Fachtagung zum Orientierungsrahmen Globale Entwicklung

Umsetzung und Weiterentwicklung

Am 6. und 7. Dezember 2018 laden Engagement Global, die Kultusministerkonferenz (KMK) und das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) in Köln zur Fachtagung „Umsetzung und Weiterentwicklung des Orientierungsrahmens Globale Entwicklung“ ein. Interessierte Akteure können sich noch bis zum 11. November online anmelden.

Auf der nunmehr neunten Fachtagung zum Orientierungsrahmen Globale Entwicklung (OR) werden die Teilnehmenden unter anderem über aktuelle und geplante Maßnahmen zur Umsetzung und Weiterentwicklung des OR diskutieren. Die Fortsetzung des UNESCO-Weltaktionsprogramms Bildung für nachhaltige Entwicklung (WAP BNE) wird ebenfalls Thema sein - bis zum 9. November hat die Öffentlichkeit aktuell noch die Möglichkeit, sich an einer Online-Konsultation zur Zukunft von BNE zu beteiligen.

Bildung für nachhaltige Entwicklung und Digitale Bildung

Auch die Chancen einer wechselseitigen Ergänzung von BNE und Digitaler Bildung im Bereich Schule stellen ein wichtiges Thema der Tagung dar. Im Fokus steht dabei das Diskussionspapier „Orientierung gefragt - BNE in einer digitalen Welt“, das im Anschluss der achten Fachtagung im letzten Jahr entstanden ist.

In acht Workshops haben Tagungsbesucher die Möglichkeit, sich zu aktuellen Schwerpunktthemen des OR-Umsetzungsprozesses auszutauschen. So geht es beispielweise um Kriterien und Maßnahmen einer inklusiven BNE, die Bedeutung internationaler Begegnung zur Förderung von BNE-Kompetenzen oder BNE-Multiplikatorenfortbildungen in der Lehrerinnen- und Lehrerbildung.

Auch die Deutsche UNESCO-Kommission (DUK) führt in Zusammenarbeit mit Engagement Global einen Workshop durch. In „OR goes OER – Schnittstellen von Open Educational Resources (OER) und BNE“ gehen Teilnehmende der Frage nach, welche Potentiale sich durch OER für BNE ergeben, welche Voraussetzungen erfüllt sein müssen und was für konkrete Umsetzungsmöglichkeiten sich daraus ergeben.