailliert vorgestellt. Darüber hinaus werden Vorbilder anderer Einrichtungen und weitere Ideen zur Bildung für Klimaschutz aufgezeigt. Mit diesen Beispielen soll ein Anstoß gegeben werden, selbst tätig zu werden und in Schulen, Kindertagesstätten und außerschulischen Lernorten Objekte zu bauen, die zu klimaschonendem Verhalten anregen. Der Nachbau der beschriebenen Installationen ist ausdrücklich erwünscht und so sind auch Bauskizzen im Buch abgedruckt.

Format
Broschüre/Buch/Zeitschrift
Thema
Bauen und Wohnen, Energie, Klima, Mobilität und Verkehr, Nachhaltiger Konsum und Produktion
Bildungsbereich
Frühkindliche Bildung, Primarbereich, Sekundarbereich I, non-formale/ informelle Bildung
Kosten
kostenpflichtig
Klimaretter auf Achse
Nadine Hölzinger, Unabhängiges Institut für Umweltfragen e.V.
2008

Die Broschüre "Kleines Handbuch für Klimaretter auf Achse" leistet ihren Beitrag zur schulischen Mobilitätserziehung, indem sie die neuen Perspektiven Umwelt- bzw. Klimaschutz und Gesellschaft für die Mobilitätserziehung der 4. bis 7. Klasse in Form von Arbeitsblättern und Projektideen aufbereitet. Die Themen Mobilität, Transportmittel, Kraftstoffe, Stadtplanung und Klimawandel werden auf mehr als 60 Arbeitsblättern verständlich für Kinder zwischen 10 und 14 Jahren erklärt und können im Rahmen des Unterrichts oder als Projekt auch von fachfremden Personen zur Erforschung des Themenbereichs Mobilität und der Auswirkungen auf Energieverbrauch und Klimawandel eingesetzt werden.

Format
Broschüre/Buch/Zeitschrift
Thema
Klima, Mobilität und Verkehr
Bildungsbereich
Primarbereich
Kosten
kostenpflichtig
ISBN
978-3-935563-18-5
Grundkurs Nachhaltigkeit
Claus-Peter Hutter, Karin Blessing, Rainer Köthe
2012

Dieses Lehr- und Lernbuch verschafft einen Überblick zum komplexen Thema Nachhaltigkeit. In 16 Kapiteln werden Grundlagenwissen, Zusammenhänge und die entsprechenden Begrifflichkeiten vermittelt.
Jeder Abschnitt schließt mit einem Frage- und Antwortteil ab und hilft, die Informationen zu reflektieren. Der Grundkurs Nachhaltigkeit versammelt breites Wissen und erläutert die Kosten der Energiewende ebenso wie die weltweite Hungerproblematik. Das Buch hilft den Klimawandel zu verstehen und ökologische Zusammenhänge zu erfassen.

Format
Broschüre/Buch/Zeitschrift
Thema
Armutsbekämpfung, Bauen und Wohnen, Energie, Ernährung, Generationengerechtigkeit, Geschlechtergleichstellung, Gesundheit, Globalisierung, Interkulturelles Lernen, Klima, Kulturelle Vielfalt, Lokale Agenda 21, Menschenrechte, Migration, Mobilität und Verkehr, Nachhaltige Städte und Gemeinden, Nachhaltiger Konsum und Produktion, Nachhaltiges Wirtschaftswachstum/Arbeit, Ökosysteme/Biodiversität, Reduzierung sozialer Ungleichheiten, Sport, Wasser
Bildungsbereich
Sekundarbereich II, Hochschule, Berufliche Bildung, non-formale/ informelle Bildung
Kosten
kostenpflichtig
ISBN
978-3-86581-301-5
Teste deinen ökologischen Fußabdruck
Brot für die Welt (Hrsg.)

Brot für die Welt bietet einen Rechner für den persönlichen ökologischen Fußabdruck an: Anhand von 13 einfachen Fragen lässt er sich abschätzen. Der kostenlose Online-Test zeichnet sich besonders durch seine ansprechende Gestaltung aus. Den Nutzenden wird das Ergebnis anschaulich dargestellt und sie erhalten Tipps, was sie tun können, damit sie nicht auf zu großem Fuß leben.

Format
Digitale Lehr-/ Lerneinheit
Thema
Ernährung, Klima, Mobilität und Verkehr, Nachhaltiger Konsum und Produktion
Bildungsbereich
Sekundarbereich I, Sekundarbereich II, non-formale/ informelle Bildung
Mobile Kinder: Mobilitätsbildung – nachhaltig und handlungsorientiert
Philipp Spitta
2013

„Mobile Kinder“ ist ein umfangreiches Materialienpaket für alle Klassenstufen der Grundschule mit Ideen, Arbeitsblättern und Kopiervorlagen für einen handlungsorientierten und fächerübergreifenden Unterricht. Die Lehrermappe beinhaltet praxisorientierte Materialien und unterstützt eine lebendige Mobilitätserziehung u. a. zu den Themen Schulweg, Wohnumgebung, Verkehrsschilder, -regeln sowie verschiedene Verkehrsmittel.

Format
Arbeitsblatt, Broschüre/Buch/Zeitschrift
Thema
Mobilität und Verkehr
Bildungsbereich
Primarbereich
Kosten
kostenpflichtig
ISBN
978-3-574-19273-9
FAHR RAD MOBIL für die Klassen 5 bis 7
Renate Bleyer, Gunter Bleyer
2010

Im Unterricht der Sekundarstufe I ist das Thema "Fahrrad und Umwelt" ein Schwerpunkt. Er umfasst die Förderung der selbstständigen Mobilität, Untersuchung der Verkehrssituation im Stadtteil, Erhöhung der Verkehrssicherheit und Übernahme von Mitverantwortung für einen umwelt- und sozialverträglichen Verkehr.
Im Mittelpunkt des Lernmaterials steht nicht das Üben im Straßenverkehr, sondern das Erforschen des Straßenverkehrs – ein anderer Zugang, um Regeln und sicheres Verhalten einsichtig zu machen. Das Schülerheft umfasst zehn Forschervorhaben und 22 Arbeitsblätter, weiterhin 20 Arbeitsblätter zu "Technik" und sieben Arbeitsblätter zu "Fahrtechnik".

Format
Broschüre/Buch/Zeitschrift
Thema
Mobilität und Verkehr
Bildungsbereich
Sekundarbereich I
Kosten
kostenfrei