Jugendkongress Biologische Vielfalt 2017

Jugendliche entwickeln Projektideen zu Biodiversität in der BNE

Wie lässt sich die biologische Vielfalt auch in Zukunft auf neue Weise fördern? Bei der Konferenz „Jugend, Zukunft, Vielfalt“ vom 9. Bis 11. Juni 2017 in Osnabrück entwickeln 150 junge Menschen zwischen 16 und 27 Jahren Projektideen zu dieser Frage. Die Veranstalter werden einige dieser Ideen anschließend finanziell unterstützen, sodass die Jugendlichen diese umsetzen können. Interessierte können sich bis 28. Februar auf der Webseite zur Konferenz anmelden.

Auf dem Programm stehen Workshops, Exkursionen und eine Podiumsdiskussion. Veranstalter sind das Bundesumweltministerium, das Bundesamt für Naturschutz und die Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU). Veranstaltungsort ist das DBU Zentrum für Umweltkommunikation.

Auch das Weltaktionsprogramm Bildung für nachhaltige Entwicklung macht auf die Schlüsselrolle aufmerksam, die Jugendliche bei der Gestaltung unserer Zukunft spielen. Auf dem BNE-Portal haben sich bereits viele Initiativen zum Thema Biodiversität registriert, außerdem widmen sich diverse Lehr- und Lernmaterialien diesem Schwerpunkt.