„Projekt Nachhaltigkeit“ – Jetzt bewerben

40.000 Euro für das „Projekt Nachhaltigkeit“

Die Regionalen Netzstellen Nachhaltigkeitsstrategien (RENN) zeichnen mit dem „Projekt Nachhaltigkeit“ Initiativen aus, die zukunftsgerichtet für nachhaltige Entwicklung wirken und einen Beitrag für die Umsetzung der Globalen Entwicklungsziele leisten. Bewerbungen sind bis zum 02. Mai 2018 auf der Webseite der RENN möglich. 40 Preisträger insgesamt, zehn in jeder Region, erhalten die Auszeichnung "Projekt Nachhaltigkeit" und werden zu den RENN.tagen Ende des Jahres in Berlin eingeladen. Zusätzlich wird einer der zehn Preisträger pro RENN-Region mit der Auszeichnung "Transformationsprojekt" geehrt.

Wer kann sich bewerben?

Privatpersonen, Organisationen, Kommunen und Unternehmen können ihre Projekte einreichen. Wichtig ist, dass diese sich bereits in der Umsetzung befinden. Bewerben können sich Initiativen und Projekte weltweit. Neu sind die jährlichen Schwerpunktthemen des Preises, die zentrale gesellschaftliche Herausforderungen aufgreifen. Die Preisträger sollen im Austausch mit den vier RENN diese Themen in den Regionen verankern und stärker bekannt machen. 2018 sind dies die Themen

  • Mobilität
  • Quartiersentwicklung
  • Stadt-Land/ Ländlicher Raum
  • Konsum

Weiterhin sind Bewerbungen möglich, die alle Themenfelder einer nachhaltigen Entwicklung betreffen. 

Vergabekriterien

Die Jury, die sich aus Vertretern und Vertreterinnen aus Zivilgesellschaft, Wissenschaft und Politik zusammensetzt, bewertet nach den Kriterien:

  • Beitrag zu den Nachhaltigkeitszielen für Deutschland
  • Strategischer Ansatz für eine nachhaltige Entwicklung
  • (Potenzielle) Wirkung
  • Originalität
  • Vernetzung
  • Kohärenz

Vier Projekte, die zusätzlich das Kriterium „Transformationspotenzial“ erfüllen, werden in den jeweiligen RENN-Regionen mit der Auszeichnung "Transformationsprojekt" geehrt. Die Preisverleihungen finden regional, in den vier RENN-Regionen und den jeweiligen Bundesländern, zwischen Juni und Dezember 2018 statt.