Regionale BNE-Netzwerke Hessen

Ausgezeichnet als Netzwerk

Das sagt die Jury: „Die Regionalen BNE-Netzwerke in Hessen erzeugen BNE-Bildungslandschaften und tragen so zur Entwicklung einer Kultur der Nachhaltigkeit bei. Das Profil des BNE-Netzwerks wird durch Bildungs-, Energie- und Klimaschutzthemen sowie Angeboten zu nachhaltigen Städten und Gemeinden geprägt. Damit verhelfen sie den globalen Entwicklungszielen (SDGs) auf der regionalen Ebene zur Umsetzung. Das vorhandene Potenzial der Region in Bezug auf BNE konnte bereits in erheblichem Umfang ermittelt und aktiviert werden.“

Die im Rahmen der Hessischen Bildungsinitiative Nachhaltigkeit initiierten regionalen BNE- Netzwerke in Hessen bauen auf dem Weltaktionsprogramm BNE und der Hessischen Nachhaltigkeitsstrategie auf.

Übergeordnetes Ziel ist der Aufbau einer hessenweit flächendeckenden BNE-Bildungslandschaft, in der BNE-Bildungsakteure zusammengeführt werden, die mit ihren Angeboten zur gesellschaftlichen Transformation hin zu einer Kultur der Nachhaltigkeit beitragen. Damit verhelfen sie den globalen Entwicklungsziele (SDGs) auf der regionalen Ebene zur Umsetzung.
Mit den inzwischen acht regionalen BNE-Netzwerken wurden Plattformen für die verschiedenen Bildungsträger einer Region geschaffen. Schulen, Kindertagesstätten, Umweltzentren, Vereine und weitere Bildungsträger und Akteure mit ihren Angeboten zur Nachhaltigkeitsbildung vernetzen sich und präsentieren sich gemeinsam. Die vorhandenen BNE-Potenziale in den Regionen konnten bereits in erheblichem Umfang ermittelt und aktiviert werden. Es wird eine kontinuierliche Öffentlichkeitsarbeit betrieben. Netzwerk-Homepages sind eingerichtet.

Eine zentrale Aufgabe ist die permanente Qualitätsentwicklung sowohl der Bildungsangebote wie auch der Kooperation von Schulen mit den außerschulischen Partnern.

Die BNE-Netzwerke verstehen sich als Reallabore, um Wege zu finden, wie eine Nachhaltige Entwicklung so wirksam wie möglich erlernt und damit ein kultureller Wandel erzielt werden kann.

Kontakt

Frau
Silvia
Fengler
Hessisches Ministerium für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbrauchersc
Mainzer Straße 80
65189
Wiesbaden
0611
8150
Bildungsbereiche 
Außerschulische Bildung und Weiterbildung
Berufliche Bildung
Frühkindliche Bildung
Hochschule
Lehrer-/Erzieher-/Multiplikatorenausbildung
Non-formale und informelle Bildung
Schule
Sonstiges
Thematische Schwerpunkte 
Ernährung
Gesundheit
Globalisierung
Interkulturelles Lernen
Klima
Nachhaltige Städte und Gemeinden
Nachhaltiger Konsum und Produktion
Nachhaltiges Wirtschaftswachstum/Arbeit
Ökosysteme/Biodiversität
Weltaktionsprogramm 
Förderung nachhaltiger Entwicklung auf lokaler Ebene
Kompetenzentwicklung bei Lehrenden und Multiplikatoren
Politische Unterstützung
Stärkung und Mobilisierung der Jugend
Aktiv in 
Hessen