Deutsche Aktionstage Nachhaltigkeit 2018

Zahlreiche Veranstaltungen mit BNE-Bezug

Am 30. Mai starten die Deutschen Aktionstage Nachhaltigkeit – und jeder kann mitmachen! Zum siebten Mal ruft der Rat für Nachhaltige Entwicklung (RNE) Privatpersonen, Vereine, Schulen, Kommunen und Unternehmen dazu auf, ihr Engagement für Nachhaltigkeit öffentlich sichtbar zu machen. Über 1.500 Aktionen, die zum Mitmachen und Nachahmen anregen, wurden bereits auf der offiziellen Webseite tatenfuermorgen.de eingetragen und sind über den Online-Kalender für alle Interessierten leicht zu finden.

Auch Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) steht in diesem Jahr wieder im Fokus: Die Universität Hamburg hat ein vielfältiges Programm zusammengestellt, das dem Thema Nachhaltigkeit eine Woche lang besondere Aufmerksamkeit verleihen soll. Die Tagung „Gutes wahren, Neues wagen – Bildung für nachhaltige Entwicklung. Impulse für die Lehre an der UHH“ beschäftigt sich mit zentralen Elementen von BNE an Hochschulen wie zum Beispiel Interdisziplinarität, forschendes Lernen und Digitalisierung.

In Kooperation mit der Behörde für Umwelt und Energie in Hamburg organisiert die Universität außerdem die Diskussionsveranstaltung „Wetterfrosch trifft Kommunikationsforscher: Wie können wir Wissenschafts- und Klimakommunikation für Bildung für Nachhaltige Entwicklung nutzen?“.

Im Bereich frühkindliche Bildung bietet die Stiftung für Technologie, Innovation und Forschung (STIFT) in Erfurt eine praxisnahe Fortbildung zu BNE in Kita, Hort und Grundschule an. Das Kompetenzzentrum für nachhaltige Entwicklung an der Universität Tübingen will BNE spielerisch erlebbar machen und lädt interessierte Studierende, insbesondere angehende Lehrkräfte, zum World Climate Rollenspiel ein. In der BNE-Weiterbildung „Gesamtinstitutioneller Ansatz und Digitalisierung“ des Nachhaltigkeitszentrums Thüringen werden Bildungsanbieter beim Einsatz digitaler Medien im Rahmen von BNE-Bildungsangeboten geschult.

Auch das Auswärtige Amt und zehn europäische Botschaften beteiligen sich erstmals an den Aktionstagen und laden unter dem Motto Diplomacy for Sustainability zu Veranstaltungen rund um die globalen Nachhaltigkeitsziele ein: An jedem Wochentag finden verschiedene Events, Diskussionsrunden, Spiele und Kinovorführungen in den teilnehmenden Botschaften statt.

Interessierte, die noch kurzfristig eine eigene Aktion anmelden möchten, können dies auf tatenfuermorgen.de tun und sich von diesen fünf Ideen für Kurzentschlossene inspirieren lassen.