Netzwerk Qualitätssiegel "Umweltbildung.Bayern"

Ausgezeichnet als Netzwerk

Netzwerk Qualitätssiegel "Umweltbildung.Bayern" Die Federführung für das Netzwerk und die Auszeichnung mit dem Qualitätssiegel „Umweltbildung.Bayern“ liegen beim Bayerischen Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz. Die wichtigsten Ziele des Netzwerks sind die Verbreitung von BNE in der Öffentlichkeit, die Qualifizierung der Mitarbeiter in den Einrichtungen sowie die Vernetzung der Einrichtungen untereinander. Dabei wird das Netzwerk stetig ausgebaut. Zielgruppen sind der Elementarbereich, Schulkinder, Jugendliche, Erwachsene, Familien, Senioren sowie Multiplikatoren.

Qualität ist der Schlüssel für überzeugende Bildungsarbeit. Das Qualitätssiegel „Umweltbildung.Bayern“ steht seit 2006 für eine qualitativ hochwertige Umweltbildung im Sinne einer Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) in Bayern.

"Umweltbildung.Bayern" vernetzt die Partner, die in Bayern für eine Bildung zur nachhaltigen Entwicklung und für die Umweltbildung Verantwortung tragen. Damit wird der Dialog zur nachhaltigen Entwicklung aller gesellschaftlichen Gruppen, die an der Gestaltung von Bildungsprozessen beteiligt sind, gefördert.

Die wichtigsten Ziele des Qualitätssiegels "Umweltbildung.Bayern" sind die Verbreitung von BNE in der Öffentlichkeit, die Qualifizierung der Mitarbeiter in den Einrichtungen sowie die Vernetzung der Einrichtungen untereinander.

Aktuell sind 141 Einrichtungen, Netzwerke und selbstständig Tätige mit dem Qualitätssiegel ausgezeichnet. Die ausgezeichneten Partner führen jedes Jahr rund 33.000 Veranstaltungen durch und erreichen damit mehr als 830.000 Kinder, Jugendliche und Erwachsene.

Die Vergabe und Weiterentwicklung des Qualitätssiegels "Umweltbildung.Bayern" erfolgt durch die Steuerungsgruppe "Kernteam Umweltbildung.Bayern". In diesem Gremium haben sich folgende staatliche und nichtstaatliche Institutionen zusammengeschlossen: ANU Bayern e.V., LBV Bayern e.V., BUND Naturschutz in Bayern e.V., Bayerische Forstverwaltung unter der Federführung des Bayerischen Staatsministeriums für Umwelt und Verbraucherschutz.

Kontakt

Frau
Carmen
Schnaidt
Netzwerk Qualitätssiegel "Umweltbildung.Bayern"
Rosenkavalierplatz 2
81925
München
Bayerisches Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz (StMUV)
089
9214-2338
Bildungsbereiche 
Außerschulische Bildung und Weiterbildung
Frühkindliche Bildung
Schule
Non-formale und informelle Bildung
Lehrer-/Erzieher-/Multiplikatorenausbildung
Thematische Schwerpunkte 
Armutsbekämpfung
Energie
Ernährung
Generationengerechtigkeit
Geschlechtergleichstellung
Gesundheit
Globalisierung
Interkulturelles Lernen
Kulturelle Vielfalt
Klima
Lokale Agenda 21
Menschenrechte
Migration
Mobilität und Verkehr
Nachhaltiger Konsum und Produktion
Ökosysteme/Biodiversität
Reduzierung sozialer Ungleichheiten
Sport
Wasser
Sonstige Themen 
Nachhaltige Lebensstile
Weltaktionsprogramm 
Politische Unterstützung
Ganzheitliche Transformation von Lern- und Lehrumgebungen
Kompetenzentwicklung bei Lehrenden und Multiplikatoren
Stärkung und Mobilisierung der Jugend
Förderung nachhaltiger Entwicklung auf lokaler Ebene
Aktiv in 
Bayern