Digitalisierung und Nachhaltigkeit

Wie können wir in der Bildungsarbeit über den Begriff Digitalisierung die folgenden Themen diskutieren: Kontinuitäten im Kolonialismus und Ausbeutung in der Rohstoffproduktion der Digitalisierung; globale Machtverhältnisse reflektieren; Zusammenhang von Konsum und Verantwortung. Nach einem Input zu der Herkunft der Rohstoffe für Teilbereiche der Digitalisierung werden bestehende Konzepte aus der Bildungsarbeit vorgestellt und besprochen. Der Workshop wird angeboten von ELAN e.V. in Zusammenarbeit mit Robert Künzl, Promotor für Rohstoffe und Rohstoffpolitik Rheinland-Pfalz im Haus Wasserburg. Eine Veranstaltung im Rahmen der Reihe "Digitaler Austausch zu Bildung in Zeiten von Corona" der Promotorin für Globales Lernen Rheinland-Pfalz, Miriam Staufenbiel.

Weitere Informationen zur Veranstaltung: