Globales Klassenzimmer im WeltHaus Heidelberg - Workshops und Bildungsangebote für Schulklassen und Multiplikator*innen

Ausgezeichnet als Lernort

Statement der Jury: „Das Globale Klassenzimmer im Eine-Welt-Zentrum Heidelberg schafft es, Kinder und Jugendliche in lebendiger Auseinandersetzung auf problematische und komplexe Themen der Einen Welt aufmerksam zu machen. Durch eine herausragende BNE-Kompetenzentwicklung für Lehrende, sowohl für Anfänger als auch für Erfahrene, wird der kontinuierliche Aufbau eines Netzwerks von Multiplikatorinnen und Multiplikatoren gesichert. Gleichzeitig wird auf diese Weise einer der Schwerpunkte des UNESCO-Weltaktionsprogramms BNE unterstützt.“

Ein Besuch im Globalen Klassenzimmer bedeutet für Kinder und Jugendliche in die Welt der globalen Zusammenhänge einzutauchen. Unser Bildungsangebot deckt Stadtrundgänge, Workshops und Filmvorführungen ab und umfasst ein breites thematisches Spektrum, das von bewusstem Konsum über Klimaschutz bis zu Migration und Menschenrechten reicht. Die Begegnung mit authentischen Referent/innen regt dazu an, Gewohntes zu hinterfragen und eröffnet neue Perspektiven. Lehrkräfte können unser Angebot das ganze Jahr über buchen.

Neben Bildungsangeboten für Schulklassen bietet das Globale Klassenzimmer auch Fortbildungen zum Globalen Lernen für Lehrkräfte und angehende Pädagog/innen an. Außerdem führen wir regelmäßig Workshops zur Qualifizierung unserer Referent/innen durch.

Das Eine-Welt-Zentrum Heidelberg e.V., der Trägerverein des "Globalen Klassenzimmers" engagiert sich seit 2006 verstärkt im Bereich der BNE. Zunächst durch Einzelprojekte, seit 2012 durch die Einrichtung des Lernortes "Globales Klassenzimmer" im WeltHaus Heidelberg.

Das Eine-Welt-Zentrum Heidelberg ist ein lokales Netzwerk, in dem sich 45 Gruppen und Initiativen aus den Bereichen der entwicklungspolitischen Bildungsarbeit, der Entwicklungszusammenarbeit, der Partnerschaftsarbeit, der Interkultur, des Frieden und des Fairer Handels zusammengeschlossen haben. Gegründet im Jahr 1990 bildet das Eine-Welt-Zentrum den größten institutionell gefasste Zusammenschluss von Eine-Welt-Organisationen in Baden-Württemberg.

Kontakt

Frau
Ariane
Fröhlich
Eine-Welt-Zentrum Heidelberg
Willy-Brandt-Platz 5
69115
Heidelberg
im WeltHaus
062216527551
062216527551
Bildungsbereiche 
Schule
Berufliche Bildung
Außerschulische Bildung und Weiterbildung
Lehrer-/Erzieher-/Multiplikatorenausbildung
Sonstiges
Sonstige Bildungsbereiche 
Jährlich führt das Eine-Welt-Zentrum eine spektakuläre Bildungsaktion durch, um BNE und Globales Lernen aktionsorientiert sichtbar zu machen. Beispielsweise holten wir den WasserTruck "Volle Pulle" an den Neckar, unternahmen eine einwöchige GrunzMobil Tour an Schulen, um für das Thema Fleischkonsum zu sensibilisieren und organisierten den ersten Heidelberger WasserMarsch, bei dem über 400 Schüler/innen für das Menschenrecht auf Wasser auf die Straße gingen.
Thematische Schwerpunkte 
Armutsbekämpfung
Ernährung
Globalisierung
Kulturelle Vielfalt
Klima
Menschenrechte
Migration
Mobilität und Verkehr
Nachhaltiger Konsum und Produktion
Nachhaltiges Wirtschaftswachstum/Arbeit
Ökosysteme/Biodiversität
Reduzierung sozialer Ungleichheiten
Wasser
Geschlechtergleichstellung
Interkulturelles Lernen
Weltaktionsprogramm 
Ganzheitliche Transformation von Lern- und Lehrumgebungen
Kompetenzentwicklung bei Lehrenden und Multiplikatoren
Stärkung und Mobilisierung der Jugend
Förderung nachhaltiger Entwicklung auf lokaler Ebene
Aktiv in 
Baden-Württemberg