DBU-Ausschreibung zum UNESCO-Programm „BNE 2030“

Zur Unterstützung des UNESCO-Programms „Education for Sustainable Development: Towards achieving the SDGs“ (kurz BNE 2030) fördert die Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU) innovative und modellhafte Bildungsprojekte im Rahmen einer Sonderausschreibung mit einer Gesamtsumme von einer Million Euro. Zivilgesellschaftliche Akteure, kommunale Bildungseinrichtungen, Schulen, Bildungszentren, Museen sowie kleine und mittelständische Bildungsdienstleister können sich bis zum 28. Mai 2020 mit einem Projekt bewerben.

Nachhaltigkeitsdilemmata und Umgang mit Unsicherheiten

Da verschiedene Nachhaltigkeitsziele häufig in Konkurrenz zueinander stehen und Lösungswege, die anfangs aussichtsreich erscheinen, unerwartete Risiken offenbaren können, ist die gesellschaftliche Transformation hin zu einer nachhaltigeren Entwicklung mit einer Vielzahl von Unsicherheiten behaftet. Die DBU sucht deshalb insbesondere Vorhaben, die solche Nachhaltigkeitsdilemmata fokussieren und erforderliche Kompetenzen für den Umgang mit Unsicherheiten vermitteln.

Ziel ist es, Bildungs- und Kommunikationsprojekte zu Schlüsselthemen einer nachhaltigen Entwicklung zu erproben und in der Praxis zu implementieren. Hierbei sollen insbesondere Themen angesprochen werden, die aktuelle Nachhaltigkeitstransformationen adressieren, wie zum Beispiel Mobilität, erneuerbare Energien, Konsum, Stadtentwicklung, Landnutzung oder Biodiversitätsschutz. Die Ausschreibung richtet sich an Bildungsakteure aus den Bereichen frühkindliche Bildung, Schule, berufliche Bildung, Hochschule, non-formales und informelles sowie lebensbegleitendes Lernen. Interessierte Akteure werden gebeten, eine 10- bis 15-seitige Projektskizze inklusive Kostenkalkulation einzureichen. Aussichtsreiche Bewerbungen werden einem Gutachtergremium vorgestellt.

Hinweise zur Antragsstellung sowie weiterführende Informationen finden Sie hier.

Hintergrund

Die Deutsche Bundesstiftung Umwelt hat die UN-Dekade (2005-2014) und das UNESCO-Weltaktionsprogramm Bildung für nachhaltige Entwicklung (2015-2019) maßgeblich unterstützt: Mehr als 300 BNE-Projekte wurden durch die DBU gefördert und in langfristige Strukturen überführt. Mit der aktuellen Ausschreibung knüpft die DBU an ihr langjähriges Engagement an.