Die Jury

Eine Jury bestehend aus Mitgliedern der Nationalen Plattform sowie Vertretenden des Bundesministeriums für Bildung und Forschung, der Freien Universität Berlin und der Deutschen UNESCO-Kommission entscheidet über die Auszeichnungen.

Dritte Auszeichnungsrunde

Bewerbungen waren bis zum 15. Mai 2018 möglich.

Josef Ahlke
Agenda21 Koordinator der Stadt Erfurt und Leiter des RENN-Mitte, Zukunftsfähiges Thüringen e.V.

Dr. Dirk Bange
Leiter der Abteilung Familie und Kindertagesbetreuung, Behörder für Arbeit, Soziales, Familie und Integration (BASFI) der Freien und Hansestadt Hamburg

Prof. Dr. Gerhard de Haan
Wissenschaftlicher Berater, Leiter des Instituts FUTUR an der Freien Universität Berlin

Prof. Dr. Hans Diefenbacher
Beauftragter für Umweltfragen des Rates der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD)

Dr. Claudia Funke-Mandelli
Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung

Johannes Geibel
Stellvertretender Vorstandsvorsitzender des netzwerk n e.V.

Erich Harsch
Vorsitzender der Geschäftsführung der dm-drogerie markt GmbH & Co. KG

Minister a.D. Walter Hirche
Berater für internationale Fragen, Vorsitzender des Fachausschusses Bildung der Deutschen UNESCO-Kommission (DUK)

Christian Ledig
Vorstand, Klimastiftung für Bürger

Katherina Reiche
Hauptgeschäftsführerin des Verbandes kommunaler Unternehmen e. V. (VKU)

Bettina Schwertfeger
Bundesministerium für Bildung und Forschung

Gudrun Wolters-Vogeler
Vorsitzende des allgemeinen Schulleitungsverbandes Deutschlands e. V. (ASD)