Grenzenlos – "Tourismus und Nachhaltigkeit am Beispiel Thailand"

Bei "Grenzenlos – Globales Lernen in der beruflichen Bildung" wird Nachhaltigkeit an beruflichen Schulen nicht gepredigt, sondern lebensnah vermittelt. Studierende aus Afrika, Asien und Lateinamerika kommen als Lehrpartnerinnen und Lehrpartner in den Unterricht und öffnen Augen und Ohren der Auszubildenden für die Themen der Agenda 2030. Sie laden durch interaktive Methoden zum Perspektivwechsel ein und motivieren die Schülerinnen und Schüler zum Handeln. Sie verbreiten die 17 UN-Nachhaltigkeitsziele. Die Lehrkooperation bietet eine kurze Einführung zum Thema Reisen (welche Erwartungshaltung gibt es, Mobilität, Freizeitgestaltung). Nach einer intensiven Vorstellung des Heimatlands Thailand und der wirtschaftlichen Bedeutung des Tourismus für das Land werden individuelle Gestaltungsmöglichkeiten als Tourist zur Förderung von Nachhaltigkeit in Gruppenarbeit entwickelt. Methodisch verwendet die Referentin Impulsbeiträge, Videoclips und das "Eisberg-Modell".

Weitere Informationen zur Veranstaltung:

  • Art der Veranstaltung: Lehrkooperation
  • Format: Präsenz
  • Veranstaltungsort: Private Macromedia Berufsfachschulen München
  • Teilnehmerzahl: 18 Personen
  • Weitere Aktivitäten geplant: ja,Weitere Lehrkooperationen Netzwerkkonferenz 2021 (02. bis 04. Oktober 2021 in Stuttgart)
Screenshot

World University Service (WUS), Projekt "Grenzenlos-Globales Lernen in der beruflichen Bildung"

Screenshot

World University Service (WUS), Projekt "Grenzenlos-Globales Lernen in der beruflichen Bildung"