Naturerlebnisgarten Finkens Garten

Finkens Garten ist ein fünf Hektar großer Naturerlebnisgarten im Kölner Stadtteil Rodenkirchen. Er lädt kleine und große BesucherInnen dazu ein, unterschiedliche Biotop-Typen und Themenfelder mit allen Sinnen zu entdecken und zu erfahren.

Von besonderer Bedeutung ist die pädagogische Arbeit und frühkindliche Umweltbildung für Kinder im Vorschulalter. Es finden von März bis Oktober fast täglich kostenlose Führungen für Kindergartengruppen statt. Kinder lernen emotional geprägt unter Einsatz aller Sinne, diese werden in Finkens Garten vielfältig angeregt und trainiert. So lernen die Kinder auf spielerische Weise die Natur kennen. Das schafft die Grundlage für ein nachhaltiges Interesse an der Umwelt als unserer Lebensgrundlage.

3.500 Kinder haben im Jahr 2018 an Naturerlebnisprogrammen in Finkens Garten teilgenommen. Zahlreiche öffentliche Veranstaltungen ergänzen das Programm.

Ein 2011 gegründeter Förderverein, der Verein der Freunde und Förderer des Naturerlebnisgartens Finkens Garten e.V., möchte den Garten in seiner Besonderheit schützen und seine Entwicklung fördern.

Darüber hinaus sind etwa 35 Menschen zwischen 37 und 79 Jahren regelmäßig für Finkens Garten ehrenamtlich aktiv, davon ein Drittel davon im Rentenalter. Die ehrenamtlich Tätigen bringen ihre Ideen ein und tragen zur besonderen Atmosphäre des Gartens bei. Im letzten Jahr hat eine Projektgruppe erfolgreich an der Weiterentwicklung des Gartenkonzepts gearbeitet.
Bildungsbereiche 
Frühkindliche Bildung
Schule
Non-formale und informelle Bildung
Lehrer-/Erzieher-/Multiplikatorenausbildung
Thematische Schwerpunkte 
Ernährung
Gesundheit
Klima
Nachhaltiger Konsum und Produktion
Ökosysteme/Biodiversität
Sonstiges
Sonstige Themen 
Frühkindliche Umweltbildung
Weltaktionsprogramm 
Förderung nachhaltiger Entwicklung auf lokaler Ebene
Aktiv in 
Nordrhein-Westfalen