Der Hochschulrainiger: Die Nachhaltigkeits-Soap-Opera der Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde (HNEE)

Im Sommer 2020 wurde das vom Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg (MWFK) geförderte Projekt "HNEE Storytelling – die Nachhaltigkeits-Soap-Opera aus Eberswalde" unter Beteiligung zahlreicher lokaler Akteurinnen und Akteure produziert.

Mann

HNEE/ Jonathan Witt

Ziel des Filmprojekts ist es, durch innovative Kommunikationsmaßnahmen den Transfer hochschulrelevanter Lehr- und Forschungsthemen in die Gesellschaft zu bringen.

Alle drei Folgen der Nachhaltigkeits-Soap-Opera sind jetzt online verfügbar:

Folge 1: Der Hochschulrainiger – Brandschutz vs. Burn-Out

Folge 2: Der Hochschulrainiger – Digitale Spritzkuchen

Folge 3: Der Hochschulrainiger – Schöne Scheiße

"Auch wenn die drei Clips unserer Nachhaltigkeits-Soap-Opera vorrangig unterhalten sollen, fehlt es ihnen doch nicht an Tiefgang und Weitsicht", so die Verantwortliche des HNEE-Storytelling-Projekts und Ideengeberin, Melanie Adam. "In den drei Folgen des "Hochschulrainigers" steckt neben viel Humor auch jede Menge 'Hirnschmalz'. So stellt jede Folge nicht nur einen anderen Standort der HNEE und eines ihrer innovativen Projekte und Initiativen vor, sondern widmet sich jeweils einem Aspekt, Thema und Ziel nachhaltiger Entwicklung, welche hier bewusst eine glänzende Nebenrolle spielen und den putzaffinen Protagonisten wie künftige Fans zum nach(haltigen)denken anregen: zum Beispiel was Brandschutz mit Burn-Out zu tun hat, wie man Zukunftsvisionen aus Klemmbausteinen baut und was man von vermeintlichen Fehltritten über ökologische Fußabdrücke (und das Leben) lernen kann... Das ist Bildung(sfernsehen) für nachhaltige Entwicklung!"

Mann

HNEE/ Jonathan Witt

Über die HNEE

Die HNEE ist national wie international Impulsgeberin für nachhaltige Entwicklung. Rund 2.300 Studierende aus 57 Ländern lernen und mehr als 370 Beschäftigte forschen, lehren und arbeiten an der modernen Campushochschule inmitten einer ausgedehnten Naturlandschaft vor den Toren Berlins. An den vier Fachbereichen Wald und Umwelt, Landschaftsnutzung und Naturschutz, Holzingenieurwesen und Nachhaltige Wirtschaft können in aktuell 20 und zum Teil deutschlandweit einzigartigen Studiengängen Kompetenzen in den Bereichen Naturschutz, Forstwirtschaft, Ökolandbau, Anpassung an den Klimawandel, nachhaltige Wirtschaft, Holzbau und nachhaltiges Tourismusmanagement erworben werden.