BNE-Tagung zur Aus- und Weiterbildung von Lehrenden

„Bildung für nachhaltige Entwicklung für Lehrende und Multiplikator*innen“

Vom 5. bis 6. März 2019 findet an der Leuphana Universität Lüneburg die Tagung der BNE-Kommission der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE) statt. Unter dem Motto „Bildung für nachhaltige Entwicklung für Lehrende und Multiplikator*innen” möchte die Tagung aktuelle Forschungsarbeiten zum Thema BNE und Globales Lernen im Kontext der Aus- und Weiterbildung von Lehrenden sowie Multiplikatorinnen und Multiplikatoren zusammenbringen.

Vor dem Hintergrund des zunehmenden Einflusses rechts-
populistischer Bewegungen – auch auf die Bildungspraxis – soll ein weiterer Schwerpunkt der Tagung auf BNE als politische Bildung gelegt werden. Welchen Beitrag kann BNE im Hinblick auf den Umgang mit aktuellen antidemokratischen Entwicklungen leisten? Welche Kompetenzen brauchen die Lehrenden dafür?

Folgende Themen werden behandelt:

  • Kompetenzen der Educators für BNE
  • Konzeptionelle und (fach-)didaktische Ansätze für BNE in allen Bildungsbereichen
  • BNE als politische Bildung und die Verbindung zu Global Citizenship Education
  • Stand und Prozess der Verankerung von BNE in einzelnen Bundesländern und Bildungsbereichen
  • Governance und Transfer von BNE

Call for Abstracts: Aktuelle Forschungsarbeiten zum Thema gesucht

Bis zum 31. Dezember 2018 können Interessierte noch eigene Beiträge für die Veranstaltung einreichen. Diese sollten eine aktuelle wissenschaftliche Fragestellung klar formulieren, theoretisch begründen und zeigen, wie diese Fragestellung mit qualitativen oder quantitativen Verfahren der Datenerhebung und -auswertung oder theoretisch-konzeptionell bearbeitet wird. Auch Nachwuchswissenschaftler, deren Arbeiten noch am Anfang stehen, sind ausdrücklich zur Einreichung eingeladen. Beiträge, die diese Kriterien erfüllen und maximal 750 Wörter (plus Literatur) umfassen, können an verena.holz@leuphana.de und s-brodowski@institutfutur.de gesendet werden.