Hochschule Bonn-Rhein-Sieg

Seit 2013 findet an der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg im Fachbereich Elektrotechnik, Maschinenbau und Technikjournalismus im Sommersemester die Ringvorlesung Technik- und Umweltethik statt. Der Grundgedanke ist, dass Technikentwicklung nie losgelöst vom Menschen und der Umwelt stattfinden sollte und dass die kritische Reflexion technik- und umweltethischer Fragen zur Ausbildung von Technikjournalist/innen und Ingenieur/innen gehört. Gastredner/innen aus unterschiedlichen Fachdisziplinen werden zur Vorlesungsreihe eingeladen, um ihr Wissen mit den Studierenden zu teilen und um mit ihnen zu diskutieren. Da der Diskurs auch in die Gesellschaft hineinwirken soll, werden die Ringvorlesungen von Studierenden dokumentiert und auf einer ebenfalls von Studierenden entwickelten Webseite unter www.technik-umwelt-ethik.de publiziert. Heute ist die Ringvorlesung in den Curricula der Studiengänge Technikjournalismus, Visuelle Technikkommunikation und Nachhaltige Ingenieurwissenschaften verankert. Sie kann von Studierenden der Ingenieurstudiengänge Elektrotechnik und Maschinenbau als Wahlfach belegt werden und steht allen interessierten Hochschulmitgliedern und Bürger/innen offen.
Bildungsbereiche 
Hochschule
Thematische Schwerpunkte 
Energie
Geschlechtergleichstellung
Globalisierung
Klima
Lokale Agenda 21
Mobilität und Verkehr
Nachhaltige Städte und Gemeinden
Nachhaltiger Konsum und Produktion
Sonstiges
Sonstige Themen 
Ethik und Verantwortung, Technik- und Umweltphilosophie, Nachhaltigkeit, Journalismus, Ingenieurwissenschaften
Weltaktionsprogramm 
Förderung nachhaltiger Entwicklung auf lokaler Ebene
Stärkung und Mobilisierung der Jugend
Mitgliedschaft in Gremien des Weltaktionsprogramms BNE 
Partnernetzwerke
Aktiv in 
Nordrhein-Westfalen