Kampagne Fairtrade-Schools – mit dem fairen Handel BNE in den Schulstrukturen verankern

Die Kampagne Fairtrade-Schools erleichtert es Schulen Bildung für Nachhaltige Entwicklung (BNE) wie einen roten Faden in die verschiedenen Bereiche des Schulalltages einzubauen. Mit dem Titel "Fairtrade-School" können Schulen ihr Engagement nach außen tragen und zeigen, wie kreativ die Schülerinnen und Schüler sich für den fairen Handel, nachhaltigen Konsum und somit für eine faire und gerechte Zukunft an der Schule und im Schulumfeld einsetzen. In diesem Online-Workshop soll zunächst das Konzept BNE erläutert und aufgezeigt werden, wie der faire Handel zu BNE beiträgt. Dabei sollen die Schnittstellen der Fairtrade-Schools-Kampagne mit dem neuen UNESCO-Programm BNE 2030 herausgestellt werden und in einem Austausch mit den Teilnehmenden diskutiert werden.

Weitere Informationen zur Veranstaltung:

Anmeldung

Hier können Sie sich für den Online-Workshop registrieren. Bei Fragen an Aileen Böckmann, Referentin Kampagne Fairtrade-Schools, TransFair e.V., a.boeckmann@fairtrade-deutschland.de

Schmuckbild

Fairtrade Deutschland / Anestis Aslanidis