BBnE-BerufsKlima-Workcamp der Deutschen KlimaStiftung

Vom 29. April bis 6. Mai 2021 bietet die Deutsche KlimaStiftung jungen Berufseinsteigerinnen und Berufseinsteigern zwischen 16 und 25 Jahren die Möglichkeit, kostenfrei an einem "BerufsKlima-Workcamps" im Klimahaus® Bremerhaven 8° Ost teilzunehmen. Das vom Europäischen Sozialfonds geförderte Projekt unterstützt die Teilnehmenden auf ihrem eigenverantwortlichen Weg in eine nachhaltige, grüner werdende Arbeitswelt. Während der praxisorientierten viertägigen "BerufsKlima-Workcamps" haben die Teilnehmenden die Möglichkeit, sich intensiv mit den Themenbereichen Nachhaltigkeit und Klimaschutz in Alltag und Beruf sowie dem eigenen "grünen" Berufswunsch auseinanderzusetzen – im Austausch mit Interessierten aus ganz Deutschland, nachhaltigen Unternehmerinnen und Unternehmer der Region und Impulsgeber*innen unterschiedlichster Berufsbranchen. Dieses BerufsKlima-Workcamps wird ergänzt durch einen mehrtägigen "KlimaTörn" auf der ALEXANDER VON HUMBOLDT II. Das kostenfreie Angebot richtet sich an 16 bis 25-Jährige interessierte Menschen in der beruflichen Orientierungs- oder Umorientierungsphase. Schülerinnen und Schüler, Auszubildende, Studierende, Freiwilligendienstleistende, Berufseinsteigerinnen und Berufseinsteiger und Unentschlossenen sind gleichermaßen angesprochen. Vorwissen in den genannten Themenfeldern ist nicht erforderlich, jedoch leben die Workcamps durch Engagement, Interesse und die Beiträge jedes/r einzelnen Teilnehmenden.

Weitere Informationen zur Veranstaltung:

Kontakt und Anmeldung

Ansprechperson: Antonia Sehlleier

E-Mail: sehlleier@deutsche-klimastiftung.de

Telefon: 0471-902030-86 oder direkt über www.berufsklima.de

Flyer des Workcamps

Deutsche KlimaStiftung