Deutsche Sportjugend

Die dsj versteht BNE als Stärkung von jungem Engagement. Hierfür existieren vielfältige Programme (z.B. Juniorbotschafter/innen) und Konzepte (Frankfurter Modell), die zentrale Grundlage für die Jugendverbandsarbeit sind. Die Engagementförderung ist eine der Voraussetzungen, dauerhaft Multiplikator/innen für das Thema zu gewinnen. Die Engagementförderung im Sinne von BNE zu gestalten, bedeutet auch, die Zielgruppen weiter auszudifferenzieren. Hier gilt es, auch die Hauptberuflichen anzusprechen und sie für die Mitgestaltung einer Bildung für nachhaltige Entwicklung zu motivieren. Sie für eine Tätigkeit als Change Agents / Multiplikator/innen weiter zu qualifizieren bedeutet auch, ihnen Möglichkeiten zur Kompetenzentwicklung anzubieten. Darüber hinaus unterstützen Netzwerke die Multiplikator/innen dauerhaft. Die Deutsche Sportjugend wird in 2019, neben den Juniorbotschafter/innenausbildungen, Change Agents aus den Jugendorganisationen qualifizieren / weiterbilden. (Non-formales und informelles Lernen/Jugend, Handlungsfeld III)

Handlungsfeld III Non-formales und informelles Lernen/Jugend

Profil des Akteurs