Faire Woche 2018: Carrotmob macht Schule

Gemeinsam für ein gutes Klima

Vom 14. bis 28. September 2018 ist es wieder soweit: jedes Jahr in der zweiten Septemberhälfte findet die Faire Woche statt. Sie ist die größte Aktionswoche des Fairen Handels in Deutschland und beschäftigt sich in diesem Jahr mit den Auswirkungen des Klimawandels. Zu diesem Anlass haben das bundesweite Programm „Carrotmob macht Schule“, das von den ausgezeichneten Vereinen Green City und BildungsCent umgesetzt wird, und der Weltladen-Dachverband e.V. zur Aktion „Carrotmob @ Faire Woche 2018“ eingeladen.

Bei einem Carrotmob treffen sich viele Menschen in einem ausgewählten Geschäft, um dort einzukaufen. Im Anschluss investiert das Unternehmen die so erzielten Einnahmen in Maßnahmen für den Klimaschutz – das können zum Beispiel sparsame Kühlgerate oder der Umstieg auf Ökostrom sein. Das Ziel von „Carrotmob macht Schule“ ist, dass Schülerinnen und Schüler einen Carrotmob organisieren.

Carrotmob macht Schule

So haben sich in den letzten Monaten im ganzen Bundesgebiet Projektgruppen gebildet, die während der Fairen Woche Carrotmobs in Weltläden organisieren. Denn alle Beteiligten profitieren: Die Schülerinnen und Schüler haben die Möglichkeit, sich vor Ort für den Klimaschutz zu engagieren und mitzuerleben, wie eine öffentlichkeitswirksame Veranstaltung durchgeführt wird. Die Weltläden erhöhen ihren Bekanntheitsgrad und setzen ein Zeichen für mehr Klimagerechtigkeit, die Handelspartner können in dringend erforderliche Klimaschutzmaßnahmen investieren.

Eine Übersicht über alle Carrotmobs, die anlässlich der Fairen Woche stattfinden, finden Sie hier. Lehrende, die mit Schülern ab 15 Jahren zu den Themen Klimawandel und Klimaschutz aktiv werden möchten, können sich online anmelden – auch außerhalb der Fairen Woche. Sie erhalten ein Materialpaket mit Carrotmob-Handbuch, Ideen- und Impulskarten sowie ein Planungstool. Darüber hinaus steht das Team von „Carrotmob macht Schule“ bei Fragen schnell und unbürokratisch zur Seite. Die Begleitung umfasst zum Beispiel Planungsgespräche und einen Vor-Ort-Besuch. Die Teilnahme am Programm ist kostenfrei.

Das Thema Klima auf dem BNE-Portal

Warum Bildung für nachhaltige Entwicklung eine zentrale Rolle für den Klimaschutz spielt, erfahren Sie in unserem Dossier zum Thema Klima und im Beitrag Climate Change Education. Lehrkräften stehen auf dem BNE-Portal mehr als 150 Lehrmaterialien zum Thema Klima zur Verfügung und rund 300 Akteure der deutschen BNE-Landschaft beschäftigen sich mit dem Klimawandel. Auch zum Nationalen Aktionsplan BNE haben zahlreiche Akteure insgesamt 18 Commitments abgegeben, die sich um das Thema Klima drehen.