green ethics UMWELT ETHIK BILDUNG

Die aktuellen Umweltprobleme wie die zunehmende Knappheit der Ressourcen, die immer stärkere Belastung mit Schadstoffen von Luft, Boden und Wasser sowie unserer Nahrungsmittel, das immer weiter voranschreitende Artensterben und nicht zuletzt die Auswirkungen des vor allem vom Menschen verursachten Klimawandels mit all seiner lebensbedrohlichen Folgen, erfordern ein verantwortungsbewusstes Handeln von uns allen.

Dessen sind sich mittlerweile immer mehr Menschen bewusst und fragen sich, auf welche Weise wir am besten den Erhalt unserer Lebensgrundlagen sicherstellen können. Reine Tatsachenbeschreibungen und das Feststellen der Probleme als solche, können uns auf diese Fragen jedoch keine Antworten liefern. Auch die wohlmeinendsten Absichten und die hehrsten Zielsetzungen bieten keine echte Hilfestellung dabei, an welchen Kriterien wir unser Handeln letztlich ausrichten sollen.

Deshalb braucht es dazu belastbarer, überzeugender und vor allem auch allgemeinverbindlicher Werte und Normen, die uns die richtige Richtung weisen können. Dies ist die dringlichste Aufgabe der Umweltethik. Mit Ihrer Leitfunktion hilft sie uns einen Weg zu beschreiten, der das Leben auf der Erde in seiner Vielfalt auch dauerhaft ermöglicht.

Das green ethics-Konzept möchte in Form von Seminaren und Vorträgen einen Beitrag zum Weltaktionsprogramm BNE leisten und möglichst vielen Menschen die dazu geeigneten Instrumente vermitteln, um sich dieser Herausforderung erfolgreich stellen zu können!

Kontakt

Herr
Frank Walter
Kirschberger
05441
5009715
green ethics Frank Walter Kirschberger
Lohgerber Weg 2
49356
Diepholz
05441
5009733
Bildungsbereiche 
Außerschulische Bildung und Weiterbildung
Lehrer-/Erzieher-/Multiplikatorenausbildung
Hochschule
Sonstige Bildungsbereiche 
Ausbildung im Bereich Umwelt- und Naturschutz
Thematische Schwerpunkte 
Energie
Ernährung
Menschenrechte
Nachhaltige Städte und Gemeinden
Nachhaltiger Konsum und Produktion
Nachhaltiges Wirtschaftswachstum/Arbeit
Ökosysteme/Biodiversität
Wasser
Sonstige Themen 
Umweltethik
Weltaktionsprogramm 
Politische Unterstützung
Ganzheitliche Transformation von Lern- und Lehrumgebungen
Kompetenzentwicklung bei Lehrenden und Multiplikatoren
Aktiv in 
Baden-Württemberg
Bayern
Berlin
Brandenburg
Bremen
Hamburg
Hessen
Mecklenburg-Vorpommern
Niedersachsen
Nordrhein-Westfalen
Rheinland-Pfalz
Saarland
Sachsen
Sachsen-Anhalt
Schleswig-Holstein
Thüringen