RBZ Wirtschaft, Berufliche Schule, Kiel

Ausgezeichnet als Lernort

Statement der Jury: „Als kaufmännische berufliche Schule hat das RBZ Wirtschaft Kiel Bildung für nachhaltige Entwicklung kontinuierlich und erfolgreich in den Schulstrukturen verankert: Schulleitung und Verwaltungsrat werteten BNE 2015 zu einer Leitungsaufgabe auf; Lehrkräfte, Schülerinnen und Schüler entwickelten gemeinsam ein BNE-Konzept und einen Masterplan BNE. Besonders positiv sieht die Jury die Weiterentwicklung im Bereich Evaluierung: So ist Nachhaltigkeit und Bildung für Nachhaltigkeit eines der strategischen Ziele im LQS-Rezertifizierungsprozess der Schule, in den das gesamte Kollegium eingebunden ist.“

Das RBZ Wirtschaft . Kiel ist eine kaufmännische berufliche Schule mit etwa 4.200 SchülerInnen und 220 Lehrkräften. Seit über 15 Jahren sind wir aktiv in Sachen BNE. Seit 2003 unterhalten wir eine stetig enger werdende Tansania-Partnerschaft, seit 2005 gibt es an unserer Schule die bio-faire Schülerfirma Café Kilimanjaro, seit über 10 Jahren veranstalten wir zusammen mit außerschulischen Kooperationspartnern den "Markt der Möglichkeiten", um über Infostände, Filme, Ausstellungen, Projekte und Diskussionen Themen der BNE in die Schule zu kommunizieren. Mit unserem Cateringpartner praktizieren wir eine Gemeinschaftsverpflegung, die sich durch einen hohen Bio-Anteil, Fairtrade-, saisonale und regionale Produkte sowie durch frische und energiebewusste Zubereitung der Nachhaltigkeit verpflichtet hat. Ein Demokratietag mit zahlreichen Workshops ist bei uns ebenso etabliert wie ein Tschernobyl-Aktionstag. Ausstellungen, Diskussionen und Workshops finden regelmäßig statt. Wir sind Fairtrade-School und als "Gute Gesunde Schule" zertifiziert. Wir sind seit Einführung "Zukunftsschule SH" in der höchsten Kategorie und wurden 5-mal im Rahmen der UN-Dekade ausgezeichnet. Seit Jahren ist BNE Teil einer Funktionsstelle und damit Leitungsaufgabe unserer Schule. Entsprechend arbeiten wir mit einem BNE-Team aus Lehrkräften, Schülerinnen und FÖJ-Kraft. Wir fühlen uns beiden Zielsetzungen des WAP verpflichtet und engagieren uns vor allem in den Handlungsfelder 2, 3 und 4.

Termine

Markt der Möglichkeiten
9.05.2019 in Kiel

Kontakt

Herr
Oliver
Zantow
Berufliche Schule
Westring 444
24118
Kiel
0431
1698-421
Bildungsbereiche 
Berufliche Bildung
Thematische Schwerpunkte 
Armutsbekämpfung
Ernährung
Gesundheit
Globalisierung
Interkulturelles Lernen
Nachhaltiger Konsum und Produktion
Weltaktionsprogramm 
Ganzheitliche Transformation von Lern- und Lehrumgebungen
Kompetenzentwicklung bei Lehrenden und Multiplikatoren
Stärkung und Mobilisierung der Jugend
Aktiv in 
Schleswig-Holstein