Grenzenlos – "Nachhaltiger Tourismus"

Bei "Grenzenlos – Globales Lernen in der beruflichen Bildung" wird Nachhaltigkeit an beruflichen Schulen nicht gepredigt, sondern lebensnah vermittelt. Studierende aus Afrika, Asien und Lateinamerika kommen als Lehrpartnerinnen und Lehrpartner in den Unterricht und öffnen Augen und Ohren der Auszubildenden für die Themen der Agenda 2030. Sie laden durch interaktive Methoden zum Perspektivwechsel ein und motivieren die Schülerinnen und Schüler zum Handeln. Sie verbreiten die 17 UN-Nachhaltigkeitsziele. Die Lehrkooperation bietet den Schülerinnen und Schüler einen Überblick über den Begriff Nachhaltigkeit und Tourismus. Außerdem lernen sie einen allgemeinen Überblick über Nachhaltigkeit kennen und verstehen die Beziehung zwischen den 17 UN-Zielen und Tourismus. Als Methoden verwendet die Referentin aus Peru Erklärvideos, zeigt Fotos aus der Heimat und aus anderen Regionen des Globalen Südens, präsentiert Fallbeispiele. In der Online-Version der Lehrkooperation wird mit Tools wie 'Mentimeter' ein Quiz durchgeführt und auch online wird Gruppenarbeit sowie Plenumsdiskussionen durchgeführt. Das Ziel ist es, dass die Schülerinnen und Schüler ein besseres Verständnis über die Beziehung der Nachhaltigkeit und Tourismus entwickeln. Zudem lernen sie den großartigen Beitrag, den sie als verantwortungsbewusste Touristen zu touristischen Zielen leisten können.

Weitere Informationen zur Veranstaltung:

  • Art der Veranstaltung:Lehrkooperation
  • Format: Präsenz
  • Veranstaltungsort: Klara-Oppenheimer-Schule Würzburg
  • Teilnehmerzahl: 11 Personen
  • Weitere Aktivitäten geplant: ja, Weitere Lehrkooperationen Netzwerkkonferenz 2021 (02. bis 04. Oktober 2021 in Stuttgart)
Screenshot

World University Service (WUS), Projekt "Grenzenlos-Globales Lernen in der beruflichen Bildung"

Screenshot

World University Service (WUS), Projekt "Grenzenlos-Globales Lernen in der beruflichen Bildung"