Daabeisein - Kinderkartenmodellprojekt für mehr Miteinander, Menschenfreundlichkeit und eine inklusive Gesellschaft

Mehr Miteinander, Menschenfreundlichkeit und Teilhabe hat nicht nur positive Auswirkungen auf das gesellschaftliche Leben, sondern auch auf die Wirtschaft unseres Landes, wenn sich jeder als Teil sieht.

Um den Weg zu mehr Miteinander, Menschenfreundlichkeit und einer inklusiven Gesellschaft zu gehen, bedarf es bestimmter Voraussetzungen und Richtlinien, die in diesem Projekt eine wichtige Rolle spielen. Auch wenn Menschen braun, gelb, groß, klein, ohne Gehör, ohne voll entwickelte geistige Fähigkeiten oder alt und gebrechlich sind, ist es erforderlich, Regeln zu beachten, die ein Miteinander, eine Menschenfreundlichkeit und aktive Teilhabe erst ermöglichen. Auch moralische Werte und Tugenden sind wertvolle Bedingungen unserer Gesellschaft.

Lassen Sie uns zusammen den Versuch starten, eine neue Generation zu begleiten, die das Potenzial eines jeden Menschen erkennt und sie am gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Leben teilhaben lässt und einbindet.

„Daabeisein“ ist ein Modellprojekt, welches genau dort ansetzt, wo die Teilhabe durch die natürliche Auffassungsgabe des Menschen noch als Normalität vermittelt werden kann, im frühesten Kindesalter.

In diesem Projekt stehen Kindern, Erzieherinnen und Erziehern und Familien ein umfangreiches und qualitativ hochwertiges Material zur Verfügung, welches aktiv zur Auflösung oder Vermeidung von Stigmata beitragen kann.

Kontakt

Frau
Diana
Sperling
03947
775881
Daabeisein
Marienstraße 3
06502
Thale
03947
775881
Bildungsbereiche 
Frühkindliche Bildung
Thematische Schwerpunkte 
Generationengerechtigkeit
Geschlechtergleichstellung
Globalisierung
Kulturelle Vielfalt
Menschenrechte
Migration
Sonstige Themen 
Inklusion, Andere Kulturen, die immer älterwerdende Generation
Mitgliedschaft in Gremien des Weltaktionsprogramms BNE 
Fachforen
Nationale Plattform
Partnernetzwerke
Aktiv in 
Baden-Württemberg
Bayern
Berlin
Brandenburg
Bremen
Hamburg
Hessen
Mecklenburg-Vorpommern
Niedersachsen
Nordrhein-Westfalen
Rheinland-Pfalz
Saarland
Sachsen
Sachsen-Anhalt
Schleswig-Holstein
Thüringen