Filmwettbewerb "Take 17" zum Thema Nachhaltigkeit

Was bedeutet Nachhaltigkeit für Dich? Diese Frage können Jugendliche und junge Erwachsene zwischen 14 und 29 Jahren jetzt im bundesweiten Filmwettbewerb Take17 auf ihre ganz eigene Weise beantworten. Einsendeschluss ist der 29. Februar 2020.

Filmwettbewerb "Take17" zum Thema Nachhaltigkeit

Kamera ein & Action!

Was bedeutet Nachhaltigkeit für Dich? Diese Frage können Jugendliche und junge Erwachsene zwischen 14 und 29 Jahren jetzt im bundesweiten Filmwettbewerb Take17 auf ihre ganz eigene Weise beantworten. Dabei sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt: ob Kurzfilm, Reportage, Interview oder Musikvideo – Hauptsache, es geht ums Thema Nachhaltigkeit. Einsendeschluss: 29. Februar 2020.

Im Wettbewerbsbeitrag können Einzelpersonen, Gruppen, Schulklassen oder Film-AGs zum Beispiel eigene nachhaltige Aktionen und Ideen präsentieren oder einfach zeigen, worauf sie schon lange einmal aufmerksam machen wollten. Wichtig ist: Man muss kein Profi sein. Auch wenn man vielleicht zum ersten Mal eine Kamera in der Hand hält, kann man mit einer guten Idee überzeugen. Darüber hinaus bieten die Veranstalter von Take17 auf ihrer Webseite Tipps zu Vorbereitung, Filmdreh und Schnitt an.

Gewinne & Preisverleihung

Alle Einsendungen, die den Kriterien des Wettbewerbs entsprechen, werden auf YouTube und der Homepage des Veranstalters präsentiert. Auf einer großen Preisverleihung in Berlin prämiert dann eine Jury rund um YouTube-Star Tomatolix die besten drei Beiträge. Der erste Platz erhält eine Gewinnsumme in Höhe von 1.000 Euro, der zweite Platz in Höhe von 500 Euro und der dritte Platz in Höhe von 300 Euro.

Veranstaltet wird der Wettbewerb vom Institut für angewandtes Stoffstrommanagement (IfaS) des ausgezeichneten Umwelt-Campus Birkenfeld der Universität Trier und der Medienagentur Unique Media Entertainment (ume).

Hier geht’s zum Wettbewerb.