ÖkoKids: Engagierte Kitas in Bayern gesucht

KindertageseinRICHTUNG NACHHALTIGKEIT

Kindergärten sind wichtige Bildungsorte, in denen Kinder erleben, dass sie gestalten können und ihr Handeln Auswirkungen auf andere Menschen und ihre Umgebung hat. Das Potential von Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE), die darauf abzielt, Menschen zu verantwortlichem Denken und Handeln zu befähigen, ist in diesem Bildungsbereich daher besonders groß.

Um Kindertageseinrichtungen sichtbar zu machen, die dieses Potential erkannt haben und sich mit Themen der Umweltbildung und Nachhaltigkeit beschäftigen, vergibt der LBV mit Unterstützung des Bayerischen Staatsministeriums für Umwelt und Verbraucherschutz (STMUV) in diesem Jahr zum neunten Mal die Auszeichnung „ÖkoKids – KindertageseinRICHTUNG NACHHALTIGKEIT“.

Jetzt noch bewerben

Noch bis zum 8. Februar 2019 können sich interessierte Kindergärten, Kindertagesstätten und Horte aus ganz Bayern für die Auszeichnung bewerben. Bis Ende Juni muss dann ein BNE-Projekt durchgeführt und beim LBV eingereicht werden. Dabei ist es nicht zwingend notwendig, dass sich die ganze Einrichtung an der Ausschreibung beteiligt – auch eine einzelne Kindergartengruppe oder Kleingruppe kann teilnehmen.

Die eingereichten Projekte werden im Anschluss von einer Jury bewertet und je nach Umfang, Inhalt, BNE-Bezug und Einbindung von Eltern, Trägern und Kindern mit einem, zwei oder drei Raben ausgezeichnet. Im Herbst erhalten die erfolgreichen Einrichtungen dann im Rahmen von zwei Auszeichnungsveranstaltungen in Nord- und Südbayern das Zertifikat „ÖkoKids“ von der Umweltministerin persönlich. Darüber hinaus werden die Kosten für eine Fortbildung und die Teilnahme an einer Fachtagung übernommen.

Frühkindliche Bildung auf dem BNE-Portal

Was in der Frühkindliche Bildung im Weltaktionsprogramm passiert, erfahren Sie in unserem Dossier. Die Datenbank des BNE-Portals bietet außerdem rund 60 Lehrmaterialien zur frühkindlichen Bildung und mehr als 150 Akteure sind in der BNE-Landschaft in diesem Bildungsbereich tätig. Welchen Herausforderungen sich Engagierte bei der Umsetzung gegenübersehen und wie sie diese erfolgreich bewältigen, können Sie im Gute-Praxis-Beispiel des ausgezeichneten Akteurs KITA21 nachlesen.