Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ)

Das BMZ fördert über Engagement Global, teilweise auch in Zusammenarbeit mit den Ländern, die direkte Beteiligung von jungen Menschen in oder mit abgeschlossener Berufsausbildung bei der Umsetzung des Nationalen Aktionsplans BNE u.a. durch die Förderung des ASA-Programms und des ENSA-Programms (ASA - Arbeits- und Studien aufenthalte, ENSA - Entwicklungs- politischer Schulaustausch). Bei beiden handelt es sich um Programme, die in Kooperation mit Unternehmen und Berufsschulen in Deutschland und dem Globalen Süden Angebote der non-formalen Bildung für die o.g. Zielgruppe entwickelt haben. (Berufliche Bildung, Handlungsfeld III)

Handlungsfeld III Berufliche Bildung