Projekt Nachhaltige Schule der Robert-Gerwig Schule in Furtwangen

Die Robert-Gerwig-Schule ist ein modernes berufliches Schul- und Ausbildungszentrum am Hochschulstandort Furtwangen.

In dem exzellent ausgestatteten und architektonisch einzigartigen Schulgebäude wird Schülerinnen und Schülern ein breites Ausbildungsangebot in gewerblichen und kaufmännischen Schularten und in vier Ausbildungsprofilen angeboten.

Als „Eliteschule des Sports“ bietet die Robert-Gerwig-Schule in Zusammenarbeit mit dem Olympiastützpunkt Freiburg und dem Skiinternat Furtwangen ideale Voraussetzungen für junge Sportlerinnen und Sportler, schulische Ausbildung und Leistungssport miteinander zu verbinden.

Seit Frühjahr 2017 hat sich eine Projektgruppe aus mehreren Lehrerinnen und Lehrern der Schule gebildet, um nachhaltiges Handeln als ganzheitliches Konzept im Schulalltag zu integrieren. Die Nachhaltigkeitsgruppe verfolgt dabei die Vision: "Ein Schulleben, in dem Nachhaltigkeit über den Unterricht hinaus auf allen Ebenen und von allen Beteiligten vorgelebt wird." Dieses Projekt wird als Schulentwicklungsprojekt geführt.

Im laufenden Schuljahr beschäftigen sich - im Rahmen der Lernortkooperative - SuS aus den dualen Ausbildungsklassen Metallverarbeitung und Industriekauffleute mit der Erstellung einer Spritzgußform für einen Café to go Becher und der Einführung eines Pfandsystems für diese Becher am Kiosk der Juniorenfirma.

Zum Ende des Schuljahres finden 3-tätige Projekttage zum Thema Nachhaltigkeit statt.

Kontakt

Herr
Florian
Günkel
Robert-Gerwig-Schule Furtwangen
Am Engelgrund 4
78120
Furtwangen
07723
9301-0
Bildungsbereiche 
Schule
Thematische Schwerpunkte 
Energie
Klima
Weltaktionsprogramm 
Ganzheitliche Transformation von Lern- und Lehrumgebungen
Aktiv in 
Baden-Württemberg