BNE und Home Schooling

Home Schooling und digitales Lernen sind für viele Kinder und Jugendliche in den letzten Monaten Alltag geworden. Wie kann auch BNE beim Lernen Zuhause erfolgreich umgesetzt werden?

Immer mehr Bildung findet Zuhause statt. Dieser Trend hat sich seit der Corona-Pandemie noch verstärkt. Kinder, Jugendliche und Erwachsene tauschen sich dann außerhalb der Schule, Kita oder Universität aus, dabei fallen gerade in der schulischen Bildung selbstverständliche Strukturen weg: kein gemeinsames Lernen, kaum noch direkter persönlicher Austausch und Besuche außerschulischer Lernorte. Stattdessen Home Schooling, Schule von zu Hause. Die Lehrpläne müssen digital umgesetzt und vermittelt werden; digitales Lernen wird somit in der Bildung immer wichtiger.

Neben Schulen bieten auch andere Bildungsbereiche vermehrt Lehr- und Lernmaterialien in Online-Form an. Die Plattformen bieten darüber hinaus Tipps, wie sich Gemeinschaften online gut organisieren und welche digitalen Hilfsmittel den Austausch zwischen Lehrenden und Lernenden erleichtern.

Schulische Bildung

Für Lehrende existieren Datenbanken mit Lerneinheiten und Materialien zu den zentralen BNE-Themenkomplexen. Unter anderem sind dort Arbeitsblätter, Vorschläge zu Methodiken oder erweiterte Links hochgeladen, sodass Lehrkräfte ihren Unterricht mit digitalen Mitteln gestalten können.

Die Materialien auf dem Bildungsportal "Umwelt im Unterricht" behandeln zum Beispiel in den Lehrplänen verankerte Umwelt-, Klima- und Nachhaltigkeitsthemen und bieten handlungsorientierte sowie schüleraktivierende Methoden. Die Plattform beschäftigt sich in einem Spezial mit Online-Lernen und -Unterrichten und damit einhergehenden digitalen Werkzeugen und Methoden. Die Materialien sind kostenlos und veränderbar.

Außerschulische Bildung

Einige Akteure aus dem außerschulischen Bildungsbereich bieten digitale Konzepte an, bei denen nicht nur junge Menschen ihr Wissen testen und erweitern können. 

Unterhaltsame und lehrreiche Planspiele, Blogs und Artikel, Computerspiele, Webseminare und vieles mehr finden sich im Internet zur freien Verfügung. Eine Übersicht zu Materialien für BNE und Globales Lernen bietet der Bildungsserver Rheinland-Pfalz.

Manche außerschulische Bildungsorte, wie zum Beispiel das mehrfach für seine Arbeit auszeichnete BNE-Regionalzentrum "NaturGut Ophoven", gehen neue Wege und entwickeln "kontaktlose" Bildungsangebote mithilfe unterschiedlicher Medien. Das Naturgut vermittelt Umweltbildung verstärkt über Social Media, etwa mit selbstproduzierten Filmen.

Die Möglichkeiten digitale Bildungsangebote zu BNE von Zuhause aus zu entdecken, sind in den letzten Wochen und Monaten gewachsen. Wenn diese Entwicklung fortbesteht, wird das Angebot und die Kanalvielfalt weiter zunehmen.