BerufsKlima-Workcamps 2019

Mehr Klimaschutz und Nachhaltigkeit in Berufen

Was sind eigentlich grüne Schlüsselkompetenzen, welche nachhaltigen Berufe gibt es und wie kann ich meinen Weg in diesen Bereich finden? Die kostenfreien BerufsKlima-Workcamps der ausgezeichneten Deutschen KlimaStiftung geben Antworten auf diese Fragen und bieten Orientierung in einer grüner werdenden Berufswelt. Interessierte Schülerinnen und Schüler, Auszubildende und Studierende zwischen 16 und 25 Jahren können sich jetzt noch für das nächste Workcamp vom 10. bis 13. April 2019 bewerben.  

In den praxisorientierten 4-tägigen Seminaren, die im Klimahaus Bremerhaven 8° Ost stattfinden, können sich die Teilnehmenden zum Beispiel mit spannenden Persönlichkeiten aus den unterschiedlichsten Berufsbereichen austauschen, in einer Zukunftswerkstatt eigene Potentiale und Handlungskompetenzen analysieren oder mit anderen Auszubildenden und Aktivisten über den beruflichen Werdegang diskutieren.

Berufsbildung für nachhaltige Entwicklung

Ziel ist es, den Jugendlichen und jungen Erwachsenen auf Grundlage der Prinzipien einer Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) Wege in die berufliche Nachhaltigkeit aufzuzeigen:

„Sie werden in der Zukunft leben, an der wir und sie heute bauen. Daher ist ihre Rolle so zentral bei der Gestaltung dieser Zukunft und bei der Entwicklung von Prozessen nachhaltiger Entwicklung, ihre Mitbestimmung dabei ist elementar. Wer jetzt schon weiß, was er/sie will und dazu Ideen und Innovationen entwickelt, wie wir unseren Planeten zukunftsfähig gestalten können, wird Mitbewerber*innen gegenüber klar im Vorteil sein“, so die Stiftung.

Interessierte können sich mit einem kurzen Motivationsschreiben, vollständiger Adresse, Geburtsdatum und dem Namen von Schule, Unternehmen oder Uni per Email an info@deutsche-klimastiftung.de für eines der nächsten Workcamps bewerben:

  • 10. bis 13. April 2019
  • 09. bis 12. Juli 2019
  • 17. bis 20. Oktober 2019
  • 27. bis 30. Dezember 2019

Hintergrund

Ziel der Deutschen KlimaStiftung ist es, mittels Veranstaltungen und Bildungsprojekten im In- und Ausland, Handlungsoptionen für eine nachhaltige Entwicklung und insbesondere für den Klimaschutz anschaulich darzustellen und Menschen jeden Alters zu einer zukunftsfähigen Lebensweise zu animieren.

Das Projekt „BerufsKlima-Workcamps – ein Orientierungsangebot für BerufsanfängerInnen zu grünen Schlüsselkompetenzen“ wird im Rahmen des ESF-Bundesprogramms „Berufsbildung für nachhaltige Entwicklung befördern. Über grüne Schlüsselkompetenzen zu klima- und ressourcenschonendem Handeln im Beruf (BBNE)“ durch das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (BMU) und den Europäischen Sozialfonds (ESF) gefördert.