Grenzenlos – "Alles, was eine Kaffee Tasse enthält"

Bei "Grenzenlos – Globales Lernen in der beruflichen Bildung" wird Nachhaltigkeit an beruflichen Schulen nicht gepredigt, sondern lebensnah vermittelt. Studierende aus Afrika, Asien und Lateinamerika kommen als Lehrpartnerinnen und Lehrpartner in den Unterricht und öffnen Augen und Ohren der Auszubildenden für die Themen der Agenda 2030. Sie laden durch interaktive Methoden zum Perspektivwechsel ein und motivieren die Schülerinnen und Schüler zum Handeln. Sie verbreiten die 17 UN-Nachhaltigkeitsziele. Wie können wir unsere Städte lebenswerter gestalten und grüne Oasen schaffen? Dieser Frage wird in dieser Lehrkooperation nachgegangen. Die Referentin stellt ein Projekt zu "urban gardening" aus Nürnberg vor, in dem sie selbst ehrenamtlich mitarbeitet. Neben blühenden Blumen bauen die urbanen Gärtner dabei vor allem auch Essbares an: Tomaten, Karotten, Kartoffeln, Zucchini und vieles mehr. Die Lehrkooperation ist auch als Webinar für bis zu 25 Personen durchführbar.

Weitere Informationen zur Veranstaltung:

  • Art der Veranstaltung: Lehrkooperation
  • Format: Präsenz
  • Veranstaltungsort: Berufliche Oberschule Regensburg
  • Teilnehmerzahl: 15 Personen
  • Weitere Aktivitäten geplant: ja, Weitere Lehrkooperationen Netzwerkkonferenz 2021 (02. bis 04. Oktober 2021 in Stuttgart)
Screenshot

World University Service (WUS), Projekt "Grenzenlos-Globales Lernen in der beruflichen Bildung"

Screenshot

World University Service (WUS), Projekt "Grenzenlos-Globales Lernen in der beruflichen Bildung"