Fachtagung: BNE und frühkindliche Bildung

Mit Kindern Zukunft gestalten

Kindergärten sind mehr als bloße Betreuungsorte: Es sind Bildungsorte. Kinder erleben, dass sie gestalten können und ihr Handeln Auswirkungen auf andere Menschen und ihre Umgebung hat. Das Potential von Bildung für nachhaltige Entwicklung, die darauf abzielt, Menschen zu verantwortlichem Denken und Handeln zu befähigen, ist in diesem Bildungsbereich daher besonders groß.

Doch auf welche Weise kann BNE in den Strukturen der frühkindlichen Bildung verankert werden? Und wie kann eine Kita zu einem Lernort für nachhaltiges Handeln und Leben werden? Auf diese und viele weitere Fragen will die Fachtagung „Mit Kindern Zukunft gestalten – Bildung für nachhaltige Entwicklung in Kindertageseinrichtungen“, die am 25. April 2018 in Kiel stattfindet, Antwort geben.

In Vorträgen und moderierten Gesprächsrunden können Teilnehmer diskutieren, welche Chancen und Potenziale es für BNE in Kindertageseinrichtungen gibt und warum gerade diese hervorragende Lernorte nachhaltiger Entwicklung sind. Sieben Workshops laden dazu ein, gemeinsam zu arbeiten und persönliche Impressionen und Ergebnisse auszutauschen.

Frühkindliche Bildung im Weltaktionsprogramm

Die Fachtagung wird von der S.O.F. Save our Future – Umweltstiftung in Kooperation mit dem Schleswig-Holsteinischem Sozialministerium und der Deutschen UNESCO-Kommission ausgerichtet. Sie versteht sich als Beitrag zur Umsetzung des Weltaktionsprogramms Bildung für nachhaltige Entwicklung und ist Teil der BNE-Tour, die von Februar bis Dezember 2018 durch Deutschland tourt.

Was darüber hinaus in der frühkindliche Bildung im Weltaktionsprogramm passiert, erfahren Sie in unserem Dossier. Die Datenbank des BNE-Portals bietet mehr als 50 Lehrmaterialien zur frühkindlichen Bildung und auch die BNE-Landschaft zeigt die zahlreichen Akteure, die in diesem Bildungsbereich tätig sind. Welchen Herausforderungen sich Engagierte bei der Umsetzung gegenübersehen und wie sie diese erfolgreich bewältigen, können Sie im Gute-Praxis-Beispiel des ausgezeichneten Akteurs KITA21 nachlesen.