Eigener Webauftritt des BNE-Kompetenzzentrums BiNaKom

Das BNE-Kompetenzzentrum Bildung – Nachhaltigkeit - Kommune (BiNaKom) rückt Bildung für Nachhaltige Entwicklung (BNE) für und mit Kommunen bundesweit in den Fokus.

Abbildung der neuen BiNaKom-Webseite auf verschiedenen Endgeräten

BNE-Kompetenzzentrum / Kopfarbyte

Im vom Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderten Projekt werden circa 50 Modellkommunen dabei begleitet, Bildung für Nachhaltige Entwicklung systematisch weiterzuentwickeln und auf der lokalen Ebene zu verankern. Dabei ist der Blick auf die komplette Bildungskette gerichtet: von der frühkindlichen Bildung, den Schulen, Berufsschulen, Hochschulen, Volkshochschulen bis zur non-formalen Bildung.

Auf Basis fundierter praktischer und wissenschaftlicher Expertise dient das BNE Kompetenzzentrum als Katalysator für BNE in den kommunalen Bildungslandschaften: Wissen und Erfahrungen werden gebündelt und zielgerichtet zugänglich gemacht. Eine Prozessbegleitung vor Ort setzt fachliche und methodische Impulse, organisiert Vernetzungs- sowie Peer-Learning-Situationen und qualifiziert Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in kommunalen Bildungslandschaften. Parallel evaluiert eine wissenschaftliche Begleitforschung die Prozesse in der Kommune und lässt die Ergebnisse laufend in die Prozessbegleitung einfließen.

Je nachdem zu welchem Bundesland die Kommune zählt, wird sie durch das Team in Halle (Nord-Ost), München (Süd) oder Osnabrück (Nord-West) begleitet und unterstützt. Der neue Webauftritt informiert aktuell über die Arbeit des Kompetenzzentrums.