denkmal aktiv – Kulturerbe macht Schule 2020/21

Schulen, die an Welterbestätten in ihrer Region interessiert sind, können sich bis Ende Mai mit einem eigenen Projekt für "denkmal aktiv" bewerben. Lernende können dort einen individuellen Zugang zu ihrer Kultur, Geschichte und Umwelt finden.

denkmal aktiv – Kulturerbe macht Schule 2020/21

Gebaute Geschichte erleben

Ab heute können sich interessierte Schulen wieder mit einer Projektidee für das bundesweite Förderprogramm denkmal aktiv bewerben! Schülerinnen und Schüler, die sich für Welterbestätten in ihrer Region interessieren, erhalten hier die Chance, einen individuellen Zugang zu ihrer Kultur, Geschichte und Umwelt zu finden. Ob im Unterricht, in Form von Schul-AGs oder als Ganztagsangebot – Teilnehmende ergründen ein Schuljahr lang, welchen Einfluss Kulturdenkmäler auf das eigene und das europäische Selbstverständnis haben. Die Bewerbungsphase endet im Mai.

Teilnehmen können Schülerinnen und Schüler aller Schulformen ab der fünften Klasse. Einrichtungen der Lehreraus- und -fortbildung sind ebenso herzlich eingeladen sich zu bewerben. Die Bewerbungsunterlagen stehen auf der Webseite von "denkmal aktiv" zum Herunterladen bereit. Die Deutsche Stiftung Denkmalschutz sowie weitere Expertinnen und Experten des Kulturgüterschutzes begleiten fachlich die Schulen, die mit einem Projekt an "denkmal aktiv" teilnehmen und unterstützen sie finanziell. Weiterführende Informationen finden Interessierte außerdem im Programmflyer [PDF extern | 1,7 MB] und im Flyer Informationen für Lehrende [PDF extern |1,3 MB].

Hintergrund

Junge Menschen für die historisch gewachsene Umwelt begeistern und die Idee des Weltkulturerbes nachhaltig mit Leben füllen – das ist das Ziel von denkmal aktiv. Mit bislang über 1.300 Teilnahmen ist ein kontinuierlich wachsendes Netzwerk von Schulen entstanden, die Denkmale als Orte kultureller Bildung verstehen und ihr Profil mit den Themen kulturelles Erbe und Denkmalschutz schärfen. Alle geförderten Schulprojekte können an dieser Stelle eingesehen werden.